Beauty

Dieses Shampoo aus der Drogerie hilft gegen einen Rotstich in braunem Haar

Von Julika am Freitag, 20. November 2020 um 18:15 Uhr

Wusstest du, dass auch braun gefärbtes Haar nach einigen Wäschen einen unerwünschten Farbstich annehmen kann? Wir verraten dir, welches Shampoo aus der Drogerie du am besten nutzen solltest, um den roten Schimmer ganz schnell wieder loszuwerden. 

"Blondinen haben mehr Spaß"? Von wegen! Braun ist die Trendhaarfarbe des Winters und längst nicht mehr nur von Naturbrünetten getragen, sondern mittlerweile mindestens genauso gerne gefärbt wie das allzeit-präsente Blond. Kein Wunder, schließlich lässt der samtig braune Look insbesondere eine dünne Mähne gleich eine Spur strahlender und voller aussehen und hebt damit gekonnt die Stimmung in den kalten Monaten. Genau hier tritt allerdings auch schon ein kleines Problem auf. Ähnlich wie gebleichte Haare können nämlich auch dunkel gefärbte nach einigen Wäschen einen unerwünschten Farbstich annehmen und bleiben nicht unbedingt so satt, wie wir sie gefärbt haben. Blondinen kämpfen mit Gelb, Brünette eben mit Rot. Du hast dir auch gerade erst das angesagte Schoko- oder Toffeebraun gefärbt und haderst jetzt mit einem Rotschimmer? Dann haben wir ein Shampoo aus der Drogerie für dich, dass den Stich im Nu eliminiert.

Diese Artikel zum Thema "Haare" könnten dich ebenfalls interessieren: 

Dieses Shampoo wirkt gegen einen Rotstich 

Du kommst frisch vom Friseur? Dann ist dir bestimmt auch schon aufgefallen, dass auch braunhaarige Frauen nach einigen Wochen Farbveränderungen auf dem Kopf entdecken können. Statt sattem Braun haben die Strähnen plötzlich einen deutlichen Rotschleier. Doch keine Sorge, ähnlich wie Silbershampoo hält die Beautyindustrie auch bei dunkleren Haaren ein spezielles Produkt bereit – und zwar blaues Shampoo. Es neutralisiert den Farbstich und gleicht nach und nach den orange-roten Schimmer aus. Wie? Blau ist die Komplementärfarbe von Orange beziehungsweise Rot und zieht daher überschüssigen Pigmente – ähnlich wie lilafarbenes Silbershampoo das Gelb – aus dem Haar. Das Fanola No Orange Anti-Orange Shampoo (Amazon, ca. 9 Euro) wurde daher speziell für einen gefärbten, dunklen Schopf entwickelt und entzieht mit seinem blauen Pigment schon nach der ersten Anwendung der Farbe den unerwünschten Rotstich. Gleichzeitig reinigt das Blaushampoo die Strähnen bis in die Tiefen und spendet ordentlich Feuchtigkeit, sodass deine Nuance wieder einen frischen Glanz erhält.

So wirkt das Beautyprodukt aus der Drogerie

Zusätzlich hilft das kleine Wundermittel übrigens auch der Färbung einen insgesamt aschigeren Ton zu verleihen oder naturbraunes Haar leicht abzudunkeln. Die Pigmente des Shampoos dringen nämlich nicht nur in die Haarfaser, sondern legen sich auch darum und färben es ganz leicht mit. Keine Sorge: Die Struktur wird dabei nicht angegriffen oder beschädigt. Durch ein herrkömmliches Silbershampoo solltest du das Produkt jedoch nicht ersetzen. Der Klassiker unserer blonden Freundinnen kann den warmen Stich nämlich noch verstärken. Also dann ab in die Drogerie und auf die große blaue Flasche achten, denn wie heißt es so schön "wenn die Pflege stimmt, strahlt die Farbe".

Weitere Beauty-Artikel für dich:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen