Pullunder kombinieren: So setzen wir das Must-have in Szene

Pullunder kombinieren: So setzen wir das kuschelige Must-have in Szene

Vor allem im Herbst und Winter führt kein Weg an Pullundern vorbei! Den stylischen Trend haben wir bei sämtlichen Streetstyler:innen gespottet und zeigen euch in diesem Zuge, wie ihr die kuscheligen It-Pieces am besten kombiniert. Darüber hinaus klären wir die Frage, wo das beliebte Kleidungsstück seinen Ursprung hat.

Um ehrlich zu sein, fällt uns die Kleiderwahl im Herbst sowie Winter deutlich leichter als im Sommer, denn es geht doch nichts über lange Mäntel, Strickkleider, Daunenjacken und derbe Stiefel. Neben diesen It-Pieces sind jedoch vor allem Pullunder derzeitig heiß begehrt und kommen in neutralen Farben, knalligen Nuancen, Zopfstrickmuster oder mit Rollkragen daher – die diesjährige Auswahl an Modellen lässt ziemlich sicher keinen Wunsch unerfüllt und sorgt dafür, dass für jeden Geschmack ein passender Pullunder dabei ist. Wir liefern euch die passende Outfit-Inspiration!

Pullunder: Daher kommt der Fashion-Trend

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wo der Pullunder-Trend seinen Ursprung hat? Tatsächlich stammt das It-Piece schon aus den 1890-ern und zwar dem englischen Sport, wo das Kleidungsstück beispielsweise bei Golf- oder Hockey-Turnieren getragen wurde. Einige Zeit später wurden Pullunder größtenteils als Arbeitskleidung in der Schifffahrt getragen, bis sie in den 1950-ern schließlich zur Alltagsmode wurden.

Während Pullunder seither mal mehr und mal weniger im Trend lagen, ist das zeitlose Piece dieses Jahr aus den Garderoben von modebewussten Frauen kaum wegzudenken, worüber wir uns sehr freuen, denn Pullunder ermöglichen uns sämtliche stylische Herbst- sowie Winterlooks und lassen sich selbst im Sommer ausführen.

Diese Pullunder liegen im Trend

Der Retro-Pullunder kommt längst nicht mehr zu spießigen Anlässen zum Einsatz und gilt viel mehr mal wieder als eines der angesagtesten Fashion-Pieces der kommenden Saison. Nie aus der Mode kommen kuschelige Modelle in schlichten Farben wie Creme, Braun, Khaki, Grau oder Dunkelblau. Doch als perfekte Abwechslung setzen wir mindestens genauso gerne auf echte Hingucker in intensiven Nuancen wie Apérol Orange oder Giftgrün, welche prompt zum Highlight von jedem Outfit werden. Darüber hinaus sind Zopfstrickmuster und Muster wie Streifen und Co. sehr beliebt. Wir sind uns also sicher, das für jede:n in den Kollektionen unserer liebsten Designer:innen sowie Modehäuser nicht nur ein passender Pullunder mit dabei ist.

Aus diesen Materialien kommen Pullunder daher

Grundlegend ist natürlich zu erwähnen, dass Pullunder aus den unterschiedlichsten Materialien erhältlich sind. Am häufigsten werden allerdings weich fallende Strickstoffe verwendet, die sich angenehm an unsere Haut schmiegen. Dabei ist die Rede beispielsweise von einem Gemisch aus Viskose, (Bio-)Baumwolle, Elasthan oder sogar Polyester.

Pullunder aus den besagten Materialien sind fast immer knitterfrei und selbstverständlich super-kuschelig, was keinen unwichtigen Aspekt darstellt. Darüber hinaus überzeugen sie mit einem stabilen Gewebe, wodurch sichergestellt wird, dass die Kleidungsstücke nicht an Form verlieren und damit eventuell einfach nur schlaff herunterhängen, wodurch die Form nicht mehr sichtbar wird.

