Beziehung: So wichtig ist Sex in der Partnerschaft – laut Paula Lambert

Beziehung: So wichtig ist Sex in der Partnerschaft – laut Paula Lambert

Wir haben die bezaubernde Paula Lambert, die mitunter für ihre Sendung "Paula kommt" auf Sixx bekannt ist, zum Interview getroffen und mit ihr über Selbstliebe, Sex und das eigene Körpergefühl gesprochen sowie prompt gefragt: Wie wichtig ist Sex in einer Beziehung?

Die Wirkung schöner Wäsche ist für guten Sex völlig überbewertet? Dem Statement stimmt auch Beziehungsexpertin, Moderatorin und Unterwäschemodel Paula Lambert zu. Viel mehr tragen wir perfekt sitzende Wäsche, die auch noch hinreißend aussieht, für uns, um selbstbewusst durch den Tag zu gelangen. Beim Launch der Sommerkollektion von PrimaDonna konnten wir nicht nur einen Blick auf die neuesten Wäsche-Trends 2022 werfen, die in wunderschönen Designs daherkommen, sondern auch mit Paula höchstpersönlich über Selbstliebe, Sex und das eigene Körpergefühl sprechen. 

1. Du bist neue Markenbotschafterin für PrimaDonna. Was bedeutet dir diese Aufgabe?

Ich nehme das sehr ernst, weil ich weiß, wie anstrengend das Leben als großbrüstige Frau ist, wenn man nicht die richtige Unterstützung hat – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Als ich PrimaDonna kennengelernt habe – ich kannte die Marke vorher nicht –, habe ich mich sehr gefreut, dass ich endlich einen gut sitzenden BH habe. Das war nämlich die meiste Zeit meines Lebens – und ich bin auch nicht mehr 20 – immer ein Problem.

2. In der neuen Kollektionen finden sich viele bunte und auffällige Dessous wieder. Wie wichtig ist dir persönlich schöne Wäsche?

Also ich glaube, dass schöne Wäsche im sexuellen Kontext keine große Rolle spielt, weil die Leute eh nicht drauf achten. Aber sie spielt sowohl eine Rolle in der Selbstwahrnehmung und vor allem beim Gefühl, mit dem man in den Tag geht. Wenn man weiß, dass man schöne Wäsche an hat, geht man einfach anders, als wenn man olle Baumwollslips trägt. Die Gelegenheiten im Leben, in denen wir uns spontan mit schöner Wäsche ausziehen, sind relativ rar im wahren Leben (lacht), aber es ist einfach ein anderes Gefühl, wenn du weißt, dass du dir rundum Mühe mit dir selber gegeben hast. Wenn du dir einfach so viel wert warst, dass du gedacht hast, 'heute ziehe ich mal ein schönes Set an – einfach für mich'.

3. Du hast eben gesagt, dass es für dich als Frau mit großen Brüsten schwierig war, einen BH zu finden, der sitzt. Was würdest du anderen Frauen empfehlen, die genau das gleiche Problem haben?

Also ich habe eine lange Zeit schlecht oder falsch sitzende und zu kleine BHs getragen, und das ist tatsächlich ein Dilemma – vor allem wenn man merkt, wie es sich anfühlt, wenn man einen richtig sitzenden BH trägt. Mein Rat ist: Lasst euch wirklich gut beraten. Probiert Sachen aus, damit ihr einen Vergleich habt, weil natürlich nicht jedes Modell zu jeder Brust passt. Aber probiert es aus und kauft nicht einfach von der Stange, sondern geht zu Leuten, die euch individuell beraten – das ist beispielsweise bei Primadonna gegeben und gibt es auch in anderen Fachgeschäften. Probiert dann solange aus, bis ihr versteht, was es bedeutet, einen wirklich gut sitzenden BH zu tragen.

4. Mit deiner Sendung auf Sixx "Paula kommt" bist du dafür bekannt, in Sachen Sex Klartext zu reden. Was sagst du: Muss man immer Lust auf Sex haben?

Nein – ganz klare Antwort. Aber man sollte nicht vergessen, dass Sex nicht nur etwas ist, das man für den anderen tut, sondern auch für sich selber. Es gibt wirklich erstaunlich wenig Leute, die nach einvernehmlichem Sex sagen: 'Das war aber blöd. Ich wünschte, ich hätte es nicht gemacht'. Sex ist einfach Wellness für einen selber. Wenn du dann noch die passende Wäsche an hast – einfach für dich selbst –, dann fühlst du dich noch besser. Sex sollte man deshalb niemals unterschätzen – einfach für einen selber.

5. Welche Rolle spielt deiner Meinung nach Sex in einer glücklichen Beziehung?

Es gibt Leute, die fühlen sich ohne wohl. Für mich gehört es dazu, weil ich mag diesen körperlichen Austausch und ich mag auch das Gefühl der Bestätigung. Ich mag das Gefühl danach, aber da ist jeder einfach anders. Ich finde, dass es wichtig ist, man darf aber trotzdem nicht alles von einem Menschen erwarten. Aber Sex gehört für mich dazu, weil sonst kann man auch einen guten Kumpel haben – dann hat man weniger Stress. 

