Lifestyle

Astrologie: So beeinflusst die Mondfinsternis dein Sternzeichen

Von Martyna am Samstag, 4. Juli 2020 um 12:00 Uhr

Am 5. Juli findet bei uns wieder eine partielle Mondfinsternis statt und wir haben mal untersucht, wie diese sich auf dein Sternzeichen auswirken wird.

Krebs (22.06 – 22.07.)

Als Krebs profitierst du wie kaum ein anderes Sternzeichen vom Vollmond, denn du hast bereits in den vergangenen Monaten eine Menge an dir gearbeitet – gerade was zwischenmenschliche Beziehungen angeht. Nehme das Spektaktel am Himmel als Anlass dafür, deine Pläne in Taten umzusetzen und löse dich ein für alle Mal von deinen toxischen Verbindungen  Löwe (23.07 – 23.08.)

Im Juni hast du dich als Löwe noch so richtig ausgetobt und das Leben genossen, doch der Vollmond und die gleichzeitige Finsternis im Juli bringen dich dazu, dich nach innerem Frieden zu sehnen und ein wenig zur Ruhe zu kommen. Nehme dir die Zeit, um das restliche Jahr ein wenig zu strukturieren – so macht die Party danach auch wieder viel mehr Spaß!  Jungfrau (24.08 – 23.09.)

Für dich als Jungfrau steht die Familie immer an erster Stelle und das ist auch gut so. Doch die Mondfinsternis im Juli ist auch der perfekte Zeitpunkt für dich, dir Gedanken über deine Stellung als eigenständige Person zu machen und dir zu überlegen, wie du als autonome Person deinen weiteren Lebensweg bestreiten willst  Waage (24.09 – 23.10.)

Für die Waagen unter den Tierkreiszeichen läutet die partielle Mondfinsternis im Juli eine Zeit ein, in der es um Verwirklichung geht. Hast du ein Projekt, das du dich bisher nicht getraut hast anzugehen? Glaube an dich und ergreife neue Möglichkeiten beim Schopf Skorpion (24.10 – 22.11.)

Hallo Geldsegen! Finanziell gut aufgestellte Skorpione haben jetzt ein besonders gutes Näschen für einen guten Deal und verkaufen sich dank der Mondfinsternis besonders gut. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für ein Vorstellungsgespräch!  Schütze (23.11 – 21.12.)

Schützen verleiht die Mondfinsternis einen unheimlichen Energieschub und den kann der eine oder andere auch ganz gut gebrauchen, um dem Trott der vergangenen Monate zu entfliehen. Mache dir eine Liste mit To-Dos und versuche sie über die kommenden Wochen abzuarbeiten Steinbock (22.12 – 20.01.)

Da die Mondfinsternis im Steinbock stattfinden wird, merkst du die Kraft der Sterne gerade besonders stark. Es kann ein bisschen viel werden, aber lasse dich nicht von der Energie erschlagen, sondern vertraue ich dich und deine Eigenschaften. Das wirst du auch tun müssen, denn für den Steinbock könnte in der Nacht am 5. Juli eine große Entscheidung anstehen Wassermann (21.01 – 19.02.)

Manchmal kannst du ein ganz schöner Einzelkämpfer sein, doch der Vollmond wird mit all seiner zwar verdeckten aber dafür umso stärkeren Power schon dafür sorgen, dass du dich mehr mit deinen Freunden und deiner Familie auseinandersetzt und vielleicht ein altes Problem endlich mal ansprichst  Fische (20.02 – 20.03.)

Du weißt schon, dass du nicht immer alles alleine machen musst, sondern gern auch mal um Hilfe fragen kannst, oder? Fische sind dafür bekannt, dass ihr Stolz ihnen manchmal im Weg steht. Dank der Kraft der Mondfinsternis wird dir jetzt auch endlich mal klar, wie wichtig es ist, ein Team an Menschen bei sich zu haben, die für dich da sind  Widder (21.03 – 20.04.)

