Lifestyle

Liebe: An diesen Anzeichen erkennst du, dass er dein Seelenverwandter ist

Von Silky am Freitag, 20. März 2020 um 16:27 Uhr

Du bist dir nicht sicher, ob er wirklich der Richtige ist? Wenn du diese Dinge bemerkst, kannst du beruhigt sein…

Man muss viele Frösche küssen, bis man endlich seinen Prinzen findet? Das wäre zwar eine Option, aber wir würden eher dazu raten, einfach etwas genauer auf das Handeln und das Verhalten des Partners zu achten. Viele von uns sehnen sich nach der großen und wahren Liebe. Allerdings ist der Weg dorthin nicht für alle einfach. Während manche ihren Traummann schon in der ersten Beziehung finden, müssen andere erst einmal durch mehrere Phasen von Trennungen und Liebeskummer gehen. Wenn man aber einmal diese eine Person kennengelernt hat, ist alles andere schnell vergessen und man kann sich kaum etwas Schöneres vorstellen, als mit diesem Menschen den Rest seines Lebens zu verbringen. So einen Menschen bezeichnet man oftmals als Seelenverwandten. Du hast nun jemand Neues kennengelernt oder bist schon eine Weile in Kontakt mit einem potenziellen Partner, willst aber wissen, ob die Beziehung etwas Langfristiges werden könnte? Wir verraten euch, welche fünf Anzeichen darauf hindeuten, dass er dein wahrer Seelenverwandter ist.

1. Ihr habt euch von Anfang an verstanden

Manchmal triffst du Menschen in deinem Leben, die dafür bestimmt sind einfach länger in deiner kleinen Welt einen Platz zu bekommen. Dabei ist ihr Einzug fast kaum bemerkbar und es fühlt sich so an, als würdest du sie schon seit Ewigkeiten kennen. Das Kennenlernen läuft reibungslos ab und du merkst einfach von Anfang an, dass ihr auf einer Wellenlänge seid. Während du mit anderen Fremden erst einmal "warm" werden und dich langsam an ihre Persönlichkeit herantasten musst, fällt diese Phase beim Treffen deines Seelenverwandten komplett weg. Du fühlst dich ab der ersten Sekunde pudelwohl in der Gegenwart des anderen und spürst eine positive Energie, die du nicht mehr verlieren willst.

2. Blicke reichen aus

Manchen Menschen versucht man ausführlich und lange zu erklären, was man meint oder wie man sich fühlt und sie verstehen es trotzdem nicht. Bei Seelenverwandten taucht dieses Problem nicht auf. Ihnen genügt nur ein kurzer Blick in unsere Richtung, um zu erraten, was in uns vorgeht. Fühlst du dich also traurig oder niedergeschlagen und versuchst diese Emotion mit einem Lächeln zu überspielen, würde dein Seelenverwandter es trotzdem merken und alles dafür tun, um für dich da zu sein und herauszufinden, wie er dir helfen kann. Manchmal muss die Person nicht einmal in der Nähe sein, sondern ruft dich beispielsweise einfach im richtigen Moment an, als würden sie wissen, dass etwas passiert sei. Wahre Superhelden. 💕

3. Stille ist kein Problem

Stille kann für viele Menschen unangenehm sein. Gerade, wenn du mit jemandem in einem Zimmer bist und ihr euch nichts zu sagen habt. Deine Gedanken schwirren umher und du weißt nicht, wie du dich verhalten sollst. Wenn es sich bei einer Person wirklich um deinen Seelenverwandten handelt, erkennst du allerdings, dass euch beiden die Ruhe überhaupt nichts ausmacht. Ob beim Buchlesen im Bett, bei der Autofahrt oder beim Kuscheln. Die Stille ist plötzlich total angenehm und ihr könntet stundenlang so bleiben. Einzig allein der Fakt, dass die Person gerade in der Nähe ist, ob am Telefon oder im Raum, reicht aus, um sich sicher und geborgen zu fühlen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sazan Hendrix (@sazan) am

4. Ihr könnt über alles reden

Jeder hat Geheimnisse und will dem anderen manchmal nicht bestimmte Dinge verraten oder beichten. Entweder, weil man denkt, dass die andere Person die Sache peinlich finden, einen auslachen oder vielleicht sogar sauer werden könnte. Triffst du deinen Seelenverwandten, wirst du sogar genau das Gegenteil empfinden. Ihr beide werdet eher das Bedürfnis haben, euch gegenseitig alles offen und ehrlich zu sagen, weil ihr euch blind vertrauen könnt und in eurer Beziehung einfach kein Platz für Lügen oder Geheimnisse ist. Wenn er dir also immer alles erzählt und dir keinen Grund gibt, skeptisch oder misstrauisch zu sein, dann solltest du ihn lieber nicht gehen lassen.

5. Er holt das beste aus dir heraus

Natürlich muss sich keiner in einer Beziehung ändern, um den anderen zu gefallen. Das weiß dein Seelenverwandter natürlich auch. Daher tut er dies auch gar nicht absichtlich, sondern schafft es mit seiner Art und mit einem unterbewussten Einfluss immer nur das Beste aus dir herauszuholen. Dazu können unterschiedliche Dinge gehören. Du kannst anfangen, dich mutiger zu fühlen, weil du weißt, dass du eine liebende Person an deiner Seite hast, die immer zu dir stehen wird. Aber auch mehr Lachen und besser mit Problemen umzugehen, kann ein positiver Nebeneffekt eines Seelenverwandten sein. Wenn du merkst, dass er dich in dieser Hinsicht zu einer glücklicheren Person macht und du denselben Effekt auf ihn hast, kannst du dir sicher sein, dass du deine Lieblingsperson endlich gefunden hast.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-News:

Sternzeichen verrät: Mit diesen Männern hast du den besten Sex

Sexspielzeug: Diese erotischen Love-Toys machen das Liebesleben sofort aufregender