Fashion

Diese Jeans sollten Frauen ab 40 nicht mehr tragen

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 30. Dezember 2020 um 16:36 Uhr

Natürlich können wir das tragen, was wir wollen, doch manchmal wirken gewisse Kleidungsstücke nicht ganz so vorteilhaft. Welche Jeans beispielsweise Frauen ab 40 lieber nicht mehr in ihrem Kleiderschrank haben sollten, verraten wir nun...

Mittlerweile ist in der Mode glücklicherweise alles erlaubt und das Sprichwort "Mode kennt kein Alter" ist auch nicht mehr nur eine dahergesagte Floskel, sondern wird von zahlreichen Stilikonen in den 40ern wie Alexandra Lapp, Gitta Banko oder Caroline de Maigret gelebt. Die Ladies zeigen uns jeden Tag aufs Neue, dass man mit zunehmendem Alter noch super stylisch unterwegs sein kann. Doch genauso gut wissen die Frauen auch, dass es gewisse Kleidungsstücke gibt, die ihnen nicht mehr ganz so schmeicheln, wie es vielleicht noch in ihren 20ern der Fall war. Unter den besagten Teilen befindet sich auch ein Jeansmodell, welches nicht mehr in den Kleiderschränken von Frauen mittleren Alters zu finden sein sollte. Um welche Passform es sich hierbei handelt und was die schmeichelhaftere Alternative wäre, in der ein stilvoller Auftritt garantiert ist, verraten wir nun. 

Diese Artikel zum perfekten Styling für Frauen ab 40 könnten euch auch interessieren:

Frauen ab 40: Diese Jeans sollten sie aus dem Kleiderschrank verbannen

Eine kleine Auswahl an Jeans gehört wirklich in jeden gut ausgestatteten Kleiderschrank – ob nun 20 oder 40. Schließlich ist dieser Klassiker ein absoluter Styling-Allrounder und kann sowohl auf sportliche Weise mit Sneakern und Pullover als auch elegant in Kombination mit Stiefeletten und Bluse ausgeführt werden. Über diese vorteilhafte Wirkung sind sich sämtliche Frauen in den 40ern bewusst, doch gleichzeitig wissen sie auch, dass ein Modell nicht so vielseitig in Szene gesetzt werden kann. Die Rede ist von der Destroyed Jeans, die über das gesamte Bein verteilt aufgerissene Stellen aufweist. Natürlich sehen diese Teile unheimlich cool aus, doch aufgrund ihrer Erscheinung lassen sie jedes Outfit sofort weniger elegant wirken. Und gerade wenn man wichtige Meetings im Job hat und im Anschluss noch zu einem Elternabend hetzen muss und stets eine gute Figur machen möchte, ist dieses Piece nicht ganz so passend. Dagegen wirkt ein Wide Leg-Modell, wie sie auch Gitta Banko trägt, sehr viel stilvoller. Zudem ist die Passform aktuell auch super angesagt, während das kaputte Pendant weniger die Jeans-Trends bestimmt.

 

Weitere Fashion-News, die ihr nicht verpassen dürft: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links