Lifestyle

Verführen: Wenn ihr diese 3 Dinge tut, kriegt ihr jeden Mann rum

Von Isabella.DiBiase am Sonntag, 12. Mai 2019 um 15:02 Uhr

Liebe ist zwar keine exakte Wissenschaft, allerdings haben wir so einige geniale Tricks in Petto, die euch in Sachen Verführung auf die Sprünge helfen werden... 

Ladies, die traurige Wahrheit ist, dass keine, noch so komplexe Verführungstechnik unfehlbar ist. Meistens fühlen sich Männer nämlich eher von den einfacheren Dingen, wie beispielsweise von einem Lächeln oder einem Kompliment angezogen. Was man in der Regel über jeden Mann sagen kann, ist aber, dass er lieber die Frau erobern will als selbst erobert zu werden. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir für immer auf Mr. Right warten müssen, ohne auch nur den kleinen Finger zu krümmen. Es gibt da nämlich so einige Dinge, mit denen wir unser Gegenüber geschickt um den Finger wickeln und ihn für uns gewinnen können. Hier sind unsere Top 3: 

1) Lachen und ihn zum Lachen bringen

Verführungsregel Nummer eins ist ganz klar: Lachen und seinen Partner zum Lachen bringen. Viele Fachstudien ergaben sogar, dass ein Lächeln und eine positive Einstellung in einer Beziehung immer nur Gutes bewirken können. Laut Experten ist es übrigens einfacher, das Herz eines schüchternen Mannes zu gewinnen, wenn man ihn zum Lachen bringt. Zum Beispiel hilft es, beim ersten Date eine lustige Anekdote zu erzählen, um die Stimmung aufzulockern und ein Gefühl von Vertrautheit zu schaffen. 

2) Aufmerksam sein und Augenkontakt halten

Leichter Körperkontakt, wie beispielsweise eine Umarmung bei der Begrüßung oder mit den Füßen unter dem Esstisch, mag ja vielleicht sexy sein. Allerdings kann keine körperliche Berührung mit Augenkontakt mithalten. Wer nämlich seinem Gegenüber aufmerksam zuhört und ihm dabei intensiv in die Augen schaut, hat schon zur Hälfte gewonnen. Auch beim ersten Kennenlernen gewinnt ihr so seine Aufmerksamkeit, anders als wenn ihr euch zu schüchtern zeigt und dabei peinlich berührt wegguckt.

3) Großzügig und fantasievoll im Schlafzimmer sein

Wir kommen nun zu den Tipps, die nur euch beide – und euer Schlafzimmer – betreffen. Wichtig ist, ihm selbst im Bett nicht komplett die Zügel zu überlassen. Seid verführerisch, spielt mit eurer Kleidung (einen Striptease finden die meisten Männer supersexy, auch wenn sie das nie zugeben würden) und fragt ihn nach seinen Fantasien. Fazit: Habt einfach selbst Spaß, ohne Hemmungen. Probiert neue Dinge gemeinsam aus und macht euch dabei keine allzu großen Gedanken. Denn eins ist sicher: Wenn es im Bett gut läuft, dann steht auch einer festen Beziehung nichts mehr im Weg.

Euch hat der Artikel gefallen? Hier findet ihr mehr Texte zum Thema Beziehung:

So oft solltet ihr euch sehen, damit eure Beziehung hält

Sternzeichen entlarvt: Diese Männer sind echte Bad-Boys