Lifestyle

IKEA: So easy lässt du deine Möbel teurer aussehen

Von Inga am Donnerstag, 10. Januar 2019 um 08:45 Uhr

Du kannst auch nicht auf den schwedischen Möbelgigant IKEA verzichten, willst aber nicht, dass es beim Betreten eurer Wohnung jeder sofort sieht? Wir haben die besten Hacks auf Pinterest für dich ausfindig gemacht, mit denen du deine IKEA-Möbel ganz easy teurer aussehen lässt.

IKEA beweist sich immer wieder als unser absoluter Lieblingsshop für Interior, wenn es darum geht günstige und stylische Items ausfindig zu machen. Damit im neuen Jahr frischer Wind in deine vier Wände kommt, haben wir recherchiert und herausgefunden, wie du dein zu Hause individueller gestalten kannst, ohne dabei viel Geld für Designer-Möbel auszugeben. Mit welchen genialen Tricks du deiner Wohnung im Handumdrehen einen edleren Look verpassen könnt, verraten wir dir hier. Und das Beste: Für die Umsetzung musst du nicht mal ein Heimwerker-Profi sein. Mit wenigen Handgriffen, etwas Geschick und Zusatzmaterial wird aus klassischen Ikea-Möbeln ein stylischer Aufbewahrungskorb, ein Retro-Nachttisch, eine Designer-Leuchte, eine edle Garderobe und vieles mehr.

1. Magazinhalter

Wer auch so gern durch Modemagazine blättert wie wir, dürfte von dem ersten Hack begeistert sein. Aus dem schlichten Gewürzregal IKEA BEKVÄM lässt sich in nicht einmal 5 Minuten ein ultra-schicker Magazinhalter basteln. Alles, was du dafür brauchst, ist ein schönes Lederband. Zur Anleitung geht's hier entlang: 

2. Goldener Stuhl

Auch von diesem DIY-Hack sind wir ein großer Fan, für den du einen schlichten Stuhl von IKEA, wie zum Beispiel den Stuhl TEODORES für gerade mal 20 Euro sowie den Fellteppich TEJN für 10 knappe Euro benötigst. Dazu kaufst du dir einfach goldenes Spray, mit welchem du die Beine des Stuhl ansprühst. Et voilà! 

3. Wunderschöner Beistelltisch

Du willst wissen, wie man aus einem einfachen Holzhocker wunderschöne Beistelltische mit Kupfer und Gold macht? Ganz einfach: Besorg dir den Hocker FROSTA von IKEA, dazu benötigst du Lackspray in Schwarz und kupferne Metallbeine. Die genaue Anleitung, Schritt für Schritt, findest du hier:

4. Garderobe aus Schuhschränken

Dein Flur könnte ein kleines Make-over vertragen? Perfekt! Die Bank YPPERLIG von IKEA für ca. 40 Euro eignet sich ideal, um sie als Schuhschrank umzufunktionieren. Mit simplen Deko-Artikeln wie Birkenstämmen oder einem Fell kannst du diese dekorieren und so eine süße Garderobe zaubern!

5. Uhr aus IKEA-Schale

Eine DIY-Uhr aus einer einfach Schale basteln? Das geht! Alles, was du dafür benötigst, ist die IKEA Schale HULTET, die es für gerade mal 5 Euro zu kaufen gibt, sowie einen Uhrenzeiger, ein Uhrenwerk und einen Bohrer. Mit diesem bohrst du vorsichtig ein Loch in die Mitte deiner Schale und befestigst das Uhrenwerk und den Zeiger daran – fertig!

6. Retro-Kommode aus Schrank und Stuhl

Ein wirklich edles Stück, das gleichzeitig Stauraum bietet, zauberst du mit diesem einfachen IKEA-Hack. Was du dafür benötigst? Zum einen die Kommode MOPPE und zum anderen den Hocker BEKVÄM. Auch wenn das Endergebnis ziemlich teuer aussieht, kosten beide Artikel zusammen nicht mehr als 37 Euro. Wie das Ganze funktioniert, erfährst du hier:

7. Couchtisch mit Marmoroptik aus Kallax

Wir sind im Upcycling-Wahn und haben bei IKEA direkt ein weiteres Teil entdeckt, mit dem du dein zu Hause aufmöbeln kannst. Mit stylischen Füßen und Marmorfolie verleihst du dem Regal KALLAX, das du für ca. 22 Euro bei IKEA ergatterst, einen wertigen und unverwechselbaren Touch. Was du dafür benötigst und was es zu beachten gilt, findest du in dieser Anleitung:

Diese Lifestyle-Themen dürften euch ebenfalls interessieren…

H&M Home: Diese Interior-Pieces sind gerade bis zu 50 Prozent reduziert!

IKEA: So stilvoll ist die neue Vitrinen-Kollektion des schwedischen Möbelhauses

So solltest du wohnen – laut deines Tierkreiszeichens

Themen