Lifestyle

Ernährung: Diese Lebensmittel haben mehr Kohlenhydrate als Brot

Von Jenny am Donnerstag, 16. Mai 2019 um 10:56 Uhr

Dass Brot extrem viele Kohlenhydrate enthält und sogar dick machen soll, ist ein weit verbreiteter Glaube. Wir haben aber herausgefunden, dass einige Lebensmittel viel mehr der kurzkettigen Nährstoffe enthalten und Heißhungerattacken schneller herbeiführen. Welche das sind, erfahrt ist jetzt.

Wer für den Tag fit sein will, der hat Kohlenhydrate auf seinem Speiseplan stehen – insbesondere zum Frühstück. Denn sie sind eine wichtige Energiequelle für unseren Körper und geben uns in Form von Haferflocken oder Vollkorn Kraft für den ganzen Tag. In den vergangenen Jahren sind aber Lebensmittel, die besonders viele Kohlenhydrate aufweisen, immer mehr in Verruf geraten. Gerade das gute, alte Brot ist dabei negativ konnotiert und gilt als eine der Speisen, die Schuld an Heißhungerattacken sind und deshalb dafür sorgen, dass unsere ungeliebten Fettpölsterchen einfach nicht verschwinden wollen. Wir haben allerdings nun Lebensmittel entdeckt, deren Anteil an Kohlenhydraten noch höher als bei Brot ist und ihr sie, solltet ihr Abnehmen wollen, nicht zu häufig zu euch nehmen solltet. 👀

1. Banane

Sie macht sich nicht nur im morgendlichen Müsli gut, sondern ist auch der perfekte Snack für zwischendurch. Allerdings enthält nur eine Banane bereits 40 Gramm Kohlenhydrate und schlägt damit eine Scheibe hochwertiges Vollkornbrot um Längen, denn ein solches enthält gerade mal ein Drittel dieses Anteils. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

2. Dattel

Auch die Dattel ist eine superleckere Alternative zum Schokoriegel, wenn uns am Nachmittag der Heißhunger überkommt. Aber stop, gerade dieses Lebensmittel bedingt die Fressattacken aufgrund seines hohen Anteils von Kohlenhydraten erst so richtig. Schon 100 Gramm Datteln machen sich nämlich mit 66 Gramm des Makronährstoffs bemerkbar. Also habt die Menge, die ihr verspeist, besser im Auge.

3. Rosine

Eine weitere Trockenfrucht, die vielseitig in unseren Gerichten verwertbar ist, ist die Rosine. Oftmals scheiden sich an ihr schon wegen ihres Geschmacks die Geister. Ein weiterer Grund könnte aber auch die hohe Menge von Kohlenhydraten sein. Schlappe 79 Gramm, davon 59 Gramm Zucker, beinhalten nämlich die getrockneten Weintrauben. 🍇

4. Cornflakes

Bereits als Kind haben wir die knusprigen Flakes zum Fressen gern gehabt. Langsam sollte aber allen klar sein, dass sie als ausgewogene Mahlzeit mit Milch eher weniger tauglich sind. Zudem enthalten auch sie besonders viele kurzkettige Kohlenhydrate, die uns nur kurzfristig Energie spenden und unser Hungergefühl weniger stillen, als dass sie es vorantreiben.

5. Mais

Gerade jetzt, wenn die Grillsaison wieder beginnt, gehört ein köstlicher Maiskolben mit Salz und Butter zum Essen mit Freunden und soll auch gerne mal auf gesunde Art und Weise die Scheibe Brot ersetzen. Dass eine Dose Mais aber mit 30 Gramm Kohlenhydraten doppelt so viele enthält, wie es eine einzige Scheibe Vollkornbrot tut, die uns mit der komplexen Sorte der Makronährstoffe langfristig satt macht, ist vielen einfach nicht bekannt. 😏

Hier findet ihr weitere Ernährungstipps:

Auf diesen simplen Abnehm-Trick setzen Stars wie J.Lo und Co.

Diese 10 gesunden Lebensmittel sind extrem sättigend