Lifestyle

Beziehung: Mit diesen Dingen verjagt ihr euren Traummann

Von Anne-Kristin.Baum am Dienstag, 17. Dezember 2019 um 16:04 Uhr

Ist der absolute Traummann einmal gefunden, soll er möglichst für immer bleiben. Aber aufgepasst: Begeht besser keinen Fehler, der denn Mann eurer Träume in die Flucht schlagen könnte. Welche Angewohnheiten dazu führen, dass euer Liebster das Weite sucht, erfahrt ihr jetzt…

In Zeiten von Tinder und Co. wird es immer schwieriger, den Mann fürs Leben zu finden. Klar ist die Auswahl wesentlich größer, aber damit auch die Gefahr in die falschen Hände zu geraten und schwer enttäuscht zu werden. Ist der Traummann dann aber doch einmal da, soll er am besten für immer bleiben. Dabei ist es keinesfalls einfach, ein gesundes Mittelmaß zu finden zwischen Dingen, die wir für eine lange, glückliche Beziehung dringend tun und denen, die wir möglichst unterlassen sollten. Gewisse Verhaltensweisen schlagen den Mann unserer Träume nämlich eher in Flucht, als ihn bei uns zu halten. Andere Dinge fehlen ihm vielleicht in der Beziehung und lassen ihn an der Partnerschaft zweifeln. Aus diesem Grund haben wir für euch herausgefunden, welche Angewohnheiten euren Traummann in die Flucht schlagen könnten und wie ihr die Situation stattdessen zum Guten kehrt. 👆🏼

1. Ihr lasst euch gehen

In einer langjährigen Beziehung ist es selbstverständlich, dass man in Sachen Styling nicht mehr so viel Aufwand betreibt, wie kurz nach dem Kennenlernen oder zu Beginn einer Partnerschaft. Äußerlichkeiten sollten ja auch eigentlich nicht im Mittelpunkt einer stabilen Beziehung stehen. Allerdings funktioniert ein langes und glückliches Miteinander eben nur dann, wenn man sich gegenseitig dauerhaft anziehend und attraktiv findet. Eurem Traummann wird es viel bedeuten, wenn ihr euch für ihn zurechtmacht und ihm so beweist, wie wichtig euch eure Partnerschaft ist. 🧖🏻‍♀️

© iStock

2. Ihr habt Streit mit seiner Familie

Es kann schnell zur Zerreißprobe für eine Beziehung werden, wenn ihr euch mit der Familie eures Partners nicht versteht. Besonders wenn euer Traummann ein Familienmensch ist, solltet ihr versuchen, mit seinen Eltern und Geschwistern klar zu kommen. Geht möglichen Konfliktsituationen aus dem Weg und versucht, ihn die Probleme selbst lösen zu lassen. Sich raus- beziehungsweise zurückzuhalten, wenn man zur Familie des Partners eh schon nicht das einfachste Verhältnis hat, ist wohl die beste Option, um die Beziehung nicht zu gefährden. 🤭

3. Ihr kontrolliert ihn unentwegt

Eine Sache, die wohl jeden Mann in die Flucht schlägt, ist eine Frau, die ihn ständig kontrolliert. Es ist nicht verwerflich, wissen zu wollen, was der Partner gerade tut. Ihm aber ständig hinterherzuschnüffeln, könnte letzten Endes das Aus für eure Beziehung bedeuten. Gerade Vertrauen ist einer der wichtigsten Grundsätze für eine glückliche Partnerschaft. Habt ihr wirklich euren Traummann gefunden, der euch auf Händen trägt und jeden Wunsch von den Augen abließt, gibt es keinerlei Gründe, ihm zu misstrauen. 🙅🏻‍♀️

© iStock

4. Ihr versucht, ihn zu verändern

Wenn man sich auf eine Beziehung einlässt, dann sollte man das mit ganzem Herzen tun. Das bedeutet auch, den anderen so zu akzeptieren, wie er eben ist, mit allen kleinen Macken und Fehlern. Den Partner verändern zu wollen, bedeutet Gift für die Beziehung und wird euren eigentlichen Traummann früher oder später in die Flucht schlagen. Versucht ihm stattdessen auf positive Art und Weise zu sagen, wenn euch etwas stört, beziehungsweise die Problempunkte gemeinsam zu lösen und euch selbst mit einzubeziehen. 💪🏼

5. Ihr lasst euer Sexleben einschlafen

Jeder Mensch hat Bedürfnisse und die sollten auch in einer langanhaltenden Beziehung nicht verloren gehen. Euer Partner wird merken, wenn ihr keine Freude mehr am Sex mit ihm habt und den Liebesakt eher als notwendiges Übel betrachtet. Das wird euren Traummann letztendlich an der Beziehung zweifeln lassen und im schlimmsten Fall zur Trennung führen. Sucht stattdessen das Gespräch mit eurem Liebsten und sagt ihm, was ihr euch wünscht oder was euch fehlt. Versucht gemeinsam neue Dinge auszuprobieren und wieder Spaß in euer Sexleben zu bringen. 💑

© iStock

Diese Lifestyle-News solltet ihr auf keinen Fall verpassen:

Laut Studie: So viel Sex ist in unserem Alter "normal"

Laut Studie: Diese Dinge belasten eine Beziehung am meisten