Beauty

Shampoos aus der Drogerie: Das sind die besten Produkte für langes Haar

Von Ramona Richter am Montag, 18. März 2019 um 16:44 Uhr

Glänzendes und gesundes, langes Haar? Kein Problem! Mit diesen Shampoos aus der Drogerie bekommt ihr sofort eine schöne Wallemähne und das für wenig Geld…

Langes Haar braucht eine extragroße Portion Pflege, denn es ist anfällig für Haarbruch und Spliss in den Spitzen. Für jedes Haarproblem gibt es die passenden Produkte. Neben dem richtigen Conditioner und der richtigen Kur spielt auch das Shampoo eine wichtige Rolle. Idealerweise solltet ihr immer Produkte aus einer Pflegeserie nehmen. Denn die sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich gegenseitig. Damit eure langen Haare gesund bleiben und glänzen, haben wir hier die besten Shampoos aus der Drogerie für euch, die in jeden Geldbeutel passen.

Die richtige Pflege für langes Haar

Eine lange Mähne braucht unbedingt jede Menge Feuchtigkeit. Ansonsten werden eure Spitzen spröde und brechen im schlimmsten Falle sogar ab. Zum Glück gibt es jede Menge verschiedene Shampoos, die die Haare mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgen. Die helfen dabei, die Haarfasern zu versiegeln, sodass die Feuchtigkeit nicht entweicht. Falls ihr eher einen Volumen-Booster für euer Rapunzelhaar braucht, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass die Shampoos frei von Ölen und Silikonen sind. Denn die beschweren feines Haar und lassen sie platt runterhängen. 

©iStock

Ihr habt lange Haare und tragt sie in einer Trendfarbe? Ständiges Färben schädigt die Mähne. Greift daher auf spezielle Repair-Shampoos zurück, die eure Traumlängen pflegen. Um unschöne Farbstiche zu vermeiden, ist es empfehlenswert, auf Shampoos speziell für eure Haarfarbe zurückzugreifen. So bleibt eure Farbe frisch und Grün- oder Gelbstiche gehören der Vergangenheit an. Zu guter Letzt lohnt es sich, die langen Haare mit tiefenreinigenden Shampoos zu waschen. Die reinigen das Haar nicht nur von Fetten, sondern entfernt auch Überreste von Styling-Produkten und Silikonen.

Do's and Don'ts bei der Haarpflege

Immer mehr Beauty-Hersteller setzen auf silikonfreie Shampoos – aus gutem Grund. Zwar sorgen Silikone für Glanz, Volumen und Hitzschutz, gleichzeitig beschweren sie aber unser Haar. Da sie nicht wasserlöslich sind, legen sie sich mit der Zeit wie eine dicke Schicht um eure Mähne. Die Folge: Die Haare sehen irgendwann nicht mehr gesund aus und trocknen sogar aus. Daher solltet ihr zwischendurch unbedingt ein Tiefenreinigungsshampoo benutzen, dass die Silikone vollständig herausspült. Worauf wir bei unserem Shampoo allerdings nicht verzichten sollten, sind Collagen-Komplexe. Die sorgen dafür, dass die Mähne glänzt, zudem verhindern sie stärkeren Haarausfall.

Diese Haartypen sollten auf silikonfreie Shampoos setzen

Egal, ob lang oder kurz – wer sehr feines Haar hat, sollte lieber die Finger von Shampoos mit Silikonen lassen. Sonst kann es sehr schnell strähnig und platt wirken. Greift daher lieber auf silikonfreie Pflegeprodukte zurück. Sobald alle beschwerenden Stoffe herausgespült sind, kehrt euer natürlicher Glanz zurück und eure Mähne fühlt sich genauso weich an wie mit silikonhaltigen Shampoos – ist aber deutlich gesünder!

