Lifestyle

Quickie: Deshalb ist der schnelle Sex gut für die Beziehung

Von Jenny am Montag, 30. November 2020 um 11:19 Uhr

Wer behauptet denn, dass guter Sex stundenlang dauern muss? Wir sicher nicht, denn wir wissen, dass ein schneller Quickie richtig gut für jede Beziehung ist.

Jeder hat seine ganz bestimmten Vorlieben im Bett: Während der eine ohne die neuesten Sex-Toys nicht zum Orgasmus kommt und der andere auf stundenlange Penetration schwört, gibt es auch diejenigen, die es schnell und schmutzig mögen. Dabei steht es außer Frage, dass der stressige Alltag und wenig Zeit für lustvolle Stunden den Quickie umso attraktiver machen – ganz egal, ob die Beziehungen erst wenige Monate oder bereits mehrere Jahre andauert. Warum der Quickie nicht nur für frisch Verliebte genau das Richtige ist und die Leidenschaft der Beziehung sogar neu entfachen kann, erklären wir euch nun.

Hier findet ihr noch weitere spannende Artikel: zum Thema "Sex"

Deshalb ist der Quickie so gut für eine Beziehung

Der Druck auf der Arbeit und ein zusätzlich stressiger Alltag machen die Lust auf langen, ausgiebigen Sex garantiert nicht besser. Um trotzdem auf seine Kosten zu kommen und für ein Knistern zu sorgen, ist der Quickie deshalb die perfekte Idee. Ein stundenlanges Vorspiel und der mehrfache Stellungswechsel werden hier nämlich einfach vernachlässigt und die aufflammende Lust und Begierde auf den Körper des anderen steht in den Mittelpunkt. Das Fazit der schnellen, aber heißen Nummer: weniger Druck, weniger Vorstellungen, die nicht erfüllt werden und mehr Leidenschaft. Und auch eine groß angelegte Studie der Penn State Universität bestätigt, dass langer Sex nicht unbedingt guter Sex ist. Also wir können demnach nur empfehlen, auch einfach mal die wenigen freien Minuten mit dem Liebsten zu nutzen. 🔥

© iStock

Diese Artikel solltet ihr nicht verpassen:

Themen