Beauty

Botox-Panne? Sandra Bullock ganz starr

Von GRAZIA am Montag, 27. Februar 2012 um 10:19 Uhr

Sandra Bullock sah auf den Bildern der Oscar-Verleihung umwerfend aus. Doch bei genauerem Hinsehen fiel auf: Das Gesicht der 47-Jährigen wirkte starr und unbeweglich. Hat sie sich anlässlich der 84. Academy Awards etwa einem Facelifting unterzogen oder sich Botox spritzen lassen?

"Ich bin eine Schauspielerin, die davon lebt, dass man auf ihrem Gesicht emotionale Regungen erkennt. Wie soll das bitte gehen, wenn ich die Haut hinter den Ohren festgetackert hätte?", entgegnete Sandra Bullock vor einigen Jahren noch entrüstet, als sie auf ihr glattgebügeltes Gesicht angesprochen wurde.

Doch jetzt scheint Sandra Bullock doch nachgeholfen zu haben. Als sie bei der Oscar-Verleihung über den roten Teppich schritt und in die Kameras lächelte, wirkte ihr Gesicht maskenhaft verzerrt. Eine typische Mimik, die wir von Hollywoods Botox-Fans kennen!

Schade, denn wir haben die Schauspielerin gerade wegen ihres natürlichen Charmes so bewundert. Eine Ausstrahlung, die der Beauty-Doc nun leider gleich mit weggespritzt oder geschnibbelt hat…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!