Lifestyle

Deshalb solltest du nach dem Sex auf Unterwäsche verzichten

Von Linnea am Montag, 7. Dezember 2020 um 11:06 Uhr

Wir haben herausgefunden, weshalb du nach dem Sex zukünftig unbedingt auf Unterwäsche verzichten solltest und verraten es dir nun…

Dass der Gang auf die Toilette sowie das Duschen des Körpers – insbesondere das Waschen des Intimbereichs – zu den Must-dos nach einem heißen Liebesakt mit unserem Partner zählen, wussten wir bereits. Doch während wir uns danach wiederum ohne große Gedanken in unsere liebste Unterwäsche geschmissen haben, sollten wir dieses jetzt noch einmal überdenken, da diese Angewohnheit das Risiko für Krankheiten in der Vagina erhöhen kann. Nicht nur durch das Sperma des Mannes, sondern beispielsweise auch durch die Finger gelangen nämlich Bakterien in unseren Intimbereich, für die der übergestreifte Slip nach dem Sex einen perfekt feuchten und warmen Nährboden bietet, um sich zu vermehren. Dadurch können unschöne Infektionen à la eine schmerzhafte Blasenentzündung oder ein Pilz entstehen.

Weitere Sex-News, die ihr lesen solltet: 

So beugst du Infektionen im Intimbereich vor

mann-und-frau-im-bett-beim-sex

©iStock

Um unangenehme Infektionen im Bereich der Vagina zu vermeiden, solltest du also nach dem Duschen einige Zeit abwarten, bevor du deine Unterwäsche anziehst, sodass dein Intimbereich ausreichend "belüftet" ist, damit die Bakterien keine Chance haben, sich auszubreiten. Außerdem kannst du zusätzlich auf das Material deines Slips achten, denn besonders natürliche Stoffe, wie beispielsweise Baumwolle – dieses bequeme "Zero Cotton Hipster"-Modell von Sloggi, welches du über Amazon für ca. 10 Euro shoppen kannst, enthält ganze 75 Prozent – sind im Gegensatz zu synthetischen atmungsaktiver und helfen dabei, eine gesunde Flora außerhalb deiner Vagina zu schaffen.

Diese Lifestyle-Artikel könnten auch interessant für euch sein: 

Themen