Frisuren für Hochzeitsgäste: Die schönsten Looks für den besonderen Anlass

Frisuren für Hochzeitsgäste: Die schönsten Looks für den besonderen Anlass

Die Hochzeitssaison ist da! In diesem Sinne zeigen wir euch, mit welchen Frisuren ihr als Hochzeitsgast einen gelungenen Auftritt hinlegt. 

Wir befinden uns mitten in der diesjährigen Hochzeitssaison. Leute aus eurer Familie oder enge Freund*innen geben sich dieses Jahr das Ja-Wort? Dann nutzen wir die Zeit bis dahin, um uns damit zu beschäftigen, in welchem Look wir als Hochzeitsgast erscheinen wollen. Schließlich steht so ein besonderes Event nicht alle Tage an und wir haben endlich mal wieder die Gelegenheit, uns ordentlich herauszuputzen.

Passend dazu haben wir uns bereits damit befasst, welche Kleider die perfekte Wahl sind, welche Schuhe Hochzeitsgäste stilsicher durch den Tag und Abend begleiten oder welche stylischen Outfits sich für Trauzeuginnen eignen. Nun richten wir den Fokus auf die Haare und präsentieren euch die allerschönsten Styles für Hochzeitsgäste, welche die Mähne gekonnt in Szene setzen ohne dabei zu auffällig zu erscheinen.

Die 6 schönsten Frisuren für Hochzeitsgäste

Vorweg ist selbstverständlich zu erwähnen, dass Geschmäcker verschieden sind und sich jede*r mit seiner Frisur rundum wohlfühlen sollte. Da trifft es sich gut, dass die Auswahl an Haarlooks für Hochzeitsgäste groß ist, sodass für jede*n der passende Style dabei ist. Um euch etwas Inspiration zu liefern, kommen hier die sechs beliebtesten Frisuren für den besonderen Anlass ...

1. Half up, half down Frisuren

Los geht's mit einem Klassiker, der die perfekte Mischung aus einer offenen Mähne und einer kleinen Hochsteckfrisur darstellt. Die Rede ist selbstverständlich von "Half up, half down" Frisuren, bei denen die obere Haarpartie abgetrennt und zu einem Dutt oder Zopf gebunden wird. Die restlichen Strähnen fallen dabei locker herunter. Um dem Ganzen einen etwas glamouröseren Touch zu verleihen, können die Haare mit einem Lockenstab gestylt werden. Für diese zeitlose Hochzeitsfrisur spricht außerdem, dass die Haare nicht im Gesicht rumhängen, was beim Tanzen möglicherweise stören könnte.

2. Pferdeschwanz

Mindestens genauso beliebt ist der Pferdeschwanz, der sich in verschiedenen Variationen – ganz egal ob gelockt oder glatt – stylen lässt. Grundsätzlich gilt: Damit der Pferdeschwanz noch eleganter und nicht zu sehr nach Alltag aussieht, könnt ihr eine Strähne des Zopfes nehmen und diese um das Haargummi wickeln. Das Ende der Strähne kann dann unterhalb des Pferdeschwanzes mit einer schlichten Haarspange weggesteckt werden und so gelingt es, das Haargummi vollständig mit den eigenen Haaren zu verstecken, was einen angesagten Look ergibt und die perfekte Frisur für Hochzeitsgäste darstellt.

3. Blow-out-Look

Kaum eine Frisur ist momentan angesagter als ein voluminöser Blow-out-Look, der selbst feine Strähnen ordentlich anhebt und ihnen mehr Fülle schenkt. Um diese Optik zu erzielen, werden die Haare nach dem Waschen, wenn sie noch etwas feucht sind, mithilfe einer Rundbürste geföhnt. Dabei werden die einzelnen Strähnen eingedreht und in diesem Zustand getrocknet. Et voilà, mehr Aufwand muss gar nicht betrieben werden, für eine gelungene Hochzeitsfrisur, denn der Blow-out-Look kommt lässig und elegant zugleich daher und eignet sich damit fast schon für jeden Anlass.

4. Beach Waves

Beach Waves sind nur etwas für den Strandurlaub? Falsch gedacht, denn die Wellen machen sich super zu einem schwingenden Kleid oder modernen Hosenanzug auf einer Hochzeit. Den Undone-Look erreichen wir am einfachsten mithilfe eines Welleneisens, mit dem sich die Strähnen im Nu wie gewollt stylen lassen. Wer mag, pimpt die Frisur mit ein paar glitzernden Spangen auf. 

