Reisen 2022: Diese 3 unbekannten Städte in Europa müsst ihr gesehen haben

Reisen 2022: Diese 3 unbekannten Städte in Europa müsst ihr gesehen haben

Wir lieben es, zu reisen und die Welt zu entdecken! Und während wir Klassiker haben, denen wir alle paar Jahre einen Besuch abstatten, gibt es auch Städte, die wir noch nicht kennen, aber definitiv kennenlernen sollten! Welche das sind und warum, erfahrt ihr bei uns!

Frau sitzt am Wasser auf einem Steg Reisen
© Pexels / Rachel Claire
Wer mal wieder Lust auf eine Reise hat, sollte sich diese drei Städte in Europa nicht entgehen lassen ...

Paris, Rom, London und Amsterdam – sie alle gehören auf unsere Bucket List für "Müssen wir in Europa besucht haben." Viele von uns werden das auch schon erfüllt haben und können den Punkt von der Liste streichen: Denn oft reisen wir auch immer wieder in diese wunderschönen Städte aus gutem Grund! Dort gibt es gutes Essen, viel zu sehen und die Architektur ist auch einfach herrlich. Aber wie wäre es mal, etwas Neues, Anderes und Unbekanntes zu entdecken? Denn Europa hat noch viel mehr zu bieten als die allseits beliebten Städte, die wir gerade aufgezählt haben. Wir haben uns genau aus diesem Grund auf die Suche begeben und drei Citys herausgesucht, die nicht jedem ein Begriff sein dürften …

Diese 3 Städte sind noch nicht so bekannt, sollten aber definitiv besucht werden

1. GIRONA – SPANIEN

Wer einen Mix aus Strand, toller Architektur und kleinen Kanälen haben möchte, der muss unbedingt nach Girona in Spanien. Die Stadt, gelegen im Nordosten Kataloniens, hat mit seinen knapp 102 Tausend Einwohner*innen so einiges zu bieten. Denn zwischen dem Meer und den Bergen liegen nur kurze Fahrtwege, dazu kommt eine wunderschöne Altstadt mit umwerfender Baukunst inklusive Stadtmauer und Kathedrale. Wer zwischendurch eine Pause machen möchte, der kann dem Café Espresso Mafia Coffee einen Besuch abstatten oder im Restaurant Mimolet etwas essen. Und wer jetzt denkt, die Stadt wäre nicht einfach zu erreichen, falsch gedacht, denn die unbekannte Schönheit hat sogar einen eigenen Flughafen.

2. FERRARA – ITALIEN

Italien ist immer wieder eine Reise wert, denn der Charme des Landes ist unbestreitbar und hat auf jede*n eine positive Wirkung. So auch die Stadt Ferrara in der Region Emilia-Romagna im Norden Italiens. Ein Highlight ist auf jeden Fall das Castello Estense, das Schloss mit viel Historie und wissenswerten Merkmalen, das ihr euch unbedingt anschauen solltet. Und wenn wir schon historisch werden, dann solltet ihr euch auch nicht den Wein des Lokals Al Brindisi entgehen lassen, denn das gibt es seit 1435. Wer davor noch etwas im Magen haben möchte, dem legen wir wärmstens das Ristorante Olivia in Rosa ans Herz.

ÉTRETAT - FRANKREICH

Salut Frankreich und Hallo Étretat! Die Stadt mag zwar nur knapp über eintausend Einwohner haben und doch ist sie eine Reise wert. Denn der Ort wird von Felsenklippen und Wasser umgeben und ist genau deswegen bekannt: Schon der Maler Claude Monet war davon begeistern und ließ sich inspirieren. Diese Reise ist also für alle ausgezeichnet, die sich ein wenig nach Ruhe und Entspannung sehnen. Das Seebad in der Normandie lädt nämlich zu endlos langen Spaziergängen in der Natur ein, in der es so einiges zu entdecken gibt. Zwischendurch könnt ihr ein Picknick machen oder in einem der zahlreichen Restaurants wie das Marie Antoinette oder das Lann-Bihoué einkehren. Aber auch abseits der Felsen gibt es Sehenswürdigkeiten innerhalb des Ortes, wie ein Casino und die Kirche Notre-Dame.

Lade weitere Inhalte ...