Reisen 2023: Die ultimative Packliste für einen gelungenen Städtetrip

Einfach mal raus – die ultimative Packliste für einen gelungenen Städtetrip

Ein Wochenende in Paris, Amsterdam, London oder Rom? Einfach mal ein Tapetenwechsel und etwas große weite Welt schnuppern? Nur zu, jetzt ist die beste Zeit dafür. Der letzte Sommerurlaub liegt schon lange zurück, der nächste ist noch in weiter Ferne. Also nichts wie ab in den nächsten Flieger und mal ein verlängertes Wochenende raus aus dem Alltag und ganz neue Eindrücke sammeln.

© iStock
Prag und viele andere Städte sind immer eine Reise wert – wie wäre es mal wieder mit einem Kurztrip?

Vor jeder Reise steht das Packen und gerade, wenn es sich um einen Kurztrip handelt, machen viele den Fehler, dass sie entschieden zu viel mitnehmen oder aber wichtige Dinge vergessen. Das kostet wertvolle Urlaubszeit, die mit der Suche nach einer Apotheke oder Drogerie am Zielort vergeudet werden. Im Folgenden findet sich eine Packliste, mit deren Hilfe ihr garantiert nichts vergesst und außerdem keinen unnötigen Ballast mitnehmt.

Geld und Finanzen

Auf einem Städtetrip braucht ihr nicht nur Bargeld, sondern ebenso EC- und Kreditkarten. Besser als nur eine Geldbörse sind zwei davon, somit müsst ihr nicht für jeden Spaziergang und jede Besichtigung euer gesamtes Geld mit euch führen. Ganz wichtig ist auch die Notfallnummer der Hausbank, falls eine Karte verloren geht oder gestohlen wird.

  • Bargeld und ggf. Auslandswährung
  • Kreditkarte
  • EC-Karte
  • Brustbeutel oder Bauchtasche mit Geheimfach
  • Telefon- und Notfallnummer der Bank

Hygiene und Körperpflege

Je nach Bedarf benötigt ihr an Pflegeprodukten das Wichtigste für Haare, Haut, Zähne, Nägel und dekorative Kosmetik. Tipp: Wenn es um Mascara geht, sind wasserfeste Produkte für einen Städtetrip ideal. Sie halten Regen und Schweiß besser Stand. Um Platz zu sparen können Kombinationsprodukte, die zum Stylen von Augenbrauen und Wimpern geeignet sind, die richtige Wahl sein.

  • Haarbürste und Kamm
  • Haargummis
  • Shampoo und Duschgel
  • Deo
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Gesichts-, Hand- und Sonnencreme
  • Nagelschere/Nagelfeile
  • Grundausstattung an dekorativer Kosmetik wie Grundierung, Lippenstift, Mascara
  • Monatshygieneartikel
  • Verhütungsmittel

Kleidung

Vor allem Frauen neigen dazu, auf Reisen zu viele Klamotten mitzunehmen. Dies gilt sowohl für einen Kurztrip als auch für einen längeren Urlaub. Sicher darf auch ein etwas feineres Outfit mit ins Gepäck, sollte ein entsprechender Anlass geplant sein. Doch grundsätzlich sollten die Sachen bequem und strapazierfähig sein. In manchen Städten sind öffentliche Gebäude und Verkehrsmittel stark klimatisiert, es empfiehlt sich daher, auch in wärmeren Gefilden immer eine leichte Jacke oder einen Pullover zum Überziehen dabeizuhaben.

  • 2 Pullover
  • 2–3 T-Shirts
  • 2 Hosen
  • 1 Bluse
  • 1 Rock oder Kleid
  • 2–3 Paar Schuhe
  • Kopfbedeckung
  • Jacke/Regenjacke
  • Unterwäsche
  • Socken
  • Pyjama
  • Sonnenbrille
  • Badesachen, falls Pool oder Strand vorhanden

Papiere und Dokumente

Ein ganz wichtiger Punkt sind Dokumente und Papiere. Dazu gehören unbedingt der Ausweis und evtl. der Reisepass, Unterlagen für das Hotel und ggf. für den Mietwagen.

  • Ausweis/Reisepass
  • ggf. Visum
  • Führerschein und Unterlagen für den Mietwagen
  • Hotelunterlagen
  • Auslandskrankenversicherung
  • Impfausweis/Allergiepass
  • Stadtführer

Medikamente

Eine ultimative Liste für Medikamente gibt es nicht, da der Bedarf und Verbrauch individuell sind. Dennoch gibt es einige Basics, die in keiner Reiseapotheke fehlen sollten, wie Kopfschmerztabletten und Blasenpflaster.

  • Schmerztabletten gegen Kopfschmerzen
  • Fiebertabletten
  • Durchfalltabletten
  • Mückenschutz
  • Pflaster, Blasenpflaste

Handy, Kamera & Co.

In jedem Urlaub und ganz besonders auf einem Städtetrip werden unzählige Fotos gemacht. Wenn euch die Handykamera nicht reicht, gehört eine Digicam einschließlich Ladegerät und SD-Karte ins Gepäck. Für die Reise kann ein MP3-Player sehr gute Dienste leisten und wer besonders gute Fotos schießen will, sollte das Kamerastativ nicht vergessen.

  • Handy mit Ladekabel
  • wasserdichte Handyhülle
  • Prepaid-Simcard
  • Digitalkamera mit Ladekabel und ggf. Stativ
  • Powerbank
  • MP3-Player und Kopfhörer
  • Selfiestick
  • Steckdosenadapter

Rucksäcke/Taschen

Für Ausflüge und Besichtigungen empfiehlt sich ein mittelgroßer Tagesrucksack, mit dem ihr das Notwendigste transportieren könnt und dabei die Hände zum Fotografieren freihabt. Für die Reise benötigt ihr einen Koffer oder eine Reisetasche. Am praktischsten ist ein Rollkoffer.

Wenn es sich um einen sehr kurzen Trip mit maximal zwei Übernachtungen handelt, wäre zu überlegen, nur mit einem kleinen bis mittelgroßen Koffer als Handgepäck zu reisen. Damit spart ihr bei manchen Airlines nicht nur Geld, sondern auch eine Menge kostbarer Zeit, die ihr ansonsten mit dem Einchecken und Abholen des Reisegepäcks auf dem Flughafen verbringen würdet. Erkundigt euch im Voraus über die Handgepäckbestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaft.

  • Koffer/Reisetasche
  • Tagesrucksack
  • Handtasche
  • Schutzhüllen für elektronische Geräte
  • Zip-Beutel für Handgepäck

Sonstiges

Unter „Sonstiges“ fällt alles, was vielleicht nicht zwingend notwendig, dem Reisenden jedoch so wichtig ist, dass er nur schwer darauf verzichten könnte. So kann die Mitnahme einer leeren Wasserflasche, die regelmäßig mit Leitungswasser aufgefüllt wird, sehr hilfreich sein. Auch ein Buch oder ein E-Book-Reader, Sicherheitsnadeln, Stift und Papier können sich als sehr nützlich erweisen. Wer schnell friert, ist möglicherweise mit einer kleinen Reisedecke gut beraten. Nicht jedes Hotel hält diese standardmäßig bereit. Wenig Platz beanspruchen Ohrstöpsel gegen Straßenlärm, klappernde Hoteltüren und laute Zimmernachbarn.

  • Lesebrille
  • Buch, E-Book-Reader
  • Kofferanhänger
  • Ohrstöpsel
  • Nähzeug
  • Sicherheitsnadeln
  • Reisedecke
  • Wasserflasche
  • Regenschirm/Regenjacke

Extratipp: Tickets/Reservierungen

Ganz sicher wollt ihr an eurem Reiseziel so viel wie möglich sehen und erleben. Stadtrundfahrten, Museumsbesuche und Bootstouren gehören zum üblichen Repertoire von Städtetouristen. Immer mehr Städte und Einrichtungen bieten einen Vorabverkauf von Tickets über das Internet an. Diese Möglichkeit solltet ihr unbedingt nutzen, denn so spart ihr Wartezeiten und könnt Geld einsparen. Nicht selten ist ein Vorkauf sogar notwendig, da die Gefahr besteht, dass Tickets vor Ort ausverkauft sind.

Lade weitere Inhalte ...