So kombinieren wir Pullunder

Die Frage, wozu sich ein Pullunder gekonnt stylen lässt, hält viele davon ab, das Trend-Teil zu tragen, was wir jetzt unbedingt ändern möchten. Dafür liefern wir euch angesagte Outfit-Inspirationen, bei denen der Pullunder perfekt in Szene gesetzt wird und die einzelnen Kleidungsstücke gekonnt miteinander in Verbindung bringt. Dabei wird außerdem deutlich, dass wir die gemütlichen Pieces keineswegs ausschließlich in kalten Jahreszeiten ausführen können aber seht selbst ...

1. Pullunder + Shorts + Cloud Sandalen

Los geht's mit einem Look, den wir bei warmen Temperaturen rauf und runter tragen! Die Rede ist von einem Ensemble aus einem Pullunder, einer kurzen Shorts sowie angesagten Cloud Sandalen, die momentan die Mode-Welt erobern. Wir lieben es, wenn der Pullunder etwas cropped geschnitten ist und die Hose hingegen einen hohen Bund aufweist. So ergänzen sich die Pieces perfekt und unsere Figur wird besonders vorteilhaft in Szene gesetzt. Um den Look abzurunden, greifen wir natürlich zu einer stylischen Sonnenbrille. Und schon glaubt niemand mehr, dass Pullunder nichts für den Sommer sind ...

2. Pullunder + Cargohose + Boots

Auch das zweite Outfit ist ein echter Hingucker, wie Lena Gercke beweist. Dieses Mal wird ein kurzer Pullunder zu einer momentan so beliebten Cargohose kombiniert, wodurch ein gelungener Kontrast entsteht. Zu der Kombi werden derbe Boots getragen, die dem Ganzen noch einmal einen coolen Touch verleihen. Wenn es draußen dann doch kälter wird, werfen wir ganz einfach eine lässige Jacke drüber und sind bestens gekleidet für sämtliche Anlässe.

3. Pullunder + Oversize-Bluse + Jeans + Sneaker

Die wohl beliebteste Möglichkeit Pullunder zu stylen, ist das Zusammenspielt mit einer übergroßen Bluse. Dafür wählen wir Oversize-Teile und ziehen den kuscheligen Pullunder ganz einfach über eine Bluse und schon seid ihr bestens gewappnet für den Alltag, das Büro oder schickere Anlässe. Zu dem Duo tragen wir eine gut sitzende Jeans und bequeme Sneaker, wodurch ein runder Look entsteht, der einiges zu bieten hat.

4. Pullunder + Minirock + Rollkragenpullover + Loafer

An modischen Frauen sichten wir außerdem häufig ein Ensemble aus Pullunder und Rollkragenpullover, die sich super miteinander kombinieren lassen. Dabei eignet sich am allerbesten ein dünner Rolli und ein Grobstrick-Pullover, die sich ergänzen. Dazu könnt ihr entweder eine Anzughose oder einen Rock wählen. Wie gemacht für diesen Look sind Loafer, die gerne mit einer klobigen Sohle daherkommen können und perfekt mit den anderen Pieces – besonders dem Pullunder – harmonieren. 

5. Pullunder + Rock + weiße Bluse + Stiefel

Ähnlich, aber dann doch etwas anders ist der Pullunder-Look von Milena Karl, welcher es uns angetan hat. Hier wird ein langer Pullunder über einer Bluse und einem Minirock getragen, wodurch eine moderne Optik entsteht. Zu diesem Look wählen wir Stiefel, die Herbst-Vibes versprühen und perfekt zu den Pieces passen. Je nach Wetterlage darf außerdem eine Sonnenbrille nicht fehlen. 

Wir können uns gar nicht entscheiden, welchen der fünf Looks wir als Erstes nachstylen wollen ...

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann findet ihr hier eine tolle Auswahl an stylischen Pullundern ...

Lade weitere Inhalte ...