Hot Stories

Dior bekommt Stress wegen der Werbung mit Johnny Depp

Von LauraV am Dienstag, 30. August 2016 um 12:12 Uhr

Schlechtes Timing? Christian Dior hat einen regelrechten Shitstorm, für eine Parfumkampagne mit Johnny Depp (53) wegen der Vorwürfe häuslicher Gewalt an seiner Ex-Frau Amber Heard (30), geerntet.

Johnny Depp‘s Privatleben und seine Trennung von Amber Heard haben dieses Jahr international große Wellen geschlagen, insbesondere seine vorgeworfene häusliche Gewalt. Der „Fluch der Karibik“-Star wurde erst 2015 das neue Gesicht des Herrenduftes „Sauvage“ von Dior, ein französisches Wort mit der Bedeutung „wild“. Die Werbung, die in Australien gedreht wurde, ist auf Billboards, Shopfronten und Busstationen überall in Sydney und Melbourne zu sehen. Selbst im TV wird der Spot ausgespielt.

Der Zeitpunkt der Ausstrahlung ist etwas unüberlegt gewählt worden

Die Kampagne, die übrigens schon seit einem Jahr ausgestrahlt wurde, ist ausgerechnet jetzt, kurz nach der Scheidung von Johnny Depp und Amber Heard auf Grund von Handgreiflichkeiten des Schauspielers, wieder aufgenommen worden.

Einige Australier sind deshalb empört über die Kampagne des Modeunternehmens. Auf Twitter schrieb beispielsweise der Chefredakteur der amerikanischen Zeitschrift ‚Variety‘:„Wie geschmacklos und taktlos ist das? Johnny Depp in einer Parfum-Werbung, die Ärmel aufkrempelnd, als ob er jeden Moment seine mit Schlagringen geschmückten Fäuste benutzen würde. Perfektes Timing, Christian Dior.“

Dior äußerte sich bislang nicht zu den Johnny Depp-Vorwürfen

Das Fashionlabel will sich zu der Entscheidung die Werbung wieder auszuspielen und den Privatangelegenheiten von Johnny Depp nicht äußern. Immerhin wurde die Kampagne bereits vor einem Jahr ausgespielt. Eine Verbindung zwischen dem Wüsten-Spot und den Vorwürfen von häuslicher Gewalt zu ziehen, ist vielleicht auch etwas überzogen...