Lifestyle

Beziehungen: Nur ein Typ von vier hält wirklich für immer

Von Isabella.DiBiase am Sonntag, 21. April 2019 um 17:27 Uhr

Laut Studie gibt es in der Regel vier Beziehungsarten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Allerdings soll nur eine davon von Dauer sein! Wir klären euch auf...

Ihr seid schon seit einiger Zeit in einer glücklichen Partnerschaft und fragt euch nun, ob die Liebe für immer halten wird? Das kommt ganz drauf an, welcher Beziehungstyp ihr seid. Mehrere Studien besagen nämlich, dass von den vier existierenden Beziehungsarten, nur eine dazu bestimmt ist, auf ewig zu halten! Ob Drama-, Streit- oder Social-Media-Typ – wir verraten euch, welches Paar die größten Überlebenschancen hat...

1) Social-Media-Beziehung

Je populärer Kanäle wie Instagram, Twitter und Snapchat werden, desto größer das Risiko in eine sogenannte Social-Media-Beziehung zu geraten. Hierbei sind entweder beide Parteien oder auch nur eine so sehr auf das Soziale Netzwerk fokussiert, dass sie die Realität um sich herum gar nicht mehr wahrnehmen können. Ein nicht vergebener Like oder ein Kommentar unter den Tweet des Exfreundes, kann große Dramen auslösen. Wer früh genug merkt, in solch eine Partnerschaft geraten zu sein, sollte so schnell wie möglich anfangen sich anderweitig umzusehen...

Pro: Alle Urlaubsbilder werden auf jeden Fall Instagramreif sein.

Kontra: Ihr werdet immer nur in einer virtuellen Welt unterwegs sein, ohne das echte Leben genießen zu können.

2) Drama Queens

Wer sagt, dass nur die Frauen in einer Partnerschaft zu Drama Queens werden können? Für diese Art von Beziehung ist Leidenschaft das Schlüsselwort. Eifersucht und Aufmerksamkeit stehen auf der Tagesordnung. Und obwohl sich Drama-Paare öfters wegen Kleinigkeiten streiten, lässt sich die Liebe nicht davon unterkriegen, sie bleibt stark. Zum Problem wird es eigentlich nur, wenn eine Partei um einiges temperamentvoller als die andere ist.

Pro: Große Leidenschaft bringt etwas Pfeffer in den Alltag.

Kontra: Zu viel Drama schadet jeder Beziehung.

3) Streithähne 

Wenn jedes Thema zu einem Streit führt, befindet ihr euch höchstwahrscheinlich in einer Beziehung, die zum Ende bestimmt ist. Streiter Paare verbringen ihre Freizeit meistens getrennt und kommen daher auch öfter zu Konflikten. Unser Rat? Versucht offen mit eurem Freund oder eurer Freundin darüber zu reden, findet gemeinsam den Grund für eure Differenzen und probiert diese aktiv anzugehen.

Pro: Versöhnungssex ist die heißeste Sexart. 

Kontra: Ihr geht euch gegenseitig auf die Nerven.

4) Fokus-Paare

Das Ziel beider Parteien ist das, die andere Hälfte glücklich zu machen – ob mit kleinen Aufmerksamkeiten oder großen romantischen Gesten. Wer sich in einer Fokus-Beziehung befindet, ist, wie der Name schon sagt, voll und ganz auf seinen Partner fixiert. Auch hier ist Streit natürlich nicht ausgeschlossen, allerdings nur, was ernstere Themen betrifft, für die am Ende immer ein Kompromiss gefunden wird. Aus diesen Gründen soll laut Studie diese Art von Beziehung in den meisten Fällen zu einer glücklichen Ehe führen, im Gegensatz zu den anderen drei Paararten. 

Pro: Ihr befindet euch in einer stabilen und glücklichen Beziehung.

Kontra: Es besteht das Risiko, dass ihr euch langweilen werdet. 

 

 

Euch hat der Artikel gefallen? Hier findet ihr weitere Lifestyle-Themen:

Whatsapp: So erkennt ihr, ob er es ernst meint

Das bedeuten deine unterschiedlichen Sexträume wirklich