Fashion

Jeans: Diese Modelle passen perfekt zu eurer Figur

Von Lea.Mahlau am Donnerstag, 2. Mai 2019 um 14:16 Uhr

Es ist wirklich schwer, die perfekte Jeans zu finden. Wir verraten euch, welche Schnitte und Farben am besten zu eurem Figurtypen passen...

Die perfekte Jeans zu finden, ist gar nicht so einfach. Denn mal ehrlich: Konfektionsgrößen können nicht in allen Fällen sofort passen, schließlich ist jede Figur einzigartig. Dann steht man in der Umkleidekabine und ist einfach nur frustriert. Entweder der Po wirkt zu groß, die Hüfte zu breit oder die Beine sehen zu kurz aus. In den meisten Fällen haben diese Probleme einfach nur mit dem Schnitt und mit der Waschung zu tun. Wir haben ein bisschen für euch recherchiert und haben euch Tipps zusammengestellt, wie ihr Jeans findet, die perfekt zu euren Figurtypen passen und mögliche Problemzonen kaschieren. In unserer Bildergalerie findet ihr tolle Modelle zum Nachshoppen.👖

1. Großer Po

Ladies mit großem Po können sich eigentlich glücklich schätzen, denn eine kurvige Silhouette sieht einfach schön weiblich aus. Es gibt aber auch Tage, an denen man sein Hinterteil nicht jedem präsentieren möchte und lieber dezenter durch den Alltag schreiten würde. In dem Fall sind dunkle Jeans ideal, denn sie sorgen generell für eine schlanke Figur. Auch Boyfriend- und Mom-Jeans kaschieren den Po. Es ist zudem wichtig, wie die Gesäßtaschen aussehen: Die Taschen sollten nicht zu groß sein und nicht zu weit voneinander entfernt sein, ansonsten würde der Po optisch in die Breite gezogen werden. Auch Verzierungen auf den Taschen sind tabu.

 

2. Sanduhr-Figur

Oh Ladies, diese Figur ist echt beneidenswert. Ihr habt eine schmale Taille und eine weibliche Hüfte. Einziger Haken: Es ist sehr schwer, eine ideale Jeans zu finden. Am besten sind Modelle mit hohem Strech-Anteil, damit zum Beispiel High-Waist Modelle schön eng an der Taille sind und trotzdem über den Po passen. High-Waist Jeans sind eh perfekt bei dieser Figur, denn der Blick wandert automatisch auf die schmale Taille und somit lenken sie von der breiten Hüfte ab. Ob Skinny-Jeans, Mom-Jeans oder andere Schnitte – Hauptsache Hight-Waist. Ihr müsst eure Figur auf keinen Fall verstecken. Auch bei den Waschungen ist es eurem Geschmack überlassen, ob ihr lieber helle oder dunkle Denim-Teile tragt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

 

3. Flacher Po

Wer schmal gebaut ist und auch wenig Po hat, kann wunderbar Jeans mit heller Waschung tragen. Die Farbe verleiht euch optisch ein bisschen mehr Fülle. Auch bei den Gesäßtaschen könnt ihr ein bisschen etwas wagen: Stickereien und Verzierungen lassen euer Hinterteil größer wirken und zaubern euch schöne Kurven. Wem das zu verspielt ist, greift stattdessen zu Jeans mit großen Gesäßtaschen, die schräg aufgesetzt sind. Auch Denim Hosen ohne Taschen am Po lassen diesen größer erscheinen. Was den Schnitt angeht, sind Low-Waist Jeans ratsam, denn diese setzen euren Po am besten in Szene. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Victoria Törnegren (@victoriatornegren) am

 

4. Kräftige Oberschenkel

Bei dieser Figur ist es vor allem ratsam, Jeans mit dunkler Waschung zu tragen. Die dunkle Farbe sorgt dafür, dass ihr schlank ausseht und eure Oberschenkel nicht im Fokus stehen. Wer gerne Boyfriend-Jeans trägt, kann das auch mit kräftigen Oberschenkeln ohne Probleme machen. Kleiner Trick dabei: Einfach die Hosenbeine unten ein bisschen hochkrempeln, das lenkt den Blick nach unten. Bei kräftigen Oberschenkeln mit schmaler Taille könnt ihr Karotten-Jeans und generell High-Waist Modelle wunderbar tragen. Der Schnitt betont die Wespentaille und lenkt damit von den Oberschenkeln ab. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarina Nowak ✨💕 (@sarina_nowak) am

 

5. Kurze Beine

Nicht jeder ist mit laaangen Topmodel-Beinen gesegnet und das macht auch gar nichts. Ihr könnt kurze Beine ideal mit klassischen Skinny-Jeans in Szene setzen. Verstärken könnt ihr die optische Streckung durch Hosenbeine in Überlänge und durch hohe Schuhe (das sieht besonders cool aus, wenn ihr Jeans im Schlaghosen-Schnitt tragt). Generell sind High-Waist Hosen perfekt für euch, denn dadurch werden die Beine optisch verlängert. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emili Sindlev (@emilisindlev) am

 

Diese weiteren Mode-News solltet ihr nicht verpassen:

Kleider mit Leopardenmuster: Diese angesagten Teile tragen wir jetzt

Kleines Budget: Diese Styling-Tricks lassen dein Outfit hochwertiger wirken

Artikel enthält Affiliate-Links