Lange Haare waschen: So geht’s richtig 

Neben den richtigen Shampoos gibt es auch bei der Haarwäsche selbst ein paar entscheidende Dinge zu beachten. Wenn ihr eure Mähne nämlich falsch reinigt, kann sie schnell strohig und fransig aussehen. Bevor ihr euch also unter die Dusche stellt, solltet ihr eure Haare kämmen. Der Grund: Zum einen werden Kletten entwirrt, zum anderen beugt ihr so Haarbruch vor. Beim Waschen selbst solltet ihr auf zum Pflegeprodukt greifen, das am besten zu euren Bedürfnissen passt. Falls ihr dachtet, heißes Wasser würde eure Kopfhaut von überschüssigem Talg entfernen, habt ihr euch geirrt. Dieses entzieht dem Haar die Feuchtigkeit und begünstigt so die Fettproduktion. Spült euren Ansatz und Spitzen daher nur lauwarm aus. Habt ihr eure Haare befeuchtet, reicht ein kleiner Klecks Shampoo völlig aus. Tragt ihr einen Longbob, reicht zum Beispiel ein Tropfen mit einem Durchmesser von 2,5 Zentimetern. Je nach Länge könnt ihr etwas mehr von eurem Pflegeprodukt benutzen. Verteilt das Shampoo schließlich gleichmäßig in eurer Mähne und spült es danach gründlich mit lauwarmen Wasser aus.  

Wie oft soll man lange Haare waschen?

Die einen machen es täglich, die anderen einmal die Woche – aber wie oft sollen wir nun die Haare waschen? Starfriseur Udo Walz kennt die Antwort und lässt in der "Apotheken Umschau" wissen: "Sie dürfen ruhig jeden Tag die Haare waschen. Die Shampoos sind mittlerweile darauf ausgelegt." Low Shampoos, die frei von Silikonen und Sulfaten sind, eignen sich zum Beispiel perfekt für die tägliche Haarwäsche. Allerdings sei es "ein Kann" und nicht "ein Muss", jeden Tag den Schopf zu shampoonieren. "Solange die Haare nicht fettig aussehen oder unangenehm riechen, spricht nichts dagegen, seltener zu waschen", so der Styling-Experte. Zudem hat er noch einen Tipp, wie ihr fettigen Haaren vorbeugen könnt: "Wer die Kopfhaut bei der Wäsche zu stark massiert, regt die Produktion der Talgdrüsen an und das macht die Haare fettig." Außerdem sei es wichtig, dass ihr die Mähne immer gut ausspült, betont Udo Walz. "Nach jeder Wäsche kalt nachspülen. Das schließt die Schuppenschicht des Haares und fördert den Glanz", fügt der Promi-Coiffeur hinzu.

Oben in der Bildergalerie findet ihr die besten Shampoos aus der Drogerie, die eure Haare ideal pflegen:

  1. "L'Oréal Paris Botanicals Shampoo Lavendel", über Amazon ca. 8 Euro
  2. Shampoo und Conditioner ohne Silikon von Ayan, über Amazon ca. 27 Euro
  3. Reines, organisches Argan-Öl von ArtNaturals, über Amazon ca. 30 Euro
  4. Repair Shampoo aus Bio-Ginko von Sante Naturkosmetik, über Amazon ca. 12 Euro
  5. "Schauma Nature Moments Shampoos" aus marokkanischem Arganöl und Macadamiaöl, über Amazon ca. 4 Euro
  6. L'Oréal Paris jetzt "Elvive Dream Length", über Amazon ca. 21 Euro
  7. "Repair & Detox"-Shampoo von John Frieda, bei Amazon ca. 14 Euro
  8. "Lang und Geschmeidig"-Shampoo von Guhl, bei Amazon ca. 8 Euro
  9. "Volume Boost" von Langhaarmädchen, bei Amazon ca. 11 Euro
  10. "Schauma Himmlisch Lang"-Shampoo von Schwarzkopf, bei Amazon ca. 10 Euro
  11. "Extreme Set" von Redken, bei Amazon ca. 30 Euro
  12. "Olaplex No. 04 Bond Maintenance"-Shampoo, bei Amazon ca. 30 Euro
  13. "Haarmilch" von Nivea, 6er-Pack bei Amazon ca. 12 Euro
  14. "The Ritual of Dao" von Rituals, bei Amazon ca. 10 Euro
  15. "Wahre Schätze"-Shampoo von Garnier, bei Amazon ca. 3 Euro

Mehr Beauty-News gibt es hier:

Fettige Haare: DIESE Produkte helfen wirklich

Haaröle: Diese Produkte zaubern dir Glanz und Geschmeidigkeit

Statisch aufgeladene Haare: Diese 8 Tipps helfen wirklich gegen die elektrische Mähne

 

Themen