Lifestyle

So zögerst du seinen Orgasmus beim Sex hinaus

Von Lena.Everling am Samstag, 28. November 2020 um 14:55 Uhr

Du bist gerade so richtig in Fahrt gekommen und plötzlich ist alles schon vorbei? In den besten Beziehungen passiert es, dass Mann beim sexuellen Akt zu früh kommt. Doch keine Sorge: wir haben herausgefunden, wie du seinen Orgasmus hinauszögerst, sodass auch du auf deine Kosten kommst…

So gut wie jedes Mal kommt er zu früh? Das ist ein Problem, mit dem jeder fünfte Mann zu kämpfen hat. Wer regelmäßig bereits nach wenigen Sekunden oder Minuten einen unkontrollierbaren Samenerguss erlebt, der leidet unter vorzeitigem Samenerguss. Für beide Partner kann die vorzeitige Ejakulation zum Lustkiller werden, da sich beide wenig bis gar nicht befriedigt fühlen beim Sex. Ursachen können sowohl psychisch, als auch physisch sein. Die Eichel und der Penis sind meist sehr sensibel, aber auch Aufregung, Druck und eine gewisse Erwartungshaltung spielen eine Rolle. Natürlich kann man es als Kompliment sehen, wenn du ihn so erregst, dass er bereits nach kurzer Zeit zum Höhepunkt schreitet. Doch auf Dauer ist es schade, schließlich willst du dich auch ein bisschen im Bett ausleben. Nicht immer ist zu frühes Kommen krankhaft. Es liegt zudem nicht nur in seiner Hand, sondern auch in deiner, wie lange er durchhält. Wir haben uns auf die Recherche begeben und fünf Dinge herausgefunden, mit denen du seine Lust etwas zügeln kannst, damit ihr beide gemeinsam länger Spaß haben könnt.

Weitere heiße Lifestyle-News:

1. Start-Stopp-Technik

Eine der bekanntesten Methoden, um deinen Schatz etwas zu bremsen, ist die sogenannte „Start-Stopp-Technik“. Dabei stimulierst du sein Glied so lange, bis er die Ejakulation gerade noch verhindern kann. Rund 5 Minuten dauert die Stimulationsphase an, danach hältst du dich von seinem besten Stück fern, bis seine Erregung wieder vollkommen abgeklungen ist. Nach etwa einer Minute beginnt Runde 2, in der du ihn wieder mit Hand oder Mund bis kurz vor den Orgamus stimulierst. Diese Prozedur wiederholt ihr insgesamt 3- bis 4-mal. Nach 15 bis 20 Minuten könnt ihr euch schließlich in den Federn gemeinsam austoben. Je häufiger ihr dies übt, desto besser kann er seine Erregung steuern.

2. Squeeze-Technik

Bei dieser Technik legst auch du Hand an, allerdings nicht so, wie du es gewohnt bist. Wenn ihr beide so richtig in Fahrt seid und du merkst, dass sein Höhepunkt kurz bevor steht, nimmst du seinen Penis in die Hand und drückst ihn direkt unterhalb des Eichelrandes mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger für ca. 10 bis 15 Sekunden fest zusammen. Das klingt zwar brutal, ist aber sehr effektiv. Er wird dir zeigen, wie intensiv du drücken kannst. Dieses Squeezen bewirkt, dass durch den Druck auf seine Harnröhre der Drang, ejakulieren zu müssen, verringert wird. Im Normalfall nimmt die Erregung ab und der Penis wird schlaffer. Anschließend könnt ihr euch weiter leidenschaftlich liebkosen. Diese Technik kannst du immer wiederholen, sobald du merkst, dass es bei ihm wieder so weit ist.

3. Zeitlupentechnik

Statt euch wild ins Geschehen zu stürzen, solltet ihr es auch einmal ruhiger angehen lassen. Bei der sogenannten Zeitlupentechnik wird besonders langsam und bedächtig der sexuelle Akt ausgeführt. Diese Methode hilft ihm, die Kontrolle zu behalten und das Glied wird im erregten Zustand an das Gefühl der Vagina gewöhnt. Diese Technik kommt auch vielen Frauen sehr entgegen und kann sehr zärtlich sein.

4. Druckpunkt

Zwischen Hoden und Anus befindet sich der Jen-Mo-Punkt, ein Druckpunkt mit vielseitiger Wirkung. Man erkennt ihn anhand einer kleinen fühlbaren Vertiefung. Er ermöglicht nicht nur multiple Orgasmen, sondern kann die Ejakulation auch hinauszögern. Wenn ihr merkt, dass er gleich kommt, drückt ihr diesen Punkt. Dadurch entsteht eine sogenannte Injakulation. Die Harnröhre verengt sich und sein Höhepunkt wird verhindert.  Diese Methode erfordert etwas Übung, daher sollte man sich langsam an den Punkt herantasten.

5. Penisring

Eine simple Methode ist es zudem, ein Hilfsmittel hinzuzuziehen. Ein Penisring beglückt nicht nur dich, sondern lässt ihn auch später kommen. Die Ejakulation wird hinausgezögert und ihr könnte es euch gemeinsam richtig gut gehen lassen. Mit diesen Tipps steht eurem leidenschaftlichen Schäferstündchen nichts mehr im Weg. 💕

Noch mehr Lifestyle-Themen gibt es hier:

Themen