Animal Print: SO stylen wir Hosen mit dem wilden Muster

Animal Print: SO stylen wir Hosen mit dem wilden Muster

Wild, wilder, Animal Print – in dieser Saison kommen wir um das tierische Muster nicht herum und wir verraten euch, wie ihr Hosen in der angesagten Optik stylen könnt...

Animal Prints – egal ob Schlangen-, Tiger-, Leoparden- oder Zebramuster – sind in diesem Herbst und Winter einfach nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegzudenken. Nachdem bereits ein angesagtes Paar Boots und eine feminine Bluse mit dem tierischen Muster bei uns eingezogen sind, darf nun auch eine Hose in der wilden Optik in keinem Kleiderschrank einer wahren Fashionista fehlen. 

DIESE Modelle sind besonders angesagt

Neben weiten Marlenehosen und engen Lederhosen im Animal Print, sind in dieser Saison besonders Jeans in dem wilden Muster angesagt. Im Gegensatz zu den blauen und grauen Modellen, verwandeln die tierischen Items jeden Look in einen Hingucker und sorgen für einen edgy Touch. 

Ein weiterer Pluspunkt: Die Pieces mit Animal Print kaschieren das ein oder andere Pfündchen und verlängern optisch das Bein.

So stylt ihr Hosen mit dem wilden Muster richtig

Hosen mit dem tierischen Muster lassen sich ganz easy kombinieren und dem Styling sind keine Grenzen gesetzt. Wer einen etwas dezenteren Look mag, der kann den Fokus auf die Hose in der wilden Optik legen und die restlichen Items in schlichten Nuancen, wie Schwarz oder Beige, halten. Einen rockigen Style bekommt ihr dagegen, indem ihr eine schwarze Lederjacke und derbe Boots zu den tierischen Pieces kombiniert.

Auch der All-Over-Look funktioniert mit den wilden Modellen und ihr könnt dabei zu angesagten Zweiteilern greifen oder – für die ganz Mutigen unter euch – ihr kombiniert zu eurer Hose weitere Items im Animal Print. Jedoch solltet ihr darauf achten, dass die einzelnen Teile farblich miteinander harmonieren, damit der Look nicht zu "wild" wird. 

Lade weitere Inhalte ...