Lifestyle

Karottensaft: Das passiert mit deinem Körper, wenn du ihn jeden Tag trinkst

Von Hannah am Donnerstag, 15. April 2021 um 12:16 Uhr

Wusstest du, dass Möhren noch viel mehr können, als nur zu schmecken? Wir haben herausgefunden, was mit unserem Körper passiert, wenn wir jeden Tag fleißig Karottensaft trinken...

Zu einem gesunden Lifestyle gehören neben Sport und gesunden Mahlzeiten auch leckere Säfte, die uns mit einer ordentlichen Portion Nährstoffen versorgen. Der erste Griff am Obst- und Gemüseregal geht zielsicher in Richtung Bananen, Orangen oder Erdbeeren und Karotten stehen eher selten auf der Einkaufsliste. Einen puren Möhrensaft haben die meisten das letzte Mal in der Kindheit getrunken, danach haben wir das Superfood zugegebenermaßen etwas aus den Augen verloren. Dabei ist das Wurzelgemüse unglaublich gesund, schmeckt gut und lässt sich einfach verarbeiten. Wir nehmen die Knolle neuerdings in Saftform zu uns, denn so können wir sie sie am besten nebenbei wegschlürfen und das erfrischende Getränk verpasst uns einen Energie-Kick. Das sind jedoch bei Weitem noch nicht die einzigen Vorteile von Karottensaft – wir erklären dir, wie sich der Drink auf unseren Körper auswirkt und eines verraten wir schon jetzt: Der Vitamin-Booster hat Beauty-Superkräfte! 🥕

Diese Artikel sind voll nach deinem Geschmack:

1. Augenkrankheiten werden vorgebeugt

Seit der Kindheit hören wir den Satz "Möhren sind gut für die Augen". Aber ist an dieser Aussage etwas dran? Ohja, denn sie enthalten Carotinoide, aus denen der Körper Vitamin A gewinnt und dadurch Augenerkrankungen vorbeugen kann. Durch die Vitamine werden die Schleimhäute, wie beispielsweise die Bindehaut, geschützt. Da wir noch lange einen guten Durchblick haben wollen, ist allein das schon Grund genug, täglich zu einem großen Glas Karottensaft zu greifen. 

2. Die Hautalterung wird positiv beeinflusst

Wir beweisen dir jetzt, dass Karottensaft eine wahre Wunderwaffe in Sachen "Hautalterung" ist: Das Wurzelgemüse enthält reichlich Betacarotine, welche bekannt für einen Anti-Aging-Effekt sind. Zusätzlich unterstützt Vitamin A den Aufbau der Hautstruktur und wirkt entzündungshemmend. Somit können wir durch das leckere Getränk die Zeit tatsächlich um ein paar Jährchen zurückdrehen und tun unserem Körper gleichzeitig etwas Gutes.

3. Die Verdauung wird angeregt 

Es gibt kaum etwas Schlimmeres als fiese Bauchschmerzen, die uns den Tag versauen. Wenn es erst einmal losgeht mit den Magenproblemen, können wir eigentlich direkt die Tagespläne canceln und uns mit einer Wärmflasche ins Bett begeben. Karotten enthalten eine Menge Ballaststoffe, was uns sehr zu Gute kommt, denn sie senken die Blutfettwerte, indem die Verdauung von Stärke und Zucker verlangsamt wird. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und auch die Darmtätigkeit wird angeregt. Somit kommt es durch das Trinken von Möhrensaft zu weniger Magen-Darm-Problemen. 

© Pexels / von Denys Gromov

Weitere "Lifestyle"-Themen findest du hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Karottensaft,