Fashion

Oberteile: Diese Modelle zaubern uns einen flachen Bauch

Von Kera am Mittwoch, 8. Juli 2020 um 13:47 Uhr

Es gibt Tage, an denen wir unsere kleine Problemzone am Bauch unter unserer Kleidung verstecken wollen – wir haben die schönsten Oberteile zusammengetragen, die weibliche Rundungen, einen aufgeblähten Bauch oder auch ein "Food Baby" gekonnt kaschieren…

Problemzonen sind immer so eine Sache für sich, denn eigentlich stören sie nur uns selbst. Obwohl wir in Zeiten von "Body Positivity" wissen sollten, dass jeder Körper auf seine Art und Weise schön ist, auch wenn wir hier oder da zu viel oder zu wenig haben, fühlen wir uns doch manchmal einfach wohler, wenn wir mit dem ein oder anderen Trick, beispielsweise ein kleines Bäuchlein kaschieren können. Die richtige Wahl unserer Oberteile ist da entscheidend und trägt dazu bei, dass wir selbstbewusster durch den Tag gehen. Es bietet sich an, Tops, Blusen oder Shirts zu wählen, die die Körpermitte sanft umspielen und nicht zu eng anliegen. Auch raffinierte Details helfen dabei, den Fokus von unserem Bauch, auf andere Körperstellen zu richten, die wir lieber betonen wollen. Wir verraten euch jetzt, welche Oberteile den gewünschten "Bauch-Weg-Effekt" am besten erzielen…

Wickeloberteile

Egal ob als Bluse, T-Shirt oder leichter Blazer: Wickeloberteile aller Art verstecken unser ungeliebtes Bäuchlein sofort und machen zusätzlich noch ordentlich etwas her! Durch die Wickel-Optik umschmeicheln sie sowohl den Ober- als auch den Unterbauch und betonen unsere schöne Taille. Mit ausgefallenen Details, wie einem Puffärmel, Rüschen oder einem schönen Ausschnitt am Dekolleté oder Rücken, lenken wir den Blick auf anderen Stellen und können unsere kleine Problemzone verstecken. Um z.B. die Beine oder den Po in Szene zu setzen, sollten wir für die Hose oder den Rock eine hellere Farbe oder ein auffälligeres Muster wählen, als für das Oberteil. Auch der angesagte Ton-in-Ton-Look, bei dem die einzelnen Teile des Outfits in den selben Nuancen gehalten sind, ist eine tolle Kombinationsmöglichkeit.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jessie Weiß Journelles.de (@journelles) am

 

 

 

 

Lockere Träger-Tops

Es spielt uns gut in die Karten, dass die süßen Oberteile total im Trend sind: Lockere Trägertops und -blusen in allen Farben und Mustern bedecken unseren Bauch und sind durch den luftigen Schnitt, besonders jetzt im Sommer, die perfekte Wahl. Sowohl bunt gemusterte Tops mit dünnen Trägern, als auch Varianten mit einem Schößchen und schulterfrei Blusen zählen zu den beliebten Sommeroberteilen, die die Aufmerksamkeit auf unsere Arme und Schultern ziehen. In Kombination mit kurzen Röcken oder luftigen Hosen kommen sie super zur Geltung und lassen nicht erahnen, dass wir ganz nebenbei unseren kleinen Bauch umspielen!

 

Weite Hemden

Wenn es um das Kaschieren einer unserer Unsicherheiten geht, fühlen wir uns manchmal einfach wohler, wenn wir weite Kleidung tragen, die uns umhüllt. Der beliebte Oversize-Trend kommt uns da gerade gelegen, denn Hemden aus luftigen Stoffen wie Baumwolle oder Leinen sind gerade jetzt im Sommer sehr angenehm zu tragen und lassen nicht nur unsere geheime Problemzone schnell verschwinden, sondern sind auch die Rettung an heißen Tagen, an denen wir am liebsten in einem Hauch von Nichts rumlaufen würden. Egal ob zu einem Mini- oder Midirock, einer coolen Jeans oder auch über dem Bikini — ein weites Hemd wirkt so herrlich unaufgeregt und lässt unser kleines Bäuchlein in den Hintergrund rücken!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MATILDA DJERF (@matildadjerf) am

 

 

 

 

Diese Fashion-Tipps solltet ihr nicht verpassen:

Jeans: Dieses Modell von Levi's zaubert eine Wespentaille

Laut Studie: Tragen wir diese Schuhe, wirken wir attraktiver auf Männer

Artikel enthält Affiliate-Links