Beauty

Frauen ab 40: Dieser Mascara-Fehler lässt sie älter aussehen

Von Sophia am Dienstag, 29. Juni 2021 um 17:12 Uhr

Wir greifen gerne mal zum Make-Up, um ein paar Jährchen gekonnt wegzuschummeln. Allerdings kann uns dabei auch der eine oder ander Fauxpas passieren, der uns stattdessen älter aussehen lässt. Welchen Mascara-Fehler Frauen ab 40 vermeiden sollten, verraten wir euch jetzt hier…

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Für die meisten Frauen gehört Mascara zur täglichen Beauty-Routine. Sie zaubert lange, voluminöse Wimpern, öffnet den Blick und sorgt für einen verführerischen Augenaufschlag – top! Leider kann Wimperntusche aber auch das genaue Gegenteil bewirken. Denn unter den ganzen Beauty-Hacks und -Tricks, mit denen wir experimentierfreudig versuchen, ein paar Jahre wegzuradieren, schleicht sich natürlich auch gelegentlich der eine oder andere Schmink-Fehler ein, der uns sofort älter erscheinen lässt. Aber: Kein Grund zur Panik, denn wir wissen, welches Mascara-Fauxpas Frauen in den 40ern unbedingt vermeiden solltet – und genau das erfahrt ihr jetzt hier…

Diese Amazon-Deals solltet ihr nicht verpassen: 

Dieser Mascara-Fehler lässt Frauen ab 40 älter aussehen

Ausdrucksstarke, dunkle Lashes à la Twiggy? Wir wissen, dass dichte und lange Wimpern die Augen betonen und ein frisches Aussehen verleihen. Viele Frauen greifen daher schon seit Jahren aus Gewohnheit zu der dunkelsten Mascara-Nuance im Drogerie-Regal und gehen hartnäckig nach dem Motto "mehr ist mehr" an die Arbeit. Leider ist dies nicht immer eine bewährte Herangehensweise. Denn: Dick getuschte Wimpern wirken schnell überladen – Stichwort "Panda-Augen". Vor allem am unteren Wimpernkranz werfen verklumpte, dunkle Wimpern Schatten auf die Augenpartie, was schnell dazu führen kann, dass man müde und unausgeschlafen erscheint. Also: Oben dürfen die Wimpern gerne stark getuscht werden, aber unten sollte höchstens eine dünne Schicht aufgetragen werden. Extra Tipp: Mit zunehmenden Alter werden die Wimpern brüchig und fallen schneller aus. Eine Mascara mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Argan- oder Jojoba- oder Rizinusöl schont die empfindlichen Härchen zusätzlich. Wir finden die "Lash Paradise"-Mascara von L'Oréal Paris mit nährendem Rizinusöl sollte in keinem Beauty-Repertoire fehlen! Die schwarze Wimperntusche sorgt für lange, voluminöse Wimpern und ist sogar für empfindliche Augen geeignet (hier über Amazon für nur 8 Euro erhältlich).

Weitere Beauty-News, die ihr nicht verpassen solltet:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.