Lifestyle

BH: Deshalb solltest du ihn niemals zum Trocknen aufhängen

Von Sophia am Dienstag, 7. September 2021 um 16:39 Uhr

Kaffee kochen, Zähne putzen, Wäsche waschen: Viele alltägliche Dinge machen wir ohne groß darüber nachzudenken. Warum du deine BHs jedoch niemals auf dem Wäscheständer aufhängen solltest, verraten wir dir jetzt.

Du bist auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für dich ausfindig gemacht und verraten dir, welche Lieblinge du dir nicht entgehen lassen solltest! 🛍

Wie die Herren der Schöpfung schon häufiger bewiesen haben, sind alltägliche Aufgaben wie Wäsche waschen nicht ganz so einfach, wie sie erstmals erscheinen. Tja, bei den ganzen Knöpfen auf der Maschine kann man halt schnell mal durcheinander kommen, nicht wahr Männer? 😉 Und dann muss man auch noch beim Trocknen auf so einiges achten, denn vor allem empfindliche Materialien, wie Seide oder Wolle sollten nur auf eine ganz bestimmte Art und Weise zu ihrem trockenen Zustand zurückkehren. Doch nun eine Frage an die Ladys: Wie wascht ihr eure BHs? Denn wie wir zu unserer großen Überraschung feststellen mussten, haben wir die fragilen Teile anscheinend immer falsch getrocknet. Wer seine Dessous ohne Bedenken auf dem Wäscheständer aufhängt, erfährt jetzt, warum man das besser nicht machen sollte.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

So trocknest du deinen BH richtig

Im Durchschnitt sollte man einen BH nach ungefähr viermal Tragen waschen. Wie bei allen Kleidungsstücken, die direkt auf der Haut liegen, gilt aber auch beim BH: Wer viel schwitzt, sollte das Wäscheteil sogar etwas häufiger reinigen. Das heißt, wenn man sich an die generelle Empfehlung von Experten hält, werden Dessous etwa 90 Mal im Jahr in die Maschine geladen. Nach der Wäsche dann einfach ausdrücken und zack, auf den Wäscheständer hängen, oder? Nicht ganz! Egal ob Handwäsche oder Waschmaschine, deine BHs solltest du niemals in den Wäschetrockner geben, da die heißen Temperaturen dem empfindlichen Gewebe schaden können. Der beste Weg deinen BH zu trocknen ist die klassische Lufttrocknung – dafür sollte der BH flach mit den Cups nach oben liegen und nicht hängen, damit das gummierte Band unter den Körbchen nicht an Elastizität verliert. Und ganz wichtig: Nicht ausdrücken, denn sonst verformen sich die Cups. Ein Feinwaschmittel, wie das Flüssigwaschmittel mit pflanzenbasierten Inhaltsstoffen von Ecover, eignet sich für die Dessous-Wäsche am besten, da es speziell für empfindliche Textilien entwickelt wurde (aktuell bei Amazon für nur circa 4 Euro erhältlich).

© iStock/HappyNati

Diese Lifestyle-Artikel könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen