Beauty

Perfekter Haarschnitt: Mit diesen Tipps bekommst du beim Friseur immer, was du willst

Von Inga am Dienstag, 7. Januar 2020 um 16:08 Uhr

Der nächste Friseurbesuch steht an und du möchtest dieses Mal sichergehen, dass das Resultat auch genau deinen Vorstellungen entspricht? Welche Tipps dir dabei helfen, dass du immer deinen gewünschten Haarschnitt erhältst, verraten wir jetzt.

Wir alle waren wohl schon einmal in der Situation, dass unser Haarschnitt beim Friseur so gar nicht unseren Vorstellungen entsprochen hat. Meistens fällt uns das jedoch erst so richtig auf, wenn wir bereits zuhause sind oder aber wir trauen uns nicht etwas zu sagen und gegebenenfalls nachbessern zu lassen. Damit das in Zukunft nicht mehr passieren kann und wir von vornherein unseren Wunsch-Haarschnitt erhalten, der genau unseren Vorstellungen entspricht, sollten wir einige Dinge beherzigen. Dein nächster Friseurbesuch steht bald an und einer großen Enttäuschung willst du dieses Mal vorbeugen? Kein Problem, denn mit den folgenden drei Tipps wird dein Besuch beim Friseur ein voller Erfolg…

1. Finde den Friseur deines Vertrauens

Wer dachte, er könne sich beliebig einen Friseur seiner Wahl bei Google Maps aussuchen – womöglich noch den günstigsten – und einfach einen Termin ausmachen, den müssen wir leider eines Besseren belehren – zumindest wenn du genaue Vorstellungen davon hast, wie deine Frisur am Ende aussehen soll. Denn wie bei so vielen Dingen gibt es auch hier gewaltige Unterschiede und nicht jeder Friseur ist vielleicht der richtige für deine individuellen Vorstellungen. Informiere dich bei Freunden, lese dich durch Bewertungen und führe genaue Gespräche vor Ort, um den perfekten Salon für dich zu finden. Und hast du den Friseur deines Vertrauens einmal gefunden, bleibe ihm auch treu – denn schließlich kennt er deine Wünsche, Haarfarbe und Co. am besten, sodass du beim nächsten Mal gar nicht mehr viel erklären brauchst. 


© Getty Images

2. Sei ehrlich und präzise 

Ebenso wichtig ist es aber, genau deine Vorstellungen der Frisur zu formulieren, die am Ende herauskommen soll. Soll es mehr als nur "Spitzen schneiden" sein? Dann bring – wenn du hast – direkt ein Foto mit oder erkläre dem Friseur zumindest genau und präzise, was du möchtest. Dabei solltest du keine Details auslassen und auch am Ende ehrlich sein, wenn dir das Ergebnis nicht gefallen sollte. Jede Hilfestellung hilft dem Friseur herauszufinden, was genau du möchtest – egal, ob es ein neuer Salon oder der Friseur deines Vertrauens ist. 

3. Bleib konzentriert und achtsam 

Während des Besuches hängst du am liebsten am Handy, hörst Musik, liest Zeitschriften oder lässt dich von anderen Dingen ablenken? Das solltest du ab sofort besser sein lassen, wenn willst, dass dein Besuch ein voller Erfolg wird. Denn um mögliche Fehler zu vermeiden, solltest du stets wachsam und konzentriert sein und jeder Zeit beobachten, was auf deinem Kopf gerade vor sich geht. So kannst du immer eingreifen, wenn etwas nicht deinen Vorstellungen entspricht – egal, ob es um den Schnitt, die Länge oder auch die Farbe deiner Haare geht. Dein Friseur ist abgelenkt und deine Farbe wirkt ein? Schau besser selbst auf die Uhr, um sicherzugehen. Dass ein Friseur sich bei der Zeit verkalkuliert ist keine Ausnahme und am Ende sind es deine Haare, die Orange oder gelblich aussehen. Aber keine Panik: Wenn du all diese Dinge beherzigst, steht deinem gewünschten Haarschnitt in Zukunft nichts mehr im Wege. 😍

Wie immer interessiert uns auch deine Meinung: Hast du in der Vergangenheit bereits schlechte Erfahrungen beim Friseur gemacht? Mach mit bei unserer Umfrage und stimme unten ab! 💕

 

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Kurzhaarfrisur: Diese Frisur werden 2020 alle tragen

Auf dieses Shampoo für mehr Volumen schwören Frauen mit kurzen Haaren