Lifestyle

Das sind die besten Getränke außer Wasser, wenn du abnehmen willst

Von Judith am Donnerstag, 30. Mai 2019 um 09:22 Uhr

Viiiel Wasser trinken gilt als das Beauty-Geheimnis schlechthin. Dabei gibt es auch noch andere Getränke, die angenehme Nebenwirkungen haben und auch beim Abnehmen helfen sollen…

Hollywood-Stars beteuern es immer wieder und auch Ärzte und Ernährungsexperten werden nicht müde, es immer wieder klar zu stellen: Wasser trinken ist wichtig und gesund. Und vor allem beim Abnehmen ist Wasser das A und O – oder vielmehr das Go-To Getränk schlechthin. Schließlich hat Wasser keine Kalorien. Doch was, wenn simples Wasser auf Dauer einfach zu langweilig ist? Kein Problem! Denn neben dem sogenanntem Infused Water, also Wasser, das mit stoffwechselanregenden Lebensmitteln wie Zitrone, Cayenne-Pfeffer oder Ingwer angereichert ist und beim Abnehmen helfen soll, gibt es auch noch andere Diät-Drinks, die Pfunde im Nu purzeln lassen. Welche das sind, erfahrt ihr hier…

3 Drinks, die beim Abnehmen helfen

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

1. Grüner Tee mit frischem Ingwer und Zitrone

Tee macht schlank? Na klar, er hat ja, wie Wasser, auch null Kalorien. Doch Tee kann auch die Fettverbrennung pushen und Heißhunger ausbremsen. Vor allem Grüner Tee kann dabei ein echtes Hilfsmittel sein. Denn Studien belegen, dass Grüner Tee die Fettverbrennung ankurbelt. Grund dafür sind die enthaltenen Polyphenole, insbesondere die sogenannten Catechine, die unter anderem auch für den bitteren Geschmack verantwortlich sind. Für einen noch stärkeren Abnehm-Effekt können frischer Ingwer und Zitrone hinzugefügt werden. Die Knolle regt nämlich zusätzlich die Verdauung an und stärkt außerdem unser Immunsystem und wirkt entzündungshemmend. 

2. Kalter Kaffee mit Zimt

Ohne Kaffee, ohne dich? Kein Problem, denn auch beim Abnehmen musst du auf das schwarze Gold nicht verzichten. Tatsächlich kann das Getränk dir sogar beim Pfunde verlieren helfen. Denn Kaffee gibt uns nicht nur dank des Koffeins einen echten Wachmacher-Kick, sondern wirkt sich auch positiv auf unseren Stoffwechsel aus. Die enthaltene Chlorogensäure hemmt zudem bestimmte Verdauungsenzyme, wodurch weniger Fett und Zucker umgewandelt und aufgenommen werden. Tipp: Den Kaffee kalt brühen! Denn die Säure ist ziemlich hitzeempfindlich. Außerdem schmeckt ein Cold Brew Coffee aromatischer und enthält weniger Säure. Mit einer Prise Zimt schmeckt der Kaffee dann nicht nur süßer, sondern verhindert auch Heißhunger und hält den Blutzuckerspiegel stabil.  

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

 

3. Blaubeersaft

Ja, Sommerzeit ist Beerenzeit. Doch das fruchtige Obst schmeckt nicht nur im Müsli oder mit Joghurt gut, sondern ist auch als Drink ein echter Allrounder. Vor allem Saft aus Blaubeeren ist ein echter Geheimtipp, wenn es ums Abnehmen geht. Denn laut einer Studie wirkt ein Glas Heidelbeersaft am Tag positiv auf den Insulinspiegel. Das Hormon ist an der Regulation des Stoffwechsels, insbesondere dem der Kohlenhydrate, beteiligt und kann durch Blaubeersaft stabilisiert werden. Zudem werden durch den Saft Botenstoffe aktiviert, die dem Körper den Befehl geben, Fett und Zucker zu verbrennen. Aber Achtung: Das gilt nur bei Säften mit 100 Prozent Fruchtgehalt und ohne Zuckerzusatz! 

Weitere Artikel zum Thema gibt es hier: 

Wassermelonen-Diät: Damit purzeln die Pfunde im Nu

Auf diesen simplen Abnehm-Trick setzen Stars wie J.Lo und Co.

Themen