5. Tief sitzender Dutt

Für alle Hochzeitsgäste, die es schlicht und eher weniger verspielt mögen, ist ein tief sitzender Dutt die beste Frisur. Mit wenigen Handgriffen wird die Mähne zusammengedreht und mit Haargummis oder Haarnadeln befestigt. Damit die Frisur auch wirklich die ganze Hochzeit übersteht, fixieren wir die Härchen mit einer großzügigen Ladung Haarspray und müssen und dann den restlichen Tag nicht mehr drum kümmern, ob die Frisur noch sitzt. Wer es noch etwas extravaganter will, flechtet die Mähne erst zu einem Zopf zusammen und bindet diesen dann anschließend zu einem tief sitzenden Dutt, was eine tolle Hochzeitsfrisur ergibt.

6. Flechtfrisuren

Zu guter Letzt kommen Flechtfrisuren, die schlicht und einfach zu den schönsten Looks gehören – sowohl für Hochzeitsgäste, als auch für die Braut selbst. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Hoch im Kurs sind coole Boxer Braids und seitlich geflochtene Zöpfe, die ein sehr romantischen Look ergeben. Auch mit dem bekannten französischen Zopf kann man nichts falsch machen und ist bestens zurückgemacht für eine Hochzeit der Liebsten. Bei allen Hochzeitsgästen, die kurzes Haar haben, können die Strähnen eng am Kopf entlang geflochten werden und ihr erhaltet ebenfalls ein besonderes Styling.

Hier findet ihr einige Produkte und Tools, die uns das Styling ermöglichen:

Hochzeitsgast-Frisuren mit Haar-Accessoires

Wer seine Haare lieber ganz einfach offen trägt, kann die Mähne nach Lust und Laune auch mit ein paar Haar-Accessoires aufpimpen und landet damit als Hochzeitsgast ebenfalls eine Punktlandung. Welcher Haarschmuck sich dafür am besten eignet, zeigen wir euch jetzt.

  • Schleifen: Zugegebenermaßen sind Schleifen nicht für jede*n was, doch nach wie vor bieten sie eine tolle Gelegenheit, um der Frisur das gewisse Etwas zu verpassen. Und zu welchen Anlässen sind sie besser geeignet, als zu einer Hochzeit?! Neben klassischen Schleifen zum Anstecken ist ein bestimmter Look 2022 im Kommen. Die Rede ist von einer Schleife, die aus den eigenen Haaren gebunden und somit zum echten Hingucker wird, natürlich ohne der Braut dabei die Show zu stehlen. 
  • Haarrreifen: Eine gute Wahl sind außerdem Haarreifen, die in verschiedenen Farben sowie Musterungen daherkommen und gerne auch mit Glitzer verziert sein können. Die Haarreifen können sowohl zu offenen Haaren als auch zu zusammengesteckten Frisuren super eingesetzt werden.
  • Spangen: Etwas weniger auffällig sind Spangen, die nicht nur für Halt sorgen, sondern vielmehr auch ein stylisches Accessoire für die Haare darstellen. Vor allem die Kombination aus mehrere Spangen ergibt ein cooles Gesamtbild, das mit Sicherheit den einen oder anderen Blick auf sich ziehen wird.
  • Tücher im Haar: Nicht zu vergessen leichte Seidentücher, die gekonnt um das Haargummi beim Pferdeschwanz oder den Dutt gewickelt werden können und prompt und jeder Frisur prompt eine ganz besondere Note verleihen. Fixieren können wir das Tuch ganz unkompliziert mit ein paar Haarnadeln.
leonie hanne mit zopf

 

© Getty Images

Welche Frisuren zur Hochzeit sind dieses Jahr out?

Abstand nehmen wir dieses Jahr von aufwenigen Hochsteckfrisuren und setzen lieber auf die etwas lockeren Varianten. Ausgenommen sind schlichte Hochsteckfrisuren, die wir für eine Hochzeit im Handumdrehen in wenigen Zügen und mit ein paar Haarnadeln zusammenbinden können. Alles andere, was darüber hinaus geht, sehr viel Arbeit bedeutet und einen pompösen Look ergibt, überlassen wir an diesem Tag der Braut, die wiederum mit ihrer Brautfrisur ordentlich Gas geben darf.

Weniger angesagt sind außerdem Blumenkränze, die wir noch vor wenigen Jahren in sämtliche Hochzeitsfrisuren eingebaut haben, 2022 jedoch nicht mehr zeitgemäß sind und aus diesem Grund erst einmal nicht zum Einsatz kommen. Genug Alternativen gibt es ja schließlich, sodass sicherlich jeder Hochzeitsgast glücklich mit seiner Frisur ist.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...