Beauty

5 Tipps bei Sonnenbrand

Von Annika.Maass am Freitag, 24. Juli 2015 um 14:35 Uhr
Wer sich in die Sonne legt, der sollte sich wirklich gründlich eincremen, um seine Haut zu schützen. Doch was hilft, wenn die Haut bereits verbrannt ist?

Wer kennt das denn nicht: Kaum zeigt sich die Sonne, schon geht es leicht bekleidet ab zum Bräunen. Doch Vorsicht: Wer sich nicht regelmäßig mit einer Sonnencreme schützt, der riskiert einen Sonnenbrand und auf Dauer sogar Hautkrebs! Auch Sänger Sam Smith (23) musste jetzt eine sehr schmerzhafte Erfahrung machen und zog sich bei seinem letzten Sonnenbad eine heftige Verbrennung zu - Aua! Deswegen gibt es hier Tipps, was am Besten hilft, wenn es eigentlich schon zu spät ist!

5 Tipps gegen Sonnenbrand 

1. Haut vor weiterer UV-Strahlung schützen... Und zwar sofort und bis alles vollständig verheilt ist! Bei Schwindel, Übelkeit, Fieber oder Kopfweh besteht die Gefahr eines Sonnenstichs - dann ab zum Doc!

2. Aloe Vera: Ob pures Aloe Vera, als Gel oder als Creme - Die Pflanze wirkt sofort beruhigend.

3. Zinkhaltige Salbe: Gegen den Juckreiz hilft eine Zink-Salbe - Finger weg, nicht kratzen!

4. Kühlen der Haut: Am Besten ab unter die kalte Dusche, oder mit einem Eispack kühlen - Dann wird das alles gleich etwas erträglicher...

5. Viel Trinken! Klar, Wasser ist ja immer wichtig... Aber die Haut ist durch das Sonnenbad noch mehr gereizt und ausgetrocknet. Bitte aber keine zuckerhaltigen Getränke...

 

My sun burn is SO BAD Lobster viiiiiiiibes Just had to make this top to give it some air hahhaaaaa Lord

Ein von Sam Smith (@samsmithworld) gepostetes Foto am