6. Und wie wichtig ist Sex für die Beziehung mit einem selbst?

Wenn man ein sexuelles Wesen ist – vorausgesetzt –, dann ist es total wichtig, weil man die Regeln festlegt, nach denen man behandelt werden möchte. Wenn man sagt, man möchte seine Sexualität ausleben und man darf das auch wie jeder Mann auf dieser Welt, dann ist es super-wichtig. Es ist auch eine Form der Selbstbestimmtheit. Gerade in einem jüngeren Alter ist es auch viel mehr noch eine Chance. Ich selbst war damals noch deutlich eingeschüchterter. Man muss natürlich aufpassen, dass man die Männer nicht völlig platt macht, aber naja … Vergesst nie: Männer müssen gelobt werden. So bescheuert es ist, in den kleinsten Momenten, wenn sie etwas vom Einkaufen nach Hause bringen, sagt man einmal 'Toll, toll gemacht' und dann fangen sie an zu blühen.

Übrigens gilt das auch für den Sex. Wenn man Männer lobt, wenn sie etwas Gutes machen, dann hören sie auf den ganzen anderen Mist zu machen. Männer muss man einfach ein bisschen anfeuern. Natürlich nicht nur manipulieren, aber so ein bisschen.

7. Wie würdest du die Relevanz des eigenen Körpergefühls in Bezug auf "die schönste Nebensache der Welt" einordnen? Muss man für guten Sex mit sich im Reinen sein?

Muss man nicht, aber es hilft eindeutig. Dabei ist es völlig egal, welchen Umfang man hat. Ich kenne auch ganz, ganz runde Frauen, die ein super Selbstbewusstsein haben und ich kenne Frauen, die so gebaut sind wie Topmodels, die gar kein Selbstbewusstsein haben. Du wirst sexy für dich selbst und andere, wenn du weißt, was du wert bist und was du möchtest und wenn du eben nicht so neurotisch oder hysterisch herumliegst. So macht Sex keinen Spaß. Wenn Menschen das Gefühl haben – und das kennt ihr sicher auch –, dass sie sich so sehr freuen, in diesem Moment mit dieser Person zusammen zu sein, dann ist Technik völlig egal. Es ist alles eine Frage der Haltung.

8. Es gibt viele Frauen, die sich mit ihrem Körper beim Sex unwohl fühlen. Und was würdest du hier raten?

Wenn ich mir einen Körper basteln könnte, dann würde ich auch lieber wieder aussehen wie früher. Ich weiß aber auch, warum ich gerade so aussehe und kann das durchaus mit Liebe betrachten und auch annehmen. Ich glaube, das ist ein super-wichtiger Schritt bei Frauen, die nun einmal sehr dazu neigen, sich zu vergleichen. Sobald du dich vergleichst, kommst du in Teufelsküche, weil es wird immer jemanden geben, der besser, schlauer, schöner, klüger und was weiß ich sonst noch ist. Darum ist es so wichtig, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, bevor man versucht, es durch irgendeinen Typen zu heilen. Das klappt nämlich nicht.

9. Was bedeutet für dich Selbstliebe?

Selbstliebe bedeutet für mich, Verständnis für den eigenen Körper zu haben und dementsprechend zu handeln. Das bedeutet nicht, dass ich jeden Tag aufstehen muss und sagen muss: 'Ich bin die geilste Sau der Welt', sondern es bedeutet, dass ich selbst an Tagen, an denen es nicht läuft, sage: 'Ich verstehe, dass ich mich heute krumm fühle und ich weiß auch, woher es kommt. Ich muss es nicht ausagieren, weil Gefühle sind keine Fakten, sondern einfach nur Gefühle und ich bin gut, wie ich bin. Ich bin ein Mensch, der jeden Tag sein Bestes gibt und mehr kann ich nicht machen.'

10. Wie wichtig ist Selbstliebe für eine funktionierende Partnerschaft?

Es ist ein Prozess. Es wäre unvernünftig, jedem Menschen zu sagen: 'Ihr müsst euch erst selber lieben, bevor ihr in eine Partnerschaft geht'. Dann wären alle Single und zwar für immer, aber man muss sich dessen bewusst sein, dass es vielleicht nicht ganz so ist. Gerade beim Thema Eifersucht, wenn man komische Ängste entwickelt oder sehr kontrollierend ist, sollte man wissen, woher es kommt und dass es herzlich wenig mit dem anderen zutun hat. Und so etwas dem anderen dann auch sagen, damit er nicht wahnsinnig wird. Einfach offen ansprechen: 'Ich habe damit ein Problem und das hat nichts mit dir zutun. Lass mich kurz rumflippen und dann ist auch wieder gut.' Das gilt natürlich auch für Männer.

Vielen Dank für das tolle Interview, liebe Paula!

Lade weitere Inhalte ...