Lifestyle

Interior: Dank DIESES Tricks, sieht eure Wohnung sofort eleganter aus

Von Marvena.Ratsch am Sonntag, 3. März 2019 um 17:09 Uhr

Ihr fühlt euch in eurer Wohnung wohl, doch sie könnte noch ein wenig eleganter sein? Dank dieses Tricks sieht sie im Nu hochwertiger aus, ohne das ihr dafür Geld ausgeben müsst…

Die Wohnung ist wie der eigene Kleiderschrank. Sie ist eingerichtet, doch es scheint irgendwie immer etwas zu fehlen. Meist liegt es jedoch nicht daran, dass ein ganz spezielles Möbelstück oder Deko-Element fehlt, sondern daran, dass irgendeine Kleinigkeit anders platziert werden sollte. Wer also das Gefühl hat, dass die eigene Wohnung etwas chaotisch und weniger chic aussieht, muss nicht gleich in das Möbelhaus seines Vertrauens und einen neuen Satz an Möbeln shoppen (auch wenn wir euch verstehen können😉). Es gibt nämlich einen Trick, dank dem Schlafzimmer, Wohnzimmer und Co. sofort eleganter wirken, ohne das ihr Geld ausgeben müsst. Das Stichwort lautet Symmetrie. Sie bringt Ruhe in eure vier Wände, wodurch sie sofort eleganter und hochwertiger erscheinen.

Wer jetzt Angst haben sollte, dass er Zollstock und Wasserwaage parat haben und ganz genau Maß nehmen muss, den können wir beruhigen, denn Symmetrie lässt sich in einer Wohnung ganz easy herstellen. Außerdem heißt es nicht, dass wirklich jedes Möbelstück und jede noch so kleine Kleinigkeit akkurat platziert werden müssen, es sollten lediglich vereinzelte Elemente nach diesem Prinzip platziert werden. Eure Wohnung soll ja schließlich nicht wie die Ausstellungsräume im Möbelhaus aussehen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von IKEA Deutschland (@ikeadeutschland) am

Symmetrie: SO funktioniert es in eurer Wohnung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um eure Wohnung nach dem Prinzip der Symmetrie harmonisch zu gestalten. Im Wohnzimmer könntet ihr beispielsweise neben dem Sofa jeweils einen kleinen Beistelltisch platzieren, auf dem identische Lampen als Lichtquelle für gemütliche Abende dienen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die anderen Möbel asymmetrisch angeordnet sind, denn allein diese kleine Veränderung wirkt sich sofort auf das Gesamtbild des Zimmers aus und lässt es sehr viel eleganter wirken, ohne das es an Gemütlichkeit verliert. Ähnlich verhält es sich auch im Schlafzimmer mit dem Nachttischchen und –lampen. Einfacher könntet ihr diesen beiden Räumen kein stylisches Upgrade verpassen. Wer dagegen im Esszimmer ein harmonisches Gesamtbild gestalten möchte, um vielleicht die Eltern des Partners zu beeindrucken, kann darauf achten, dass die Stühle am Tisch wirklich genau platziert sind und zum Beispiel die Lampen über der Mitte des Tisches leuchten. Symmetrisch arrangierte Blumenbouquets runden schließlich den Look ab und euer Esszimmer erhält einen leicht amerikanischen Touch. 

Natürlich können auch alle Deko-Fans diesen Trick anwenden. Besonders wenn es um Wandschmuck, in From von Bildern oder Spiegeln geht, macht dieses Prinzip eine Menge her. Allerdings ist hierbei ein wenig Fingerspitzengefühl und ein genaues Auge gefragt. Statt Gemälde und Fotografien nämlich kreuz und quer an den Wänden anzubringen, könntet ihr sie in einer Reihe platzieren. Dabei ist es natürlich wichtig, dass sie wirklich genau auf einer Höhe hängen. Falls ihr Bilder verschiedener Größen habt, braucht ihr allerdings nicht zu verzweifeln. Wählt einen imaginären Rahmen aus (beispielsweise ein Quadrat oder Rechteck) und ordnen sie in diesem Bereich an und schon wirkt eure Einrichtung weniger chaotisch. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @westwingde geteilter Beitrag am

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @westwingde geteilter Beitrag am

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lena Terlutter (@lenaterlutter) am

 

 

Mehr Artikel zum Thema findest du hier:

Deko-Artikel: Diesen stylischen Interior-Pieces sieht man nicht an, dass sie von Amazon sind

IKEA: So stilvoll ist die Vitrinen-Kollektion des schwedischen Möbelhauses

Sternzeichen verrät: So solltest du wohnen – laut deines Tierkreiszeichens