Kleider-Trends 2022: 3 Modelle von Monki, die unheimlich teuer aussehen

Kleider-Trends 2022: 3 Modelle von Monki, die unheimlich teuer aussehen

Beim Modekonzern Monki finden wir nicht nur Trendteile zu günstigen Preisen, sondern auch stylische Must-haves, die viel teurer aussehen, als sie es in Wirklichkeit sind.

Wir stellen immer wieder fest: Es braucht nicht das größte Budget, um sich stilvoll einzukleiden. Viel wichtiger ist ein Gespür für wunderschöne Teile, die trotz eines günstigen Preises auch richtig teuer aussehen. Sichere Anlaufstellen, um diesbezüglich fündig zu werden, sind natürlich unsere liebsten Onlineshops, die sich immer wieder von den neuesten Trends, die große Designer setzen, inspirieren lassen. Stilvolle Details, fließende Stoffe und besondere Schnittführungen – auch die Kreativteams von Fashion-Retailern wie H&M, ZARA oder Monki wissen genau, was hochwertige Looks ausmacht.

Bei letzterem Modekonzern stellten wir dies nun einmal mehr fest, als wir auf 4 wunderschöne Kleider stießen, von denen jedes gerade einmal 35 Euro kostet, dennoch aber super-teuer aussieht.

Das lässt die Kleider von Monki so hochwertig aussehen

Auf der Suche nach Kleidern beim Skandi-Brand Monki, die viel teurer aussehen, als sie es in Wahrheit sind, haben wir eine ordentliche Ausbeute gemacht: Wir wählten euch ein seidiges Wickelkleid in einem schokoladigen Braunton aus, das florale Modell mit zarten Puffärmeln, ein Midikleid mit Herzausschnitt sowie das Kleine Schwarze aus 100 Prozent Baumwolle, das zum einen in jeden Kleiderschrank gehört und zum anderen mit Besonderheiten wie angesagten Cut-Outs, einer offenen Rückenpartie und Schleifendetail auffällt. Mit nur wenigen Handgriffen, stylischen Accessoires sowie Riemchensandalen, Mules oder Sandaletten sind die Dresses im Nu fertig, um zu jeglichen Anlässen ausgeführt zu werden.

Noch mehr modische Kleider und Jumpsuits entdeckt ihr im GRAZIA Shop

Lade weitere Inhalte ...