Lifestyle

Unattraktiv: Diese überraschenden Eigenschaften mögen Männer an Frauen gar nicht

Von Inga am Donnerstag, 8. August 2019 um 11:05 Uhr

Neben offensichtlich negativen Charakterzügen, die niemand leiden kann, sind wir auf einige Eigenschaften gestoßen, die Männer an Frauen überraschenderweise gar nicht leiden können. Welche das sind, verraten wir dir jetzt…

Es gibt Dinge, die finden Männer einfach absolut anziehend an Frauen, was es ihnen schwer macht, ihnen zu widerstehen. Einige Eigenschaften wiederum haben den gegenteiligen Effekt, wobei wir direkt an offensichtliche Charakterzüge wie Eitelkeit, Humorlosigkeit oder Oberflächlichkeit denken würden. Ganz so einfach gestrickt sind die Herren der Schöpfung dann aber doch nicht, denn neben den äußerlichen Aspekten, die ihnen gar nicht zusagen, sind wir auch auf einige überraschende Eigenarten gestoßen, die sie an uns Ladies absolut abtörnend finden, wenn wir sie an den Tag legen. Doch keine Sorge: Wir klären auf, welche Wesenszüge absolute No-Gos sind, sodass du deinen Schwarm ihn Zukunft vom Gegenteil überzeugen kannst…

1. Wenn sie "schwer zu kriegen" spielt

Hand aufs Herz, wer hat es nicht schon einmal versucht: Um für den Schwarm aufregend und begehrt zu wirken, sich unnahbar zu geben, ihn zappeln zu lassen und so zu tun, als sei man schwer zu haben. In der Anfangsphase mag das auch tatsächlich seine Wirkung zeigen, nur sollte man es nicht übertreiben. Halten wir die Männer nämlich zu sehr hin, kann es sein, dass sie schnell denken, wir seien überheblich oder schlichtweg nicht interessiert. Zwar solltest du zeigen, dass du unabhängig und selbstbewusst bist, aber ihm trotzdem vermitteln, dass du ihn magst, wenn das der Fall ist.

2. Wenn sie ihm immer nach dem Mund redet

Haben wir uns in einen Typen verknallt, neigen wir dazu, alles toll zu finden, was er sagt, selbst über seine dämlichen Witze zu lachen und ihm vielleicht sogar nach dem Mund zu reden. Doch nichts wirkt auf einen Typen unattraktiver als eine Frau, die keine eigene Meinung hat. Männer wollen eine Partnerin, die sich selbst ihre Gedanken macht, klare Position bezieht und diese auch verteidigt. Statt nur "Ja" und "Amen" zu sagen, imponierst du ihm mehr, wenn du auch mal anderer Meinung bist. 

3. Wenn sie schlecht über ihren Ex redet

Wer denkt, dass das Lästern über Ex-Freunde beim neuen Freund oder Schwarm gut ankommen würde, den müssen wir leider enttäuschen. Selbst wenn dein Verflossener dich hintergangen hat oder du nicht gut auf ihn zu sprechen bist, solltest du dich mit negativen Äußerungen oder gar Lästereien über ihn zurückhalten. Zum einen mögen Männer keine Läster-Schwestern, zum anderen bekommt er vielleicht das Gefühl, dass du noch nicht über ihn hinweg bist, wenn du ständig über ihn redest. 

4. Wenn sie sich zu selbstbewusst gibt

So sehr Männer selbstbewusste Ladies lieben, kommt es immer auf das richtige Maß an. Frauen, die sich meilenweit überlegen fühlen und immer nur davon reden, wie toll sie sind, wirken alles anderes als sexy auf das andere Geschlecht. Zu starke Frauen, die alles alleine schaffen wollen, schüchtern Männer leider ein, weswegen wir unserem Liebsten gerne mal das Gefühl geben dürfen, seine Hilfe zu benötigen – und sei es nur beim Schleppen der Wasserkisten. 😉

5. Wenn sie es ZU sehr will

Wenn du frischverliebt bist, möchtest du deinem potenziellen Zukünftigen natürlich gefallen, doch du solltest es nicht übertreiben. Wenn du dich ihm zu sehr um den Hals wirfst, kann es schnell so wirken, als wärst du "needy" und verzweifelt. Schnell könnte er das Gefühl bekommen, es ginge dir gar nicht um seine Person, sondern nur darum, eine neue Beziehung zu führen. Und mal ehrlich, wann fanden wir dieses Verhalten bei einem Mann jemals schon anziehend? 

Weitere Lifestyle-Themen, die dich interessieren dürften:

Laut Sternzeichen: DIESE Eigenschaft ist besonders sexy an dir

Studie belegt: Das macht eine glückliche Ehe wirklich aus