Beauty

Haare: Mit diesem Trick hast du eine tolle Mähne am Morgen – ohne sie zu waschen

Von Inga am Freitag, 8. Mai 2020 um 11:04 Uhr

Deine Haare sehen am Morgen meist zerzottelt aus und liegen nicht richtig, du willst aber trotzdem auf das morgendliche Haarewaschen verzichten? Dann haben wir jetzt den passenden Trick für dich parat, der von niemand Geringeren als Heidi Klums Hair-Stylistin Wendy Iles stammt…

Auch wenn sich viele von uns derzeit im Home Office befinden, wodurch wir jede Menge Zeit am Morgen sparen, wollen wir nicht jeden Tag nach dem Aufstehen unsere Haare waschen. Denn die tägliche Haarwäsche ist alles andere als gut für unsere Mähne, die dadurch schnell nachfettet, weshalb die Quarantäne die ideale Gelegenheit zum Ausfetten ist. Dennoch ärgern wir uns morgens häufig genug über zerzottelte Haare, die einfach nicht sitzen wollen und bei denen auch kein Bürsten und Haarspray mehr hilft. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach einer Lösung gemacht und sind auf einen Trick gestoßen, den auch Hair-Stylistin Wendy Iles, welche die Gründerin des Labels Iles Formula ist, zahlreichen Promi-Ladies, wie Heidi Klum, ans Herz legt. Was du über Nacht tun musst, um nach dem Aufstehen eine tolle Haarpracht zu haben, verraten wir jetzt.

Ohne waschen: So hast du nach dem Aufstehen schöne Haare

Wer kennt es nicht: Um mit einer wirklich schönen Frisur in den Tag zu starten, kommen wir um die Haarwäsche am Morgen nicht drum herum – verzichten wir auf diese, muss jedoch ein Zopf oder Dutt herhalten, damit die Zotteln möglichst gut im Zaun gehalten werden. Um dem ein Ende zu setzen und auch nach dem Aufstehen mit einer schönen Haarpracht in den Spiegel blicken zu können, haben wir uns nach einer Lösung umgeschaut und sind auch tatsächlich fündig geworden: und zwar in der Trickkiste von Heidi Klums Hair-Stylistin Wendy Iles! "Wenn du deine Haare frisch gewaschen hast, kannst du sie beim Schlafen zu einem Zopf binden. Je nachdem, wie viel Volumen man will, bindet man die Haare ganz hoch oder eher am Hinterkopf fest", so die Haar-Expertin. Allerdings ist es mit einem einfachen Zopf natürlich noch nicht getan – bevor du das Haar das letzte Mal durch das Zopfband ziehst, lässt du es in einer Schlaufe hängen. Die Spitzen, die noch aus dem Zopf heraushängen, legst du vorsichtig um das Haarband herum und steckst sie fest. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Wendy Iles rät dazu, hierfür einen simplen Haarclip (100 Stück gibt es für etwa 8 Euro bei Amazon zu kaufen) zu verwenden – das Wichtigste ist, dass die Haare nicht herausfallen können. Dieser Trick ist zwar super einfach, hat aber anscheinend eine große Wirkung: "Wenn man damit schläft, wacht man morgens mit den wunderschönsten, natürlichen Wellen auf. Das ist ein wirklich guter Trick", schwärmt Wendy. Allerdings funktioniert das Ganze nur mit frisch gewaschenen Haaren am Abend, in die man idealerweise etwas Haarserum (zum Beispiel von Wendys eigenem Label Iles Formula für 49 Euro) gibt. Auch für einen langen Flug, bei dem die Haare oft zu leiden haben, eignet sich dieser Trick. "Kurz vor der Landung zieht man das Haarband aus den Haaren und sie werden großartig aussehen." Möchtest du am Morgen mit tollen Beach Waves aufwachen, kannst du deine Mähne am Abend übrigens zu einem Fischgrätenzopf flechten. Ein besonders schönes Ergebnis erzielst du, wenn du die noch leicht nassen Haare flechtest, sie mit einem weichen Haarband fixierst und über Nacht trocknen lässt. 😍

Noch mehr Trends für deine Haare gibt es hier:

Laut Friseur: Diesen Haar-Fehler begehen fast alle Frauen ab 40

Gesicht waschen: Diese Fehler bei der täglichen Reinigung verursachen Falten