Beauty

Lidschatten: Mit diesen Tricks wirken Frauen ab 40 sofort jünger

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 17. April 2020 um 13:15 Uhr

Etwas Lidschatten kann die Augen sehr vorteilhaft betonen und zum Strahlen bringen. Mit welchen Tricks sich Frauen zudem sofort jünger schminken können, verraten wir nun.

Etwas Lidschatten auf dem Auge und schon wirkt der Look besonders. Doch gerade ab einem gewissen Alter sollte man mit der Farbe aufpassen, da man dadurch schnell älter wirken kann. Das Make-Up kann sich beispielsweise unschön in den Lidfalten absetzen und diese unvorteilhaft betonen. Auch die Farbwahl kann schnell mal in die Hose gehen, sodass der gewählte Ton die Augen optisch verkleinert oder müde erscheinen lässt. Und gerade in den 40ern möchte man natürlich nicht "noch" älter aussehen. Daher komplett auf Lidschatten verzichten? Das müssen wir nicht! Zum Glück können wir mit diesem Kosmetikprodukt auch das Gegenteil bewirken und uns um einige Jahre jünger schummeln. Dafür sollten auf jeden Fall die folgenden fünf Tricks beherzigt werden.✨

1. Die perfekte Grundlage ist das A und O

Damit der Lidschatten auch wirklich da bleibt, wo wir ihn aufgetragen haben und sich nicht in den Falten absetzt, sollte zunächst eine optimale Basis geschaffen werden. Zuerst sollten wir mit einer reichhaltigen Augencreme, welche dank Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure und Q10 Falten mindert, nicht nur die Haut unter dem Auge, sondern auch auf dem Lid mit einer Portion Feuchtigkeit versorgen, sodass der dünne Teint im Laufe des Tages nicht austrocknet.

©ISTOCK

2. Primer nicht vergessen

Im Anschluss sollte dann nicht gleich zur Farbe gegriffen werden. Ein weiterer Zwischenschritt ist erst dafür verantwortlich, dass der Lidschatten nicht in die Falten läuft. Die Rede ist von der Nutzung eines Primers. Ein solches Produkt, wie beispielsweise der "Endless Stay Eye"- Primer von Manhattan, legt sich auf die Haut des Lides und gleicht Unebenheiten aus. So hält der Lidschatten länger, ohne sich abzusetzen, und zudem wird die eigentliche Farbe durch diese Basis intensiviert.

3. Die Wahl der richtigen Textur

Jetzt geht es an die Wahl des Lidschattens, doch dabei spielt nicht nur die Farbe eine wichtige Rolle, sondern auch die Textur des Produktes. Neben den klassischen Treatments aus Puder gibt es auch Varianten aus cremigen Texturen oder in Stiftform. In den 40ern sollte man um Ersteres lieber einen Bogen machen und eher zu den Lidschatten mit einer etwas feuchteren Konsistenz greifen. Diese lassen sich zum einen einfacher auftragen und zum anderen versorgen sie die Haut noch einmal zusätzlich mit Feuchtigkeit. So kann der Ton schließlich auch nicht bröseln und sich absetzen.


©Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

4. Farbe, Farbe, Farbe

Nun kommen wir zum Wichtigsten: der Farbe. Diese ist ausschlaggebend für den Look und kann uns um Jahre jünger wirken lassen. Und auch wenn wir in jungen Jahren nur zu gern zu bunten und dunklen Nuancen gegriffen haben, sollten wir mit 40 lieber davon absehen und vor allem zu hellen und natürlichen Tönen wie Nude, Braun, Champagner oder Rosa greifen. Diese Farbe lassen den Blick im Nu wacher wirken, während ein dunkles Schwarz die Augen optisch kleiner und müder erscheinen lässt. Ein weiterer Hinweis: Matte Formulierungen kaschieren Falten besser als schimmernde Produkte.

5. Lidschatten richtig auftragen

Zu guter Letzt sollten natürlich auch beim Auftragen des Lidschattens einige Dinge beachtet werden, damit das Gesicht jünger erscheint. Um den Augen ein wenig Kontur zu verleihen, sollten wir auf jeden Fall mit zwei bis drei verschiedenen farblichen Ebenen arbeiten. Diese sollten allerdings allesamt miteinander harmonieren. Die dunkelste Nuance darf dabei die Lidfalte zieren, während die helleren Nuancen auf dem Lid und im Augeninnenwinkel aufgetragen werden sollten. Dadurch wird der Blick optisch geöffnet und er wirkt jugendlicher. Wichtig: Die Farben gründlich verblenden, damit keine harten Kanten entsehen. 

Diese Beauty-News solltet ihr euch ebenfalls nicht entgehen lassen:

Hautunreinheit: Mit Skin Fasting gehören Pickel der Vergangenheit an

Attraktiv: Mit diesen Tipps siehst du nackt besonders gut aus