Lifestyle

Schlank essen: Diese Lebensmittel zaubern uns die perfekte Strandfigur für den Sommer

Von Jenny am Freitag, 31. Mai 2019 um 14:22 Uhr

Eine trainierte Strandfigur ist euer absolutes Ziel für den Sommer? Neben dem richtigen Sport ist auch eine gesunde Ernährung hierfür das A und O. Welche Lebensmittel dabei wahre Wunder wirken und sogar als Schlankmacher gelten, haben wir für euch herausgefunden. 

Der Juni steht vor der Tür und damit auch der kalendarische Sommeranfang. Sobald die wärmste aller Jahreszeiten endlich angebrochen ist, hoffen wir doch auf Toptemperaturen, die dazu einladen, dass wir unsere neueste Bademode aus den Schränken holen und kurze Kleider, Röcke oder Shorts auftragen und den Blick auf unsere nackten Beine freilegen. Aber stopp: Ist unsere Figur denn wirklich schon fit für knappe Sommermode? Wer die Frage mit Nein beantwortet und jetzt Panik bekommt, seinen Body nicht mehr sommerfit zu bekommen, den können wir jetzt beruhigen. Wir haben nämlich sieben Lebensmittel entdeckt, die aufgrund ihrer Zusammensetzung und Inhaltsstoffe als echte Schlankmacher gelten, die Kilos ins Purzeln bringen und auch noch lecker und schnell zubereitet sind. Auf welche Speise ihr also jetzt setzen könnt, um im Nu eure Strandfigur zu bekommen, haben wir ausführlich recherchiert.

1. Buttermilch

Sie macht nicht nur schön, sondern auch schlank: die Buttermilch. Sie versorgt unseren Körper nämlich mit rund 75 Prozent unseres täglichen Bedarfs an Kalzium. Genau dieser soll laut der Wissenschaft entscheidend sein, wenn wir Übergewicht vorbeugen und eine schlanke Silhouette als Ziel haben. Außerdem enthält Buttermilch lediglich 35 Kalorien auf 100 Millilitern, versorgt uns dabei aber mit 3,5 Gramm Eiweiß, was ebenfalls enorm wichtig ist, wenn die Pfunde schmelzen sollen. 😉

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daily inspiration (@prettylittleiiinspo) am

2. Tomaten

Auch das rote Gemüse ist ein echter Fatburner, der uns dem Wunsch eines sommerfitten Körpers näher bringt. Tomaten bestehen zu ca. 95 Prozent aus Wasser, sind ein ausgezeichneter Mineralienlieferant und enthalten auf 100 Gramm lediglich 18 Kilokalorien. Es ist also ganz gleich, ob ihr sie im Salat zubereitet, roh esst oder eine köstliche Suppe zaubert – sie gehören auf den Speiseplan, wenn ihr einen schlanken Body wollt.

3. Gurken

Welches Gemüse ebenfalls einen hohen Anteil an Wasser hat, und sich damit auch grandiose für das Vorhaben eignet, abzunehmen, ist die Gurke. Aber nicht nur das macht sie zum absoluten Schlankmacher. Das grüne Gemüse beinhaltet Bitterstoffe, die unsere Leber und die Fettverbrennung ankurbeln und damit die Gewichtsreduktion vereinfachen. Außerdem hemmen sie unseren Heißhunger und die Lust auf Süßes und Fettiges und sind auch noch der perfekte Snack für zwischendurch.

4. Beeren

Beeren gibt sie in den verschiedensten Farben und Größen. Eine Sache haben sie aber alle gemeinsam: Sie sind echte Wundermittel, die schlank machen. Dafür spricht zum einen ihr geringer Anteil an Kalorien und auch der sekundäre Planzenstoff Anthocyan, wodurch – laut Wissenschaftlern – das Risiko für Übergewicht sinkt, aber auch die Gefahr an Krankheiten unseres Herz-Kreislauf-Systems oder Diabetes zu erkranken, gemindert wird. 🍓

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hannah Ann Sluss (@hannahann_sluss) am

5. Lachs

Der Lachs ist im Ofen oder der Pfanne schnell gebraten und kann mit etwas Zitronensaft, Thymian oder Rosmarin geschmackvoll zubereitet werden. Auch wenn diese Art von Fisch mehr Kilokalorien als andere enthält, führt sein hoher Anteil an Vitamin D zu einem vorzeitigen Sättigungsgefühl, was uns bei jeglicher Diät selbstverständlich in die Karten spielt. Außerdem beschleunigt das enthaltene Eiweiß auch noch die Fettverbrennung und liefert unserem Körper Tyrosin. Dieses wandelt unser Organismus wiederum in das Glückshormon Dopamin und Noradrenalin um, welchen eine gewichtsreduzierende Wirkung nachgesagt wird.

6. Grapefruit

Sie ist der perfekte Snack zum Frühstück und sorgt schon mit ihrer bunten Farbe für gute Laune am Morgen. Damit hören die Argumenten, sie zu verspeisen, aber noch längst nicht auf, denn die Frucht verbessert dank der enthaltenen Bitterstoffe unsere Verdauung und auch sie fördert wiederum unsere Fettverbrennung. Bei ca. 42 Kalorien auf 100 Gramm ist dann wahrscheinlich jede Lady restlos überzeugt. 😋

7. Ananas

Dass es gerade bei Obst einen großen Unterschied macht, welches wir zu uns nehmen, um Gewicht zu verlieren, ist für viele überraschend. Gerade die Banane ist mit ca. 93 Kilokalorien pro 100 Gramm ein ordentlicher Spitzenreiter unter seinesgleichen. Wer hingegen eine Frucht sucht, die süß, saftig und kalorienarm ist, der ist mit der gelben Ananas bestens bedient. Übrigens hilft das tropische Obst auch noch gegen einen aufgeblähten Bauch und führt mit dem enthaltenen Enzym Bromelain dazu, dass wir Eiweiß besser verstoffwechseln.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

Hier findet ihr weitere Tipps rund um das Thema Ernährung: 

Das sind die besten Getränke außer Wasser, wenn du abnehmen willst

Sommerfrüchte: Diese 10 Obstsorten zaubern uns eine Bikini-Figur