Lifestyle

Laut Studie: Diese negative Eigenschaft macht dich für Männer überraschenderweise attraktiv

Von Inga am Montag, 2. März 2020 um 17:56 Uhr

Eine Studie der Universität Graz kam jetzt zu einem überraschenden Ergebnis, denn laut dieser sollen wir auf unser Gegenüber attraktiv wirken, wenn wir eine besondere Eigenschaft besitzen, die wir alles andere als anziehend eingeschätzt hätten.

Wir haben bereits des Öfteren über gewisse Eigenschaften berichtet, mit denen wir bei den Männern punkten können, wobei einige mehr und andere weniger überraschend sind. Während es Attribute wie Unabhängigkeit, Selbstbewusstsein, Humor und Gelassenheit sind, die dafür sorgen, dass die Herren der Schöpfung sofort Interesse an uns finden, sind wir nun jedoch auf eine Studie gestoßen, die uns mehr als wundert. Demnach sollen Narzissten beim anderen Geschlecht nämlich erstaunlich gut ankommen und beim Flirten und Kennenlernen eine ziemlich hohe Trefferquote haben. Warum das so ist und was genau bei der Studie herauskam, haben wir in Erfahrung gebracht und wollen wir euch nicht vorenthalten…

Attraktiv: Narzissten kommen bei Männern besser an

Wenn wir an Eigenschaften denken, die wir uns von unserem Partner wünschen, kommen uns in der Regel nur positive Begriffe in den Sinn – so zum Beispiel Zuverlässigkeit, Höflichkeit, Selbstbewusstsein oder Leidenschaft. Doch anscheinend gibt es auch Ausnahmen, zu diesem Ergebnis kam zumindest eine österreichische Studie der Universität Graz, für die 90 Teilnehmer befragt wurden. Heraus kam: Narzissten haben beim anderen Geschlecht überdurchschnittlich viel Erfolg. Und das, obwohl wir Selbstverliebtheit doch eigentlich mit einem negativen Charakterzug verbinden, mit dem wir bei Mitmenschen nicht gerade mit punkten, sondern beim Kennenlernen eher abschreckend wirken. In Wahrheit scheint aber das Gegenteil der Fall sein und so vermittelt Narzissmus dem Gegenüber den Eindruck, dass man sich selbst liebt, mit sich im Reinen ist und sich in seinem Körper rundum wohlfühlt

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) am

Betrachtete man es aus dieser Perspektive, erscheint das Ergebnis der Studie sogar ganz logisch. Spinnt man den Gedanken noch weiter, kann Selbstverliebtheit sogar bedeuten, dass man zunehmend Wert auf ein gepflegtes Äußeres legt, was wiederum für einen tollen ersten Eindruck sorgt. Besonders in Zeiten von Online-Dating-Plattformen wie Tinder, Parship und Co. ist dies natürlich ein Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Außerdem punkten Narzissten meist mit einer extrovertierten und offenen Art, was beim anderen Geschlecht besonders beim ersten Kennenlernen positiv auffällt. Also Ladies, solltet ihr etwas zu sehr überzeugt von euch selbst sein, braucht ihr keine Angst zu haben, sondern könnt euren wahren Charakter beim nächsten Date einfach zeigen. Wer wissen möchte, welchen Bad-Girl-Eigenschften kein Mann widerstehen kann, der wird übrigens hier fündig. 🔥

Diese Lifestyle-News könnten auch interessant für euch sein: 

Heißhunger-Diät: So stillst du deine Lust auf Süßes und salzige Snacks

Abendessen: Wenn du deine Mahlzeit so isst, purzeln die Pfunde am schnellsten