Lifestyle

Männer: Diese ekligen Dinge tun sie im Badezimmer

Von Sophia am Dienstag, 27. Juli 2021 um 16:40 Uhr

Habt ihr euch schon mal gefragt, was die Typen so treiben, wenn sie unbeobachtet sind? Wir uns auch! Deshalb haben wir das andere Geschlecht mal genauer unter die Lupe genommen und verraten dir jetzt, welche ekligen (aber eigentlich ziemlich normalen) Dinge alle Männer im Badezimmer tun.

Du bist auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für dich ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge du dir nicht entgehen lassen solltest! 🛍

Wenn sie wollen, können die Herren der Schöpfung echte Gentlemen sein. Doch wie fast jede Frau, die schon mal einen Mann in einer Beziehung erleben durfte weiß, können die Typen auch kleine Ferkel sein. Was genau Männer hinter verschlossener Tür im Bad machen, wollen wir eigentlich gar nicht so genau wissen… aber unsere Neugier hat uns letztendlich doch überzeugt, das Phänomen etwas genauer zu erkunden. Wir können schon mal verraten, dass die meisten dieser Angewohnheiten ziemlich normal sind. Mit welchen Dingen die Männer bei uns aber absolut nicht punkten werden, erfährst du nun. Und: Wir wetten, dass dein Freund mindestens eine dieser fragwürdigen Verhaltensweisen an den Tag legt… 🤫

Lust auf Shopping? Das sind die tagesaktuellen Amazon-Deals:

1. In die Dusche pinkeln

Mit drei Jahren haben sie ins Planschbecken gepinkelt und mit 30 haben sie die eklige Angewohnheit anscheinend immer noch nicht abgelegt. In die Dusche pinkeln finden wir nämlich wirklich ekelhaft. Denn auf diese Idee würden wir natürlich nieeemals kommen… oder etwa doch? 😉

2. Nach dem Rasieren überall Stoppel rumliegen lassen

Anscheinend verbringen die Typen mehr Zeit im Bad, als Krimis zu schauen, denn sonst würden sie wissen, dass herumliegende Haare ein deutlicher Indiz sind! Ja, richtig gelesen – uns entgehen die kleinen Stoppel nicht, die uns beim Händewaschen aus dem Waschbecken entgegen starren. Eine Bitte hätten wir an dieser Stelle an alle Männer: Es ist deutlich zeitaufwändiger, uns im Nachhinein zu erklären, warum man(n) die lästigen Härchen nicht einfach entfernen konnte.

3. Nicht die Hände waschen

… und dann WAS damit machen? In Zukunft bereiten wir doch lieber unser eigenes Essen vor, vielen Dank. Denn dass manche Männer sogar die Grund-Hygiene nicht beherrschen finden wir echt widerlich. Ein kleiner Hinweis von uns an euch: Seife ist kein Deko-Artikel!

4. Rauchen

Das ist nicht euer Ernst, oder? Uns fallen eine ganze Reihe gemütlichere Orte für einen entspannten Rauch-Marathon ein, als das Badezimmer. Immerhin haben Wohnungen nicht ohne Grund einen Balkon. Aber das erklärt wenigstens, warum es im Bad nach dem männlichen Pflege-Ritual immer etwas muffig riecht. Glücklicherweise können wir unangenehme Gerüche mit einem Raumduft kaschieren. Der Raumduft von Ipuro ist in vier verschiedenen Duftrichtungen für nur ca. 17 Euro bei Amazon erhältlich.

5. Masturbieren

Ähm, das Beste zuletzt? Oder wie die Typen sagen würden: mit "Happy End". Dass der eine oder andere Mann beim Baden auch gerne mal masturbiert, finden wir an sich nicht eklig – denn ganz ehrlich, wir Frauen kommen bei Kerzenlicht und Badeschaum auch ganz gerne mal zum Höhepunkt, oder? Danach noch genüsslich in der Brühe sitzen zu bleiben, ist allerdings nicht so besonders appetitlich!

@ Pexels/Cottonbro

Diese Lifestyle-Artikel könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen