Psychologie: 5 Anzeichen beim Kuscheln, die zeigen, dass er euch wirklich liebt

Psychologie: 5 Anzeichen beim Kuscheln, die zeigen, dass er euch wirklich liebt

Ihr wollt herausfinden, ob er echte Gefühle für euch hat? Wir verraten euch, welche Anzeichen beim Kuscheln Aufschluss darüber geben können, ob er euch wirklich liebt.

Woran merkt man, dass er wirklich verliebt ist? Diese Frage stellen wir Frauen uns wohl des Öfteren. Denn im Gegensatz zum weiblichen Geschöpf sind Männer eher dafür bekannt, ihre Gefühle nicht allzu häufig gerade heraus auszusprechen. Aber dafür lassen sie häufiger Taten sprechen – besonders wenn sie wirklich interessiert sind. Und das bedeutet für uns Frauen, dass wir von seiner Körpersprache mehr ableiten können, als wir denken. Beim Kuscheln geht das besonders gut, denn man ist sich nahe und kann wenig vortäuschen

Warum gerade die körperliche Zweisamkeit so wichtig für eine glückliche Beziehung ist? Außer, dass es superschön ist, gemeinsam im Arm zu liegen, sich zu streicheln und einander nahe zu sein, wird dabei ein Bindungshormon ausgestoßen, dass die Connection und das Vertrauen – und damit auch die Gefühle – zueinander stärkt. Und das sind die Grundsteine einer langen und glücklichen Beziehung! Aber wie können wir die Körpersprache der Männer beim Schmusen richtig deuten? Wir haben die Anzeichen dafür, ob er echte Gefühle für dich hat erforscht und herausgefunden, welche Anzeichen Aufschluss über seine Intentionen geben.

1. Er sucht eure Nähe

Nicht alle Menschen brauchen gleichermaßen viel Körperkontakt, das ist klar. Sucht er aber immer wieder eure Nähe, zieht euch fest an sich heran und hält euch auch mal gerne im Arm, zeugt das jedoch von Vertrauen, Sehnsucht und sexueller Energie. Doch wenn er auf der Couch, im Bett oder ganz im Allgemeinen lieber Abstand nimmt, ist das natürlich ein weniger gutes Zeichen. Vergesst aber nicht, dass jede*r auch seinen Freiraum braucht und ihr nicht 24/7 aneinander kleben müsst.

2. Er berührt euch am unteren Rücken und am Hals

An dieser Stelle sitzen viele Nervenenden und deswegen gilt der untere Rücken als besonders erogene Zone. Wenn er diesen Bereich immer wieder flüchtig berührt oder krauelt, dann sind vermutlich romantische Gefühle im Spiel. Genauso gilt der Hals als eine Stelle des Vertrauens, denn historisch gesehen sind wir dort besonders vulnerabel. Strecken Tiere einander den Hals offen zu, ist das ein Zeichen für Vertrauen. 

3. Er initiiert das Kuscheln

Immer diejenige zu sein, die sich in seinen Arm legt, kann schnell anhänglich rüberkommen. Kommt das Verlangen nach Nähe und Kuscheln von ihm, ist es Zeichen dafür, dass er euch bei sich haben möchte, euch vertraut und er Sehnsucht nach eurer Person hat. 

4. Er gibt sich Mühe

Jede Frau hatte sicherlich schon einmal das "Vergnügen" von einem Mann gestreichelt oder gekrault zu werden, der kaum mit weniger Enthusiasmus an die Sache rangehen könnte. Immer wieder eher unsanft und lieblos an der gleichen Stelle berührt zu werden, ist weder ein schönes körperliches Gefühl, noch zeugt es von großer emotionaler Verbundenheit. Krault er euch an euren liebsten Stellen, ist sanft und behutsam, deutet dies darauf, dass er sich wirklich Gedanken macht und euch etwas Gutes tun will. 

5. Er streichelt euer Bein

Achtet doch mal darauf, ob er euch auch in anderen Situationen berührt. Zum Beispiel beim Essen oder in der Bar. Berührt er euer Bein oder eure Schulter, wenn ihr in der Öffentlichkeit seid? Wenn ja, könnte dies bedeuten, dass er zeigen möchte, dass ihr zusammengehört und ein Paar seid, das körperlich zueinander ist. Er signalisiert damit: Die gehört zu mir und wir vertrauen uns! 

Wie viel kuscheln ist normal in einer Beziehung? 

Wie bereits erwähnt, ist das Kuscheln ein wichtiger Faktor in einer Partnerschaft. Auch Expert*innen bestätigten diese These und vermuten sogar, dass die Häufigkeit der Kuscheleinheiten mehr über den Beziehungsstand aussagt als die Häufigkeit des Liebesaktes. Wer wenig kuschelt, ist deshalb aber nicht per se in einer unglücklichen Beziehung gefangen und einen Richtwert gibt es natürlich auch nicht.

Viel entscheidender als die Anzahl eurer Kuscheleinheiten ist tatsächlich, wie ihr euch damit fühlt. Seid ihr beide nicht der Typ, der mehrere Stunden im Arm des anderen verbringen muss und fühlt ihr euch wohl mit der Körpernähe in eurer Partnerschaft, dann braucht ihr euch keine Gedanken zu machen. Möchtet ihr hingegen mehr Zuwendung, dann solltet ihr dies einfach ansprechen. Das Wichtigste in der Liebe ist nämlich die Kommunikation.

Verwendete Quelle: India Times

Lade weitere Inhalte ...