Lifestyle

Diese 10 gesunden Lebensmittel sind extrem sättigend

Von Judith am Samstag, 4. Mai 2019 um 10:53 Uhr

Da hat man gerade erst gefrühstückt und schon knurrt der Magen, Heißhungerattacken sei dank. Damit diese gar nicht erst aufkommen, sind diese Lebensmittel genau das richtige...

Magenknurren und plötzliche Heißhungerattacken kennt wohl jeder. Blöd nur, dass sie immer genau dann auftauchen, wenn man sie gar nicht gebrauchen kann: mitten in der Nacht, bei einem wichtigen Meeting oder während einer Diät. Dabei ist es mit den richtigen Lebensmitteln gar nicht so schwer, ordentlich satt zu werden und sich trotzdem gesund zu ernähren. Welche Sattmacher ihr deshalb unbedingt auf dem Schirm... eh, der Speisekarte haben solltet, erfahrt ihr hier...

Diese Lebensmittel sind gesunde Sattmacher

1. Griechischer Joghurt

Der fettreiche Joghurt hat im Gegensatz zu seinen fettarmen Vertretern einen ganz klaren Vorteil: Er macht satt! Außerdem enthält er reichlich Eiweiß, das wichtig für die Muskeln ist. Mit ein paar frischen Früchten oder Beeren schmeckt er also nicht nur gut, sondern lässt auch unseren Hunger für eine ganze Weile still sein. Das gleiche gilt übrigens auch für Quark.

2. Kartoffeln

Ja, auch die für lange Zeit als böse verschrienen Kartoffeln sind echt gesunde Sattmacher. Denn in der Knolle stecken nicht nur wichtige Vitamine und Kalium, als Backkartoffel oder Sticks mit Magerquark oder Dip schmecken sie außerdem super lecker und sind ein idealer, leichter Lunch

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

3. Haferflocken

Nicht ohne Grund sind Haferflocken so oft Teil eins leckeren und ausgewogenen Frühstücks. Sie sind nämlich vollgepackt mit Faserstoffen, die uns satt machen und für einen langen Tag stärken. Plus: Sie halten den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht, wodurch Heißhunger keine Chance hat. Mit einer Extraportion Früchten oder Mandeln sind sie also der ideale Start in den Tag.

4. Nüsse

Apropos Mandeln: Nüsse sind ebenfalls super gesunde Sattmacher. Denn auch wenn sie zwar einen hohen Kaloriengehalt haben, bringen sie dank des enthaltenen Magnesiums und B-Vitaminen unser Gehirn auf Hochtouren und fördern die Konzentrationsfähigkeit. Außerdem sorgen sie mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren, leicht verdaulichen Eiweißen und Ballaststoffen für ein gesundes Sättigungsgefühl und schmecken zudem auch noch lecker. Nüsse sind eben ein echter Alleskönner.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

5. Eier

Auch Eier sind als Sattmacher ideal: Mit ihrem hohen Eiweiß-Gehalt versorgen sie uns mit essentiellen Fettsäuren, machen satt und liefern Energie. Außerdem regen Eier auch unsere Gehirnleistung an, weshalb das Frühstücksei auch gerne an mehreren Tagen als den Sonntag auf den Tisch kommen darf.  

6. Vollkornbrot

Wenn ihr mal keine Lust auf Haferflocken zum Frühstück hat, dann greift am besten zu einer Scheibe Vollkornbrot. Denn das dunkle Backwerk ist, genau wie Haferflocken, reich an Ballaststoffen und hält deswegen länger satt. Noch besser: Statt süße Aufstriche wie Marmelade oder Schoko-Creme ist Quark oder Käse. Durch das enthaltene Eiweiß hält dies unseren Hunger noch länger in Schach. 

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

 

7. Hülsenfrüchte

Ob Linsen, Bohnen, oder Erbsen – Hülsenfrüchte dürfen gerne häufiger auf eurer Speisekarte stehen. Denn sie sind nicht nur sehr gesund, sie enthalten auch jede Menge Ballaststoffe. Doch nicht nur deshalb sind Hülsenfrüchte echt gesunde Sattmacher. Sie sind nämlich auch noch reich an Eiweiß! Die perfekte Mischung, um stundenlang satt zu bleiben. 

8. Rohkost

Schonklar, Rohkost klingt irgendwie nach langweilig und mehr nach einem gesunden Snack als nach einem echten Sattmacher. Dabei enthält Rohkost besonders viel Wasser, das den Magen füllt und dadurch unseren Hunger reduziert. Als Gemüsesticks mit eiweißhaltigem Quark sind sie deshalb ein Spitzenteam in Sachen satt machen.  

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

9. Bananen

Bananen sind unter den Früchten ganz klare die Gewinner, wenn es ums satt machen und Energie liefern geht. Denn sie sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Kohlenhydraten. Im Gegensatz zu anderen Obstsorten, die durch den enthaltenen Fruchtzucker nur kurz sättigen, sorgen Bananen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. 

10. Trockenfrüchte

Ein Grund, warum in so vielen Müslimischungen immer Trockenfrüchte stecken? Sie machen lange satt! Denn dank der enthaltenen Ballaststoffe bringen füllen sie den Magen und bringen gleichzeitig den Darm in Schwung. Also gerne öfter zu getrockneten Aprikosen, Datteln oder Feigen greifen. 

Mehr Artikel zum Thema Ernährung findest du hier:

Abnehmen: Von diesen 5 Lebensmitteln könnt ihr so viel essen, wie ihr möchtet

Abnehmen: Mit diesem Trend-Getränk sagt ihr überschüssigen Pfunden den Kampf an