Beauty

Nuxe: 5 Fragen an Aliza Jabès

Von Susan am Samstag, 15. März 2014 um 12:00 Uhr

Huile Prodigieuse von Nuxe kennen Sie bestimmt. Wir haben Nuxe-Gründerin Aliza Jabès zu ihrer Marke befragt.

Aliza Jabès ist eine echte Business-Power-Frau - sie machte ihren MBA an der New York University und da sie schon seit frühester Kindheit von der Kraft der Pflanzen begeistert war, übernahm sie 1989 das Nuxe-Labor. Wir haben Aliza Jabès 5 Fragen über Nuxe gestellt.

Bitte beschreiben Sie Nuxe und das besondere der Marke in einem Satz

Nuxe ist die Kombination aus Naturwissenschaftlicher Leistung und Glamour - das Wichtigste ist es, Frauen eine hohe natürliche Qualität zu bieten, die für einen fairen Preis Wirksamkeit und Sinnlichkeit verspricht.

Huile Prodigieuse ist wohl das bekannteste Produkt in Deutschland. Haben Sie Tipps für die Verwendung?

Für das Gesicht können Sie ein paar Tropfen in ihre Tagescreme geben. Die Haut ist dann viel weicher. Für den Körper ist es besonders schön für die Schultern, das Dekolleté, die Hände... die Textur ist einzigartig. Bevor Sie ihre Haare waschen, geben sie ein paar Tropfen des Öls in ihre Haar-Maske und lassen Sie die Maske 10 bis 15 Minuten einwirken. Sie können das Öl aber auch einfach in die Haarlängen geben - das gibt einen natürlichen, strubbeligen Look. Entspannend wirken ein paar Tropfen Huile Prodigieuse im Badewasser - riecht gut und macht die Haut zart.

Welche Pflanze fasziniert Sie im Moment gerade am meisten? Arbeiten Sie mit einer neuen Pflanze?

Momentan interessiere ich mich sehr für die Wasserhyazinthe - eine Blume aus der Camargue (Süd-Frankreich), die das ganze Jahr über mit ihrem "Kopf" in der Sonne und ihren Wurzeln im Wasser lebt. Nuxe hat ein Patent auf die Nutzung des Extrakts der Wasserhyazinthe - wir haben eine exklusive Methode entwickelt die ölbasierten aktiven Inhaltsstoffe mit ihren feuchtigkeitsspendenen Eigenschaften zu gewinnen. Das Extrakt schützt die Haut vor dem Austrocknen und macht sie weich und zart. Das ist eines der Geheimnisse hinter unserer Nuxe Sun Linie - die Schutz und Glamour vereint.

Wieso können Produkte natürliche Öle enhalten und sind trotzdem für problematische Mischhaut geeignet?

Viele denken oft, dass das Hauptproblem von Mischhaut ein Überschuss an Talg ist - also dem natürlichen Öl der Haut. Deshalb meiden sie Öle, aber das ist falsch. Der Beweis: wenn man das ganze Sebum von der Haut nimmt, dann kommt es zu einer Überproduktion von Öl! Mischhaut leidet an einem Ungleichgewicht und an der Produktion von Sebum von schlechter Qualität. Das führt zu Hautunreinheiten. Natürliche Öle, die aus Pflanzen gewonnen wurden, sind auf natürliche Weise gut für die Haut, weil sie essentielle Elemente in die Zellen einschleusen. Sie können helfen, Mischhaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Was ist Ihr persönliches Anti-Ageing Geheimnis?

Ich kümmere mich immer um meine Haut - auch wenn ich sehr gestresst bin. Ich schminke mich immer ab und benutze täglich eine Feuchtigkeitspflege. Ich bin auch davon überzeugt, dass Gesichtsmassagen (Anmerkung der Redaktion: wir haben auch ein Video-Tutorial zur Gesichtsmassage) helfen, den Alterungsprozess zu entschleunigen. Damit sich Falten nicht vertiefen, wärme ich meine Creme immer zuerst in den Händen und dann trage ich sie von der Mitte zu den Seiten hin auf. Am Ende lege ich meine Hände aufs Gesicht und auf die wichtigen Druckpunkte. So verfliegt die Anspannung und der Stress und das Gesicht bleibt glatt.

Themen
Nuxe,
Aliza Jabes,
Huile Prodigieuse,