Lifestyle

Größere Brüste: Dieses Superfood regt das Wachstum an

Von Silvia am Montag, 25. Januar 2021 um 16:19 Uhr

Du bist unzufrieden mit der Größe deiner Brüste und wünscht dir, dem Wachstum auf natürliche Weise auf die Sprünge zu helfen? Dann haben wir das perfekte Superfood für dich ausfindig gemacht…

Die Nase ist zu groß, der Bauch zu dick und die Brust zu klein. Jede Frau hat ihre ganz eigenen Schwachstellen, die sie allen voran mit ihren inneren Geistern ausmachen muss. Und besonders der Busenumfang drückt gerade bei jüngeren Ladies auf das Selbstbewusstsein. Bevor du jedoch gleich den Schritt zum Beauty-Doc wagst, der teuer und schmerzhaft sein kann, ist es immer besser zuerst auf natürliche Methoden zurückzugreifen. Ein bestimmtes Superfood ist ein wahres Wundermittel für alle Abläufe, die der weibliche Zyklus einschließt. Von Bekämpfung der menstrualen und menopausalen Beschwerden über Abnehmstrategien bis hin zum Wunsch nach größeren Brüsten – diese Pflanzenart kennt die Bedürfnisse der Frau und weiß sich für sie einsetzen zu können…

Diese Lifestyle-Themen könnten dich außerdem interessieren:

Mit diesem Superfood bekommst du größere Brüste

In dem einen oder anderen würzigen Rezept mag der Name vielleicht schon mal aufgetaucht sein: Bockshornklee ist das Heilkraut, das wir in Zukunft gezielt gegen bestimmte Symptome heranziehen werden. Darin stecken nämlich einige Wirkstoffe, die einen östrogenähnlichen Effekt haben und die körpereigenen Hormone des Brustwachstums aktivieren. Durch die zusätzliche Durchblutung der Milchdrüsen, sorgt es für einen fülligeren und strafferen Busen. Aus diesem Grund kann die Pflanze auch zur Regulierung des Hormonhaushalts angewendet werden, um sogar prämenstruelle Schmerzen oder Schwankungen in der Zeit der Wechseljahre zu lindern. Für stillende Mütter ist das Kraut außerdem ein natürliches Hausmittel, um die Milcherzeugung anzuregen. Noch ein weitere schöne Begleiterscheinung des Superfoods: Nicht nur Haut und Haare profitieren davon, auch wenn es ums Abnehmen geht, können Bockshornkleesamen Wunder bewirken. Indem du sie vorher einweichst, regen die darin enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung noch stärker an, wodurch du dich schneller satt fühlst und Heißhungerattacken vermieden werden. Die Liste der positiven Auswirkungen ist lang und deshalb möchten wir dich nicht weiter auf die Folter spannen, wie und wo du das Kraut erhalten kannst.

So kannst du Bockshornklee zu dir nehmen

Natürlich kannst du es als Gewürz in einem leckeren Gericht verarbeiten, doch die niedrige Dosierung wird wahrscheinlich keinen großen Effekte erzielen. Daher ist der einfachste Weg, die Inhaltsstoffe über Kapseln oder Tee einzunehmen. Hierzu empfehlen wir zum einen die Kapseln von Dr. Pandalis für ca. 15 Euro und werdende Mamis lieben den Stilltee von Weleda mit Bockshornklee für knapp 5 Euro, welche du beide auf Amazon nachshoppen kannst. Je nachdem gegen was du das Wundermittel einsetzen willst, solltest du gegebenenfalls Rücksprache mit deinem Arzt halten. Bockshornklee kann den Wachstum deiner Brüste begünstigen, jedoch kommt es trotzdem auf deine genetische und hormonelle Veranlagung an, wie stark die Östrogenbooster bei dir ansetzen. Einen Versuch ist auf jeden Fall wert!

Ⓒ Foto von Dainis Graveris von Unsplash

Weitere News aus dem Bereich Lifestyle:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.