Beauty

Frauen ab 50: Mit diesen Make-up-Tricks schummeln sie sich jünger

Von Marvena.Ratsch am Donnerstag, 18. Juni 2020 um 13:43 Uhr

In den 50ern angekommen, lässt sich das Alter einfach nicht mehr leugnen. Natürlich sollte jede Frau zu ihren Falten, Pigmentflecken und Co. stehen, doch natürlich hat man nichts dagegen, wenn man um einige Jahre jünger geschätzt wird. Und genau das gelingt mithilfe der folgenden fünf Make-Up-Tricks.

Mithilfe von Make-up lassen sich manchmal wahre Wunder bewirken. Starke Akne? Die lässt sich mit einer gut deckenden Foundation wegzaubern. Ein rundes Gesicht? Dafür gibt es doch Countouring und Highlighter. Falten? Auch hier können die richtigen Kniffe dafür sorgen, dass die feinen Linien optimal kaschiert werden. Auch wenn jede Frau – egal, welche Hautfarbe oder welches Alter sie hat – wunderschön ist, und zu sich und ihrem Aussehen selbstbewusst stehen sollte, kann man sich die magische Wirkung von Make-up auch gut und gerne zunutze machen, um das Gesicht noch schmeichelhafter in Szene zu setzen und seine Vorzüge zu betonen. Wenn sich Frauen in den 50ern beispielsweise ein wenig jünger schummeln wollen, sollen sie das machen. Welche Fehler dabei unbedingt vermieden werden sollten, haben wir bereits ausmachen können. Nun verraten wir euch auch noch, mit welchen Make-up-Tricks ihr das Gegenteil bewirkt und euch einen jugendlich frischen Teint sowie einen strahlenden Blick zaubert, und euch so mindesten fünf Jahre jünger wirken lassen.✨

1. Primer ist das A und O

Mit zunehmendem Alter entstehen nicht nur Falten, auch die Poren vergrößern sich. Foundation, Concealer und Co. können diese Hautstruktur schließlich noch betonen, was schnell älter macht. Daher ist die Nutzung eines Primers, der sich wie ein Film auf den Teint legt und sämtliche Unebenheiten ausgleicht sowie Poren verfeinert, ein absolutes Muss. Greift ihr schließlich noch zu einem Treatment wie dem "Pearl Shine Elixir" von Hau Cosmetics, welches eurer Haut zusätzlich noch Feuchtigkeit spendet, dann ist euch ein strahlender und ebenmäßiger Teint gewiss.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hau Cosmetics (@haucosmeticsofficial) am

2. Flüssige Produkte verwenden

Um sich einige Jahre jünger schummeln zu können, ist ein ebenmäßiger Teint der wohl größte Erfolgsfaktor. Den bekommt ihr allerdings nicht nur durch die Nutzung eines Primers, auch bei der eigentlichen Foundation und dem Concealer sollte einiges beachtet werden. Während Produkte mit festen Texturen sehr viel schneller zu bröckeln beginnen und sich unschön in den Falten absetzen können, legen sich flüssige Treatments wie eine zweite Haut auf den Teint. Sämtliche Alterserscheinungen werden so gekonnt kaschiert.

3. Den Fokus auf lange Wimpern setzen

Wenn man an ein jugendliches Gesicht denkt, dann kommen einem ganz schnell große Augen in den Sinn. Allerdings sorgen Schlupflider im Alter nicht selten dafür, dass die Augen nach unten "hängen" und kleiner aussehen. Dies lässt sich allerdings im Nu ändern, denn einen offenen Blick könnt ihr euch ganz einfach mithilfe eines Mascaras schummeln, der den Wimpern Länge, Fülle und Volumen schenkt und am besten auch noch das Wachstum fördert (die Wimperntusche von Poppy Austin ist erfreut sich ganz besonders großer Beliebtheit). Formt ihr die kleinen Härchen im Voraus noch vorsichtig mit einer Wimpernzange, dann werdet ihr garantiert mit einem strahlenden Augenaufschlag belohnt.

4. Keine dunklen Farben verwenden

Ob nun auf den Lippen oder den Lidern – dunkle Nuancen lassen das Gesicht immer ein wenig älter wirken, als es ist, und so greifen Frauen in den 50ern für einen jugendlichen Look lieber zu hellen Nuancen wie Rosé, Apricot oder Nude. Diese Töne öffnen nicht nur den Blick und zaubern vollere Lippen, das gesamte Gesicht wirkt dank ihnen sehr viel frischer und harte Konturen werden ein wenig ausgeglichen.

5. Die Augenbrauen betonen

Nicht nur eine volle Mähne ist ein Anzeichen von Jugendlichkeit, auch die Härchen im Gesicht, zumindest die Augenbrauen und Wimpern, sorgen dafür, dass man jünger aussieht. Doch auch diese werden mit zunehmendem Alter immer dünner. Besonders die Augenbrauen werden dann schmerzlich vermisst, schließlich bringen diese Konturen und Charakter ins Gesicht. Umso wichtiger ist es also, dass Frauen in den 50ern diesen Bereich mithilfe von Augenbrauenstiften, -gels und -puder in Szene setzen.

Diese Beauty-Tipps könnten euch ebenfalls interessieren: 

Wir lieben diese sommerlichen DIY-Beautymasken

Beauty-Produkte: So können sie schaden, wenn sie abgelaufen sind