Als Widder solltest du dir während der Mondfinsternis vor allem Gedanken über deine Zukunft machen. Das Spektakel am Himmel sorgt bei dir nämlich dafür, dass du deinen Sinn für Familie und Kinder hinterfragst. Keine Angst, die Sterne senden dir genug Power für Entscheidungen. Du musst dich nur darauf einlassen! Stier (21.04 – 21.05.)

Was die partielle Mondfinsternis für das Sternzeichen Stier bedeutet? Ganz klar: finanzielle Veränderungen. Es geht für dieses Tierkreiszeichen im Juli vor allem darum, sich einen Plan für die kommenden Jahre zu schmieden, um voranzukommen. Also traue dich und nehme die Mondfinsternis als Anlass für einen Wandel Zwillinge (21. Mai – 21. Juni)

Beim Sternzeichen Zwillinge steht dank des Vollmondes das Bedürfnis nach Neuerungen an. Versuche, dich auf dich selbst zu konzentrieren, denn du bist bereits auf dem richtigen Weg

Am 5. Juli findet eine Mondfinsternis statt, die zufällig auch noch ein Vollmond sein wird, und wann immer dieses Ereignis stattfindet, scheinen aus historischer Sicht wichtige Dinge zu passieren. Wusstest du beispielsweise, dass Prinz Charles und Prinzessin Diana während einer Sonnenfinsternis heirateten und die Prinzessin der Herzen sogar während die Sonne verdeckt war, verstarb? Dass auch der Mond ein unheimliche Kraft auf uns Menschen hat, haben wir ja bereits in vielen Beispielen belegt. Zum Beispiel wissen wir, dass eine bestimmte Stellung des Mondes Einfluss auf unser Haarwachstum hat und wir uns dann lieber keinen Termin beim Friseur machen sollten. Wie der Juli für dein Tierkreiszeichen wird, haben wir dir ja bereits verraten, doch da in diesem Monat noch zwei weitere astrologische Ereignisse passieren, die Auswirkungen auf dein Sternzeichen haben werden, haben wir uns die Lage am Himmel mal ganz genau angeschaut. 

Was ist eine Mondfinsternis?

Eine Mondfinsternis tritt auf, wenn sich die Erde so zwischen Sonne und Mond befindet, dass sie das Licht der Sonne daran hindert, auf den Mond zu fallen. Dabei blockiert der Erdschatten den Mond und taucht ihn oftmals in einen roten Schein. In dieser kraftvollen Zeit sollen wir die Dinge loslassen, die uns runterziehen und dabei präsent in die Zukunft blicken. In der Astrologie geht man davon aus, dass Finsternisse uns mit unserem Schicksal neu ausrichten, indem sie unvermeidliche und oft unerwartete Veränderungen in unserem Leben verursachen. Da der verfinsterte Vollmond auch auf anderen Planeten Auswirkungen hat, kann es schon mal dazu kommen, dass man sich im Chaos wiederfindet – es ist also gut, sich genau darüber im Klaren zu sein, wie sich die Vollmondfinsternis im Juli 2020 auf die einzelnen Tierkreiszeichen auswirken wird.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lori Haberkorn (@lorihaberkorn) am

Das Besondere an dieser partiellen Halbschatten-Finsternis, die wahrscheinlich nur in Teilen Deutschlands zu sehen sein wird, ist, dass sie dass sie im Sternzeichen des Steinbocks stattfinden wird und das bedeutet, dass sie sich auf all unsere Beziehungen auswirken wird. Besonders im Fokus stehen dabei die Verbindungen zu unseren Eltern, aber auch anderen Autoritätspersonen wie dem Chef oder der Regierung. Grundsätzlich ist es also von Vorteil für alle Tierkreiszeichen, sich Gedanken zum Job zu machen und sich vor Augen zu führen, welche Bindungen man stärken möchte.

In der Bildergalerie erfährst du, wie sich die Kombination aus Vollmond und Mondfinsternis an diesem Wochenende auf dich auswirken wird, basierend auf deinem Sternzeichen.

Diese Astro-Themen könnten dich ebenfalls interessieren: 

Haare schneiden: Zu diesem Zeitpunkt sollte man es nicht tun – laut Experten

Sternzeichen: Diese Tierkreiszeichen sind extrem intelligent