Influencerin Beyza über stylische Hijab-Looks, Must-haves und ihren Wunsch an die Modeindustrie

Influencerin Beyza über stylische Hijab-Looks, Must-haves und ihren Wunsch an die Modeindustrie

Für unsere #ReelsCollection in Zusammenarbeit mit Meta hat GRAZIA sieben tolle Creators bei Instagram ausgewählt und @itsbeyzo zum Interview getroffen. Wir haben der Influencerin die wichtigsten Facts über Hijabs entlockt, uns von ihr Styling-Tipps geholt und sie gefragt, was die Modeindustrie in ihren Augen noch besser machen könnte.

© @itsbeyzo
Beyza hat für ihr Reel eine Hijab-Marke gewählt und verrät im Interview, wie sie die Teile im Alltag zu stylischen Looks kombiniert

"Wie wahrscheinlich unschwer zu erkennen ist, schlägt mein Herz für Mode. Vor allem jedoch für ein Kleidungsstück: Den Hijab."  Auf Instagram ist Beyza für ihre tollen Reels bekannt, in denen sie ihre (vielen, wie wir im Interview erfahren) Hijabs zu stylischen Looks kombiniert. Und genau dies hat sie auch für GRAZIA getan.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Meta – bei der sieben spannende und von uns gewählte Creators in der #ReelsCollection ein Reel zu ihrer Leidenschaft produziert haben – haben wir @itsbeyzo interviewt und ihr Fragen zum Thema Hijab gestellt, herausgefunden, auf welche Accessoires sie nicht verzichten kann und entnommen, was die aktuell gehypten Fashion Brands ihrer Meinung nach besser machen könnten, um jeder:m das zu bieten, was sie:er braucht.

1. Wir lieben deine bunten Hijab-Looks und wie toll die Outfits immer abgestimmt sind. Wie viele besitzt du?

Es kommen immer mehr Hijabs dazu – die genaue Zahl könnte ich gar nicht nennen, so viele sind es! Ich schätze mal, ich besitze zwischen 150-200 Stück.

2. Worauf achtest du beim Kauf? Welche Qualitäten sollte der perfekte Hijab mitbringen?

Beim Kauf achte ich drauf, dass ich immer die länglichen und weniger breite Hijabs kaufe (meistens sind die Maßen 170x70). Mir ist beim Hijab-Kauf wichtig, dass das Teil blickdicht, atmungsaktiv und vor allem bequem ist. Ich trage im Alltag Hijabs aus Jersey und welche aus Baumwolle. An besonderen Tagen darf es auch ein Modell aus Chiffon oder Krepp sein. 

3. Wonach wählst du deine Hijabs?

Ich habe Phasen, in denen ich nur schwarze oder braune Hijabs trage, weil diese immer classy aussehen und einfach zu allen Outfits passen. Manchmal habe ich allerdings meine bunten Phasen, in denen ich zu Orange, Grün oder Blau wechsle.

4. Was liebst du an deinen Hijabs am meisten?

Was ich richtig cool finde, ist, dass wenn man als Hijabi eine Haarveränderung möchte, der neue Look nur eine Hijab-Wahl entfernt ist. In dem Fall wäre es also eine "Hijabveränderung". Man sieht auf einmal ganz anders aus, wenn man von Schwarz auf knallige Farben switcht.

© @itsbeyzo

Ich möchte zeigen, wie harmonisch und stylisch ein Hijab zu den diversesten Outfits passt und damit ein Statement setzen.

@itsbeyzo

5. Wer inspiriert dich bei Instagram und warum?

Mich inspiriert @nawalsari aus Australien. Sie ist eine sehr erfolgreiche Hijabi-Influencerin, die mit weltbekannten Designer-Marken zusammenarbeitet. Am meisten catcht mich ihr außergewöhnlicher Style und ich liebe es, wie sie ihren Hijab bindet.

6. Welche 3 Teile sollte jede Frau, deiner Meinung nach, im Kleiderschrank haben?

Ich finde, Frau kann alles wagen. Mein persönlicher Style geht deshalb auch in ganz viele verschiedene Richtungen – je nach Mood oder Anlass. Wenn ein klassischer Look gefragt ist, sollte jede Frau einen beigefarbenen Trenchcoat besitzen sowie einen schwarzen Blazer und weiße AirForce Sneaker von Nike (für einen coolen Stilbruch). Für einen lässigen Streetstyle, sind für mich aktuell Cargohosen, ein Oversize-Basic-T-Shirt und ein gut sitzender Hoodie unverzichtbar.

7. Und auf welches Accessoire in deinem Repertoire kannst du nicht verzichten?

Auf jeden Fall auf meine Caps und Fischerhüte! Ohne Kopf-Accessoires fühle ich mich wie nackt. Ich bin auf Instagram schließlich mit meinen Caps over Hijab-Looks bekannt geworden. 

8. Was wünscht du dir von den aktuellen Fashion Brands? Und was stört dich am meisten?

Der Y2K -Style liegt aktuell total im Trend, die Geschäfte sind also überfüllt mit kurzen, Low-Waist-Hosen und Crop-Tops. Lang geschnittene Oberteile zu finden, ist praktisch unmöglich. Ich wünsche mir von den Brands, dass für jeden Typ Frau etwas angeboten wird. 

Am meisten stört mich, dass Maxikleider und Maxiröcke immer extrem überteuert sind. Ich finde, das geht noch preiswerter. Es gibt viele jüngere Hijab tragende Mädels, die mit ihrem Taschengeld nicht klarkommen und sich wenig leisten können. 

9. Dein Go-To-Look für jeden Tag?

Wide-Leg-Hose, Oversize-Shirt und darunter… Armstulpen! Die möchte ich jeder Hijabi ans Herz legen. Man schwitzt dadurch weniger und sie sind einfach mega praktisch – dadurch ersetze ich einfach das Layering. Um den Look abzurunden trage ich im Alltag einen Hijab mit meiner Signature-Cap und bequeme Sneaker. 🧕🏽🧢

10. Du hast eine Hijab-Brand für dein Reel mit #ReelsCollection gewählt. Was hat dir am Label besonders gefallen?

Was ich an Hijabi Official so toll finde, ist, dass die Marke so viele verschiedene Hijab-Arten anbietet. Dazu gibt es auch praktische Nadeln zum Befestigen sowie viele weitere Hijab-Essentials. 

Lade weitere Inhalte ...