Lifestyle

Liebesaus: Aus DIESEN Gründen verlassen Männer tolle Frauen

Von Isabella.DiBiase am Montag, 10. Februar 2020 um 19:15 Uhr

Eine tolle Freundin von hat kürzlich eine miese Trennung hinter sich? Oder steht sogar ihr selbst vor einem schrecklichen Liebesaus? Diese 3 Gründe könnten Männer dazu bewegen, den Schlusspunkt zu setzen....

Manchmal ist es so, dass die Chemie einige Paare einfach nicht mehr stimmt. Verantwortlich dafür sind meistens die unterschiedlichen Interessen der beiden Partner, zu weit entfernte Zukunftsvorstellungen oder einfach nur Kleinigkeiten aus dem Alltag, die dazu führen, dass die Beziehung langsam, aber sicher zerbröckelt. In einigen Fällen ist es aber so, dass Männer sich angeblich grundlos von ihren treuen, intelligenten und liebevollen Partnerinnen trennen. Wir haben herausgefunden, welche 3 Motivationen die Herren dazu bringen könnten, sich von ihren tollen Freundinnen zu trennen...

1) Er empfindet eure Beziehung als einen ständigen Konkurrenzkampf

Die meisten Kerle sind bekanntlich wahre Alphamännchen – da hat sich in den letzten 100 Jahren eher wenig geändert. Wer sich dafür stets positiv entwickelt hat, sind wir Frauen. Seit den Zeiten der ersten Gleichgerechtigkeitsbewegungen kämpfen wir nun schon um unsere Rechte und "konkurrieren" quasi mit den Boys – und das beängstigt nicht gerade wenige von ihnen. Das wahre Problem taucht dann auf, wenn ein Mann in einer Beziehung das Gefühl hat, dass seine Männlichkeit in irgendeiner Weise gefährdet sein könnte. Dann zieht er sich im Handumdrehen in sich zurück und lässt keinen mehr an sich heran. Wir sind der Meinung, dass es in einer Partnerschaft ein gesundes Gleichgewicht geben und dass weder Mann noch Frau sich dazu gezwungen fühlen sollte, mit dem anderen konkurrieren zu müssen.

2) Er fühlt sich aus beruflicher Hinsicht unterlegen

Da läuten die Glocken des Feminismus aber richtig! Ladies aufgepasst: Einem Mann, der euren Beruf nicht wertschätzt, solltet ihr nicht nachtrauern. Schließlich habt ihr eure hohe Position im Job hart erkämpft und solltet nur stolz auf eure Leistungen sein. Einen Freund, der dies nicht erkennt, ist eure Trennungstränen nicht wert – Grazia-Ehrenwort.

3) Er fühlt sich nicht respektiert oder geliebt

Ein weiterer, häufig vorkommender Grund, weshalb eurer Beziehung ein Liebesaus durchmachen musste, ist, weil eurer Partner im Glauben lag, eure Aufmerksamkeit läge woanders. In der Tat kann es bei berufstätigen Frauen durchaus mal vorkommen, nach der Arbeit zu erschöpft zu sein, um einer zweiten Person die Beachtung zu schenken, die sie nötig hätte. Die Lösung für dieses Beziehungsproblem ist allerdings so simpel, dass sie fast banal klingt: Miteinander reden! Vertraut ihr eurem Partner auch eure Sorgen auf ehrliche Weise an, müsst ihr auch nicht befürchten, dass dieser euch deshalb sitzen lässt – und wenn doch, dann thank you, next. 

Diese Lifestyle-News könnten euch auch interessieren:

Laut Studie: Paare, die das in ihrer Freizeit machen, sind glücklicher

Sternzeichen verrät: Diese Tierkreiszeichen riskieren alles für die große Liebe