Hot Stories

Kim Kardashian: Darum zeigt sie sich komplett nackt auf Instagram

Von Anna-Lisa am Mittwoch, 25. April 2018 um 15:01 Uhr

Voller Körpereinsatz von Kim Kardashian. Die Reality-Queen zeigt sich hüllenlos auf Instagram – und will damit etwas ganz bestimmtes erreichen...

Mit 110 Millionen Abonnenten ist Kim Kardashian die ungekrönte Instagram-Queen des Kardashian-Clans. Und diese 110 Millionen Abonnenten haben gerade mal wieder etwas präsentiert bekommen, das ihnen schlaflose Nächte bereiten dürfte. Die dreifach-Mama postete nämlich vor wenigen Stunden gleich mehrere Fotos, die sie genau so zeigen, wie Gott, diverse Beauty-Docs und Photoshop, sie schufen.

Auf dem ersten Bild ist Kims Oberkörper zu sehen, die intimsten Stellen nur von ihrem Arm verdeckt. Auf einem weiteren Foto ist ihr Unterkörper zu sehen und die Frage, welche Intimfrisur Kim Kardashian trägt, ist damit auch ein für alle Mal geklärt.

Während Kim sonst auch gerne mal Nacktbilder ohne Sinn und Zweck postete, haben die neuesten Aufnahmen der Frau von Kanye West eine ganz eindeutige Absicht…

Kim Kardashian: So bringt man Produkte an den Follower

Für ihre neueste Parfum-Kreation war sich Kim Kardashian offenbar nicht zu fein, auch ihr letztes Hemd abzulegen. Die Caption der Bilder und des Hashtag "KKWFRAGRANCE" verdeutlichen, worum es der Selfie-Queen bei den Schnappschüssen mit Analog-Flair geht. Verkaufen möchte sie – und zwar das neueste Werk aus der Kardashian-Maschinerie. "KKW FRAGRANCES neuestes Parfum kommt am 30.4.“, kommentierte der geschäftstüchtige Nackedei seine gewagten Posts. 

Kardashian-Kurven in Gips

Ihr kurviger Body ist ihr Kapital. Dass sie jenen für ihr neuestes Parfum einsetzt, ist daher nur verständlich. Für den Flakon ließ Kim Kardashian einen Gipsabdruck ihres Bodys anfertigen, der dann als Grundlage für das Parfum-Fläschchen diente. Und ihre 110 Millionen Follower durften natürlich live dabei sein, denn wenn es was zu sehen gibt, sollte man auch die Kamera drauf halten – ganz dem Kardashian-Motto entsprechend. 

Kims Fans sind nicht begeistert

Zwar hat sie für ihr letztes Bild über 2 Millionen Likes bekommen, aber auch kritische Follower meldeten sich zu Wort: "Hast du eine Allergie gegen Kleider, Schwester?" und "Kim, es ist nicht gut, so etwas zu posten. Du bist Armenierin und gestern war der 24. April, der Tag des Genozids."

Die kritischen Worte dürften an Kim Kardashian spurlos vorübergehen, immerhin hat sie mit den sexy Schnappschüssen genau das erreicht, was sie wollte: Aufmerksamkeit. Und diese lässt sich bestens zu Geld machen. Das haben die Kardashians in der Vergangenheit bewiesen und das wird auch bei der neuesten Duft-Kreation der Fall sein. 💰

Die Kardashians interessieren dich brennend? Dann schau dir auch diese Artikel an...

Kim Kardashian: Launcht sie jetzt ein eigenes Modelabel?

Kardashians: Das sind die schönsten Looks der fünf Schwestern

Kylie Jenner: Für ihr Selfie mit Baby Stormi hagelt es Kritik!