Lifestyle

Whatsapp: So erkennt ihr, ob er es ernst meint

Von Isabella.DiBiase am Samstag, 20. April 2019 um 11:30 Uhr

Ihr habt den Verdacht, dass euer Partner euch anlügt oder sogar betrügt? Keine Panik, denn Männer sind leichter zu durchschauen, als man denken mag. Mit diesen einfachen Whatsapp-Tricks erfahrt ihr, wie ernst er es mit eurer Beziheung meint... 

Wem ist es noch nicht passiert, eine kleine, unschuldige Lüge seinem Partner via Whatsapp mitzuteilen? Mal eine Migräne hier, Unterleibschmerzen dort, und schon seid ihr einen langweiligen Fußballabend mit seinen Freunden los. Doch nun vermutet ihr, dass euer Boyfriend es ebenfalls nicht so genau mit der Wahrheit nimmt, euch Wichtiges verheimlicht und per Handy anlügt? Keine Sorge, denn wir haben das männliche Verhaltungsschema genau unter die Lupe genommen und herausgefunden, wie ihr erkennen könnt, ob er es wirklich ernst meint:

Er braucht zu lange um zu antworten

Die Unterhaltung wird seit einigen Minuten ununterbrochen geführt, doch plötzlich, eine unangenehme Frage eurer Seitz und er ist auf einem Mal wie vom Erdboden verschluckt. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass er sich gerade auf eine schlaue Antwort vorbereitet. Kein Wunder also, dass sich die Whatsapp-Rückmeldung um einiges verzögert. Schließlich muss er sich eine richtig gute Lüge ausdenken, bei der nichts dem Zufall überlassen werden kann. 

Er erfindet detaillierte Geschichten 

Nach langem Warten poppt sie endlich auf dem Bildschirm eures Handys auf: Diese perfekt inszenierte und detailreiche Geschichte, die so surreal klingt, dass sie doch nur aus seinem Kopf stammen kann. Das stinkt nach einer Lüge! Wenn er auf die simple Frage "Wo warst du gestern?" mit einem unendlichen Monolog, über das unglaubliche Fußballspiel, was am Vorabend angeblich in der Kneipe lief, antwortet... am besten den Laufpass geben, denn es könnte sein, dass er von etwas Wichtigerem ablenken möchte.

Er antwortet vage oder mit einer anderen Frage

Er gibt auf eine direkte Frage keine richtige Antwort oder wechselt schlicht und einfach das Thema? Augen und Ohren weit auf, Ladies. Ein klares Zeichen dafür, dass er euch etwas verheimlicht. Denn Männer suchen auf diese Weise einen Fluchtweg, vermeiden also den virtuellen Augenkontakt und versuchen eine Lüge zu umgehen, indem sie euch mit einer Gegenfrage konfrontieren.

Er wirkt irritiert oder defensiv

Dass Frauen an bestimmten Tagen des Monats besonders reizbar sind, ist mittlerweile allgemein bekannt. Doch wer hätte gedacht, dass auch Männer auf simple Fragen mit unangebrachten Wutausbrüchen reagieren können? Wenn die Hormone nicht gerade verrückt spielen, könnte eine defensive Reaktion aber durchaus einen tieferen Grund haben, wie beispielsweise den eine Lüge zu verdecken. 

Hier findet ihr weitere Artikel zum Thema Beziehung:

Ostern: So klappt es an den Feiertagen mit dem Dating!

Vorsicht: Dann entwickelt sich ein Flirt zu Betrug