Lifestyle

Männer: Diese ekligen Dinge machen sie alle heimlich

Von GRAZIA am Mittwoch, 20. November 2019 um 10:59 Uhr

Nicht nur wir Frauen tun Dinge, von denen Männer nicht unbedingt wissen müssen, auch die Kerle haben so ihre Eigenarten, die ziemlich eklig und gleichzeitig irgendwie normal sind. Welche wir ganz genau meinen, verraten wir euch jetzt...

Dass Männer ihre Eigenarten haben, dürfte sicherlich schon fast jede Frau einmal selbst erlebt haben. Zu unserer Unterhaltung und natürlich auch, weil es uns einfach brennend interessiert, haben wir ganz bestimmte Dinge aufgedeckt, die die Kerle tatsächlich heimlich tun und die gleichzeitig ziemlich widerlich sind. Denn genau wie es bei uns Frauen bestimmte eklige Angewohnheiten gibt, bei denen Männer darauf hoffen, dass wir diese lieber für uns behalten, sind diese auch unter den Herren der Schöpfung weit verbreitet. Wir sprechen hier natürlich nicht für die Allgemeinheit, konnten aber einige Dingen aufdecken, bei denen es völlig normal ist, dass Männer sie klangheimlich tun, sie jedoch ziemlich unappetitlich sind…

1. Auf ihr anvisiertes Ziel pinkeln

Als Frau können wir diesen Spaß wohl kaum nachvollziehen. Um sich den Aufenthalt auf dem stillen Örtchen jedoch unterhaltsamer zu gestalten, visieren Männer oftmals einen bestimmten Punkt an und zielen auf diesen. Ihre Treffsicherheit testen sie dann gerne auch aus einiger Entfernung aus, was in manchen Fällen allerdings zu einem Tropfen führen kann, der nicht in der Toiletten, sondern vielmehr daneben landet... 💦

2. Schauen, ob im Schritt noch alles sitzt

Der Griff in den Schritt, mit dem Männer die Unterhose zurechtrücken oder testen, ob noch alles an Ort und Stelle sitzt, gehört bei vielen Typen einfach dazu. Das Problem: Viele von ihnen versuchen es heimlich zutun, wenn sie glauben, niemand würde hinschauen. Tatsächlich bleibt es in der Öffentlichkeit aber garantiert nicht verborgen und sieht dabei wenig appetitlich aus.

3. An ihren Achseln riechen

Eine schnelle Dusche am Morgen kann wahre Wunder wirken und spült zudem Körpergerüche im Nu weg. Auch Männer kennen diese Wirkung gewiss. Bevor sie jedoch unter das kühle Nass hüpfen, machen viele von ihnen noch einmal einen Geruchstest und lassen sich das Schnuppern an ihren Achseln nicht entgehen. Wir müssen leider urteilen: ziemlich eklig! 😯

4. An getragener Wäsche riechen

Nicht nur der eigene Körpergeruch wird mit der Nase geprüft, auch die getragene Wäsche wird somit beurteilt. Das Shirt, welches den Tag über getragen wurde, die Socke oder sogar die Unterhose werden bezüglich ihres Geruchs getestet und anschließen angewidert in den Wäschekorb verfrachtet – verständlich!

5. Sich nicht immer die Hände waschen

Weniger verständlich, dafür aber ebenfalls nicht selten: Nach dem Toilettengang das Händewasche zu vergessen! Natürlich ist dieser Vorfall nicht am Geschlecht festzumachen. Dass einige Kerle sich an einer Wiese oder der Parkbucht an der Autobahn erleichtern und anschließend schnurstracks zur vorherigen Aktivität übergehen, ohne dem Wasserhahn einen Besuch abzustatten, ist jedoch kein Geheimnis. 😉

Hier findest du weitere Lifestyle-News:

Das passiert mit deinem Körper, wenn du jeden Tag eine Mandarine isst

Sex: Mit diesen Sternzeichen wollen alle Männer sofort ins Bett

Themen