Pony stylen: Styling Tipps und Tricks

Pony stylen: Die besten Styling-Varianten für Curtain Bangs und Co.

Egal ob gerade geschnittener Pony oder Curtain Bangs – der Pony ist weiterhin eine der gefragtesten Frisuren. Wie ihr einen Pony am besten stylt, haben wir für euch zusammengestellt.

Blonde Frau mit Pony
© Getty Images
Curtain Bangs, gerader Pony oder schräger Pony - jede Frisur erfordert das richtige Styling. Hier erfahrt ihr die besten Methoden

Ponys sind in jeglicher Form absolut im Trend und sehr gefragt bei Friseuren:innen. Auch Stars wie Heidi Klum, Dakota Johnson oder Taylor Swift sind riesige Fans der Pony-Frisur und haben den Schnitt zum ihrem Signature-Look gemacht. Ponys können den:die Träger:in jünger machen, aber er kann auch elegant aussehen und erste Stirnfältchen kaschieren. Auch wir sind ganz angetan von einer Pony-Frisur, allerdings kann das Styling nach dem Friseur schwierig sein, da ihr vielleicht nicht so geübt im Föhnen und Glätten seid, wie ein Profi. Das wird sich aber ab jetzt ändern, denn wir stellen euch die besten Methoden vor, um jeden Pony perfekt stylen zu können.

Schrägen Pony stylen

Wenn ihr einen schrägen Pony beziehungsweise einen seitlichen habt, dauert das Styling am Morgen wirklich nicht lang. Wichtig ist, dass ihr einen frischen Look mit viel Volumen kreiert. Ihr braucht:

  • Rundbürste
  • Föhn

So geht’s:

Am besten stylt ihr eure Haare direkt nach dem Waschen oder ihr feuchtet euren Pony an. Nun nehmt ihr eine mittelgroße Rundbürste und einen Föhn zur Hand, am besten einen mit einer schmalen Düse. Als Nächstes setzt ihr die Bürste am Ansatz an und föhnt den schrägen Pony in die entgegengesetzte Richtung. Wenn die feuchten Stirnfransen dann trocken sind, föhnt ihr den Pony wie gewohnt in die andere Richtung.

Curtain Bangs richtig stylen

Curtain Bangs umrahmen das Gesicht und sind eine absolute Trend-Frisur. Aber wie bekommt man die angesagten Curtain Bangs zu Hause selbst gestylt? Ihr braucht:

So geht’s:

Nach dem Haarewaschen kämmt ihr eure feuchten Haare gut durch und arbeitet einen Hitzeschutz ein und nach Bedarf einen Schaumfestiger oder ein anderes Stylingmousse. Jetzt trennt ihr vorne eure Curtain Bangs mit Haarklammern ab und fixiert sie am Kopf, da der lange Pony zum Schluss gestylt wird. Nun föhnt und stylt ihr den Rest eurer Haare, bis diese ganz trocken sind. Nachdem eure Haare so liegen, wie ihr es euch wünscht, sind die Curtain Bangs an der Reihe. Sollte der Pony schon etwas zu trocken sein, könnt ihr ihn einfach etwas anfeuchten. Nun legt ihr eure Rundbürste auf die Haare und wickelt den Pony von unten nach oben auf. Wichtig ist, dass die Bürste in eine Richtung zeigt, die vom Kopf weggeht, sodass am Ende eine Welle entsteht. Nach ein paar Sekunden Föhnen löst ihr eure Rundbürste und föhnt in die andere Richtung über die Rundbürste. Nachdem ihr mit der zweiten Seite fertig seid, könnt ihr den Pony zusammennehmen und noch einmal für ein paar Sekunden von unten nach oben föhnen. Nach dem Föhnen sollten die Haare etwas aufgelockert werden und sie sollten zu einem schönen Vorhang-Pony fallen. Nun noch etwas Haarspray zum Fixieren einsprühen und fertig sind eure Curtain Bangs.

Styling mit Lockenwicklern

Das Styling mit Lockenwicklern ist wirklich kinderleicht. Ihr braucht:

So geht’s:

Das Styling mit einem Lockenwickler ist ähnlich wie die Vorgehensweise bei Curtain Bangs und funktioniert am besten mit feuchten Haaren. Zuallererst trennt ihr euren Pony vom Rest der Haare ab, damit ihr ihn besser stylen könnt. Nun nehmt ihr euch aber zuerst den Pony vor und föhnt ihn an. Danach rollt ihr den gesamten Pony von unten nach oben auf den großen Lockenwickler auf und föhnt den Pony dann noch einmal trocken. Danach stylt und föhnt ihr den Rest der Haare, in der Zeit kann der Pony auf dem Wickler auskühlen. Je länger ihr euren Pony auf dem Lockenwickler eingerollt lasst, desto länger wird die Welle halten. Nachdem ihr euch fertig gemacht habt, könnt ihr den Wickler lösen und es entsteht eine natürliche Form im Pony.

Gerade Pony-Frisur stylen

Ein gerader Pony ist ideal für dünnes oder glattes Haar geeignet. Fürs Styling benötigt ihr:

  • Glätteisen
  • Föhn
  • Rundbürste

So geht’s:

Das ideale Styling-Tool für einen geraden Pony ist ein Glätteisen, mit dem ihr ein glänzendes Ergebnis erzielt. Einfach nach dem Trockenföhnen die Haare glatt nach unten glätten. Wenn euch das tägliche Glätten zu mühsam ist und ihr eure Stirnfransen nicht strapazieren möchtet, könnt ihr euren Pony mit einer Rundbürste aufrollen und von oben nach unten föhnen. So entsteht ein fluffiger Pony ohne allzu viel Volumen.

Wichtige Tipps zum Pony stylen

  • Nach dem Stylen den Pony stets Auskühlen lassen, damit das Styling besser hält
  • Haarspray hilft Wunder für einen guten Halt
  • Ein Pony sieht gestylt meist besser aus, luftgetrocknet entsteht eine messy undone Frisur
  • Den Pony nachts aus dem Gesicht stecken, damit eure Haut darunter atmen kann

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...