Lifestyle

Französinnen: So essen sie ihr Frühstück, um abzunehmen

Von Sophia am Mittwoch, 6. Oktober 2021 um 12:43 Uhr

Die Französinnen haben nicht nur zeitlose Eleganz und einen perfekten Modestil gemeistert, sondern wissen auch, mit welchem Frühstück man am besten abnimmt...

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍

Nicht selten blicken wir zu unseren stilvollen Nachbarn für Inspiration: Ob Mode, Beauty oder Interior-Design, die französische Frau hat raus wie man's macht. Auch was das Thema "Diät und Ernährung" angeht, scheinen die stylischen Ladys einige Geheimnisse zu bewahren – denn während sie ungeniert Baguette und Camembert genießen, quälen wir uns mit Diäten. Dabei haben wir uns natürlich schon lange gefragt, wie unsere liebsten Stilikonen es schaffen, stets in Topform zu sein. Die Antwort: Es liegt am Frühstück! Doch wie wir mit Überraschung feststellen mussten, besteht das französische "petit-déjeuner" nicht ausschließlich aus schwarzem Kaffee, Croissants und Zigaretten – wer hätte das gedacht? 😉 Was die French-Girls zum Frühstück essen, um ihre schlanken Silhouetten zu bewahren, verraten wir euch hier.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Auf dieses Frühstück schwören Französinnen

Mag wie ein Klischee klingen, ist aber echt so: Wer schon mal zur Frühstückszeit durch Paris spaziert ist, weiß, dass die Bistros um die Uhrzeit voller süßer Verlockungen sind. An jeder Ecke wird ein Café au Lait mit Croissant oder Brioche angeboten. Doch während die Französinnen tatsächlich gelegentlich mit Genuss zum frischen Gebäck greifen, sehen die morgendlichen Essangewohnheiten in der Regel deutlich anders aus. Mireille Guiliarno, Autorin des Buches "Warum französische Frauen jünger aussehen", verrät, was das Geheimnis der grazilen French-Girls ist: Das richtige Frühstück. Eine gesunde Kombination aus wichtigen Nährstoffen sorgt dafür, dass der Körper gut versorgt ist und man lange satt bleibt. Toll! Das Rezept findet ihr unten. 

Schlankfrühstück der Französinnen: So geht's

Für das "Magical Breakfast", wie Mireille Guiliarno es nennt, braucht ihr nur wenige Zutaten: Fettarmer Joghurt ist die Basis und sorgt gleichzeitig für die nötige Portion Kalzium. Dazu zwei Esslöffel ballaststoffreiche, zuckerfreie Müslisorten wie zum Beispiel Haferflocken geben und mit zwei Teelöffeln gehackter Walnüsse anreichern – die Nüsse enthalten gesunde, ungesättigte Fettsäuren und versorgen das Gehirn mit viel Energie. Für die nötige Süße sorgt ein Teelöffel Akazienhonig. Ein Teelöffel Leinsamen-Öl liefert zusätzlich Omega-3-Fettsäuren und regt außerdem den Zellstoffwechsel an. Zum Schluss noch den Saft einer ausgepressten Zitrone darüber tröpfeln, für einen zusätzlichen Detox-Effekt. Bon appétit! 😋

©Imago Images

Diese Lifestyle-Artikel solltet ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.