Mode-Outfit 2022: Die 5 schönsten Kleider der Filmfestspiele in Cannes

Mode-Outfit 2022: Die 5 schönsten Kleider der Filmfestspiele in Cannes

Das diesjährige und damit bereits 75. Filmfestival in Cannes ist im vollen Gange! Sämtliche berühmte Persönlichkeiten präsentierten bisher an der französischen Côte d'Azur atemberaubende Roben. Wir zeigen euch jetzt die 5 allerschönsten Kleider ...

Die Filmfestspiele von Cannes gehören zu den wichtigsten und prestigeträchtigsten Awards weltweit und vergangene Woche ist die 75. Jubiliäumsausgabe offiziell gestartet. Bis zum 28. Mai dürfen wir uns also noch über News aus der Filmbranche freuen und mitfiebern, wer die goldene Palme erhält – gleichzeitig aber auch die traumhaften Roben der Stars bestaunen und dabei war schon jetzt so einiges los.

Denn Schauspieler:innen, Regisseur:innen und Topmodels präsentieren sich bereits in den ersten Tagen in den schönsten (Couture-)Roben auf dem roten Teppich und genossen die Aufmerksamkeit der Paparazzi. Ein atemberaubender Look reihte sich an den nächsten, doch ein paar Kleider fielen ganz besonders auf und sorgten für Begeisterung ...

Trend-Alarm auf dem roten Teppich: Die schönsten Kleider des Filmfestivals in Cannes 2022

Ein echter Hingucker bei der Eröffnung des Events war ganz klar Schauspielerin Eva Longoria, die ein spektakuläres schwarzes Kleid von Alberta Ferretti trug, das von transparenten Details geprägt und mit schimmernden Elementen verziert war. Den Look rundete der Weltstar mit einem Choker ab und entschied sich für einen lockeren Pferdeschwanz, wodurch die filigranen Träger des Kleides besonders gut präsentiert wurden. Einen mindestens genauso gelungenen Auftritt legte das Model Lori Harvey in einer gelben Robe von Alexandre Vauthier hin. Das trägerlose, ausgestellte Kleid war definitiv ein Blickfang. Überzeugt haben außerdem Schauspielerin Julianne Moore, die für das Ereignis ein elegantes Kleid mit klassischem V-Ausschnitt von Bottega Veneta wählte, oder Supermodel Bella Hadid, die zu der Vorführung von "The Innocent (L'Innocent)" in einem trägerlosen schwarzen Vintage-Kleid von Versace erschien und richtige Hollywood-Vibes ausstrahlte.

Abgesehen von Highlights voller Glitzer, Glamour und Ruhm kann Cannes auch anders: Bei der Eröffnungsgala wurde mit einer Ansprache von Vladimir Selensky auf die Kriegstragik in der Ukraine aufmerksam gemacht. Mit Charly Chaplins Film "Der große Diktator" startete der ukrainische Präsident einen Aufruf angesichts des russischen Angriffs, nicht zu schweigen. Eine starke